Advertisement

Zusammenfassung

Das Herz-Kreislaufzentrum wird bei Muskelarbeit von Afferenzen beeinflußt, deren Rezeptoren in der Skelettmuskulatur selbst liegen. Als mögliche Reize dieser Rezeptoren werden in der Literatur interstitielle Konzentrationsveränderungen von K+, H+, Laktat, Pi und die Osmolalität diskutiert, wobei [K+] und die Herzfrequenz bei allen Belastungsstufen annähernd identische Zeitgänge besitzen. Nicht beachtet wurden bisher die bei Muskelarbeit ebenfalls auftretenden Veränderungen des interstitiellen Volumens, da dieses Kompartiment lediglich als der Lösungsraum angesehen wurde, in dem die Substanzen gleichmäßig verteilt vorliegen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1987

Authors and Affiliations

  • Klaus Baum
    • 1
  • Jürgen Stegemann
  1. 1.Physiologisches InstitutDeutschen Sporthochschule KölnDeutschland

Personalised recommendations