Advertisement

Funkmeß pp 113-185 | Cite as

Die Wende 1943 und die Abwehr des gegnerischen Hochfrequenzeinsatzes bis zum Kriegsende

  • Frank Reuter
Chapter
Part of the Wissenschaftliche Abhandlungen der Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen book series (WISSABHAGFO, volume 42)

Zusammenfassung

Wie in so manch anderer Hinsicht war der Scheitelpunkt des Zweiten Weltkrieges auch im Kampf um die Führung in der Hochfrequenztechnik im Jahr 1943 erreicht. Allgemein tritt die Wende in einer kriegerischen Auseinandersetzung dann ein, „wenn die Kraft nicht mehr ausreicht, um dem Gegner das Gesetz des Handelns vorzuschreiben. In der Taktik erfolgt sodann in der Regel der Übergang zur Verteidigung, so kommt der Moment des Stillhaltens, des zähen Abringens der Kräfte oder auch die Umgruppierung, ja die Zurücknahme der eigenen Truppe in die Ausgangsstellung“ 1. Von diesem erhöhten Blickwinkel aus ist auch, seit im Frühjahr 1943 in Deutschland die Entdeckung gemacht wurde, daß der Gegner Radargeräte im Zentimeterwellenbereich besaß, der Einsatz der Funkmeßtechnik in den folgenden Kriegsjahren zu betrachten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

1. Die Nacht-Luftverteidigung

  1. 1.
    Walther Hubatsch, Kriegswende 1943. Darmstadt 1966, S. 11. — Vgl. Ders. in: Kriegstagebuch des Oberkommandos der Wehrmacht. (Hrsg. Percy Ernst Schramm), Frankfurt/M. 1961–1965, Bd. III (1943), Teil 2, S. 1489.Google Scholar
  2. 2.
    Webster/Frankland, a.a.O., Bd. II, S. 90 ff.; Bd. IV, Section I, Annex I. — Dudley Saward, The Bombers Eye. London 1959, S. 169 ff. — Arthur Harris, Bomber Offensive. London 1947, S. 125 ff. — Don C. T. Bennett, Pathfinder. London 1958, S. 164 ff.Google Scholar
  3. 3.
    GL-Besprechung am 12. 3. 1943.Google Scholar
  4. 4.
    GL-Besprechung am 28. 5. 1943.Google Scholar
  5. 5.
    Hierauf wird im Verlauf der Darstellung noch ausführlich eingegangen.Google Scholar
  6. 6.
    Sitzungsprot. d. AGR, Besprechung am 22723. 2. 1943. — Mitteilung Staatssekretär Prof. Dr. Leo Brandt a. d. Verf. v. 31. 8. 1968.Google Scholar
  7. 7.
    Sitzungsprot. d. AGR, Anwesenheitslisten.Google Scholar
  8. 8.
    Sitzungsprot. d. AGR, Besprechung am 22. 10. 1943. — Über Ernennung und Aufgabenbereich des Bevollmächtigten für die Hochfrequenzforschung wird in einem späteren Kapitel berichtet.Google Scholar
  9. 9.
    Sitzungsprot. d. AGR, Besprechung am 22723. 2. 1943.Google Scholar
  10. 10.
    Sitzungsprot. d. AGR, Besprechungen am 22723. 2., 17. 3., 8. 4., 19. 5., 1. 6., 22. 6., 23. 7., 2. 9., 22. 10. und 11. 12. 1943.Google Scholar
  11. 11.
    BA NS 19/425: BHF-Br.B.Nr. 750/43 g.Kds. v. 9. 12. 1943, „Die Anfliegbarkeit der Reichshauptstadt mit Hilfe des Rotterdamgerätes und die Abwehrmöglichkeiten“.Google Scholar
  12. 12.
  13. 13.
    Sitzungsprot. d. AGR, alle Besprechungen bis zum 13. 3. 1944. — Mitteilungen Staatssekretär Prof. Dr. Leo Brandt a. d. Verf. v. 31. 8. 1968. — Vgl. L. Brandt, Der Stand der deutschen Zentimeterwellen-Technik am Ende des Zweiten Weltkrieges; in: Ders., Forschen und Gestalten. Köln 1962, S. 98 f.Google Scholar
  14. 14.
    Leo Brandt, Deutsche Funkmeßtechnik 1944 (Vortrag, gehalten am 8. 2. 1944 im Reichsluftfahrtministerium zur Einführung der Zentimetertechnik für das Funkmeßgebiet, gedruckt in der Reihe Bücherei der Funkortung). Dortmund 1956. — Sitzungsprot. d. AGR, Besprechung am 31. 5. 1944 (siehe Anlage 2, S. 239 ff.).Google Scholar
  15. 15.
    Brandt, Dt. Funkmeßt. 1944, S. 11 f.Google Scholar
  16. 16.
    Ebd., S. 21.Google Scholar
  17. 17.
    Ebd., S. 24.Google Scholar
  18. 18.
    Josef Goebbels, Die Überholung des Vorsprungs. Leitartikel in der Wochenzeitung „Das Reich“, Nr. 33 v. 30. 7. 1944.Google Scholar
  19. 19.
    Sitzungsprot. d. AGR, Besprechung am 25. 2., 13. 3. und 5. 4. 1944.Google Scholar
  20. 20.
    MGFA/DZ E-3102: Gen.Kdo. XII. Fl.Korps Ia Nr. 2700/42 g.Kds., „Tätigkeits- und Erfahrungsbericht des Generalkommandos XII. Fliegerkorps im August 1943 (zugleich General der Nachtjagd)“.Google Scholar
  21. 21.
    Churchill, a.a.O., Bd. IV, 1. Buch, S. 335.Google Scholar
  22. 22.
    Webster/Frankland, a.a.O., Bd. II, S. 91, 136 ff. — Richards, a.a.O., Bd. II, S. 296. -Harris, a.a.O., S. 122 f., 172.Google Scholar
  23. 23.
    GL-Besprechung am 16. 7. 1943.Google Scholar
  24. 24.
    GL-Besprechung am 6. 7. 1943.Google Scholar
  25. 25.
    Besprechungsnotiz Nr. 63/43 v. 27. 6. 1943, Obersalzberg, betr. ungeführte einmotorige Nachtjagd.Google Scholar
  26. 26.
    GL-Besprechung am 6. 7. 1943.Google Scholar
  27. 27.
  28. 28.
    MGFA/DZ III L 412/1: Akte „E-Stelle der Luftwaffe Werneuchen 1941–1943, Schiffssuchgeräte (E-Stellen-Berichte)“, S. 40 ff., 98 ff. u. 166 ff. — Mitteilungen Staatssekretär Prof. Dr. Leo Brandt a. d. Verf. v. 20. 7. 1968. — Mitteilungen Prof. Dr. Günther Ulbricht a. d. Verf. v. 25. 7. 1968.Google Scholar
  29. 29.
    GL-Besprechung am 16. 7. 1943.Google Scholar
  30. 30.
    Ausführliche Darstellung der Luftangriffe auf Hamburg bei Webster/Frankland, a.a.O., Bd. II, S. 136 ff.Google Scholar
  31. 31.
    Helmuth Heiber (Hrsg.), Hitlers Lagebesprechungen. Stuttgart 1962, S. 289 ff.Google Scholar
  32. 32.
    Webster/Frankland, a.a.O., Bd. II, S. 155.Google Scholar
  33. 33.
    Mitteilungen Staatssekretär Prof. Dr. Leo Brandt a. d. Verf. v. 31. 8. 1968.Google Scholar
  34. 34.
    MGFA/DZ Lw 103/99: Verfügung „Staatssekretär der Luftwaffe und Generalinspekteur der Luftwaffe v. 27. 7. 1943 betr. Funkmeßgeräte für die Nachtjagd“. — BA NS 19/425: BHF-Br.B.Nr. 757/43 g.Kds. v. 16. 12. 1943, „Rechenschaftsbericht über die Hochfrequenzforschung und die Betreuung von sogen. ‚ Vertikalaufgaben‘“.Google Scholar
  35. 35.
    GL-Besprechung am 30. 7. 1943.Google Scholar
  36. 36.
    MGFA/DZ Lw 107/151: „Staatssekretär der Luftfahrt und Generalinspekteur der Luftwaffe, Durchführungsbefehl Verfolgungsnachtjagd v. Lossberg“, v. 31. 7. 1943.Google Scholar
  37. 37.
    BA R 3/1564: GL-Besprechung am 31. 8. 1943.Google Scholar
  38. 38.
    MGFA/DZ E-3102: Gen.Kdo. XII. Fl.Korps Ia Nr. 2700/43 g.Kds., „Tätigkeits- und Erfahrungsbericht des Generalkommandos XII. Fliegerkorps im August 1943 (zugleich General der Nachtjagd)“.Google Scholar
  39. 39.
  40. 40.
    Ebd. — BA R 3/1564: GL-Besprechung am 31. 8. 1943.Google Scholar
  41. 41.
    MGFA/DZ III L 316: R.d.L. u. Ob.d.L./Chef Genst. d. Lw./Chef NVW, „Erfahrungs- und Erprobungsberichte zum Funkmeßdienst 17. 3. 1942–8. 8. 1944“, S. 11 f. — BA NS 19/425: BHF-Br.B.Nr. 757/43 g.Kds. v. 16. 12. 1943, „Rechenschaftsbericht über die Hochfrequenzforschung und die Betreuung von sogen. ‚Vertikalaufgaben‘“.Google Scholar
  42. 42.
    MGFA/DZ III L 408: „Egon-Jagdführung“. — MGFA/DZ o. S. 120: OKL/Gen.Nafü. 6. Abt./III B, „Egon-Jäger-Führung“, v. 1. 8. 1944. — MGFA/DZ A-1068: „Vorläufiges Merkblatt über das Egon-Jagdverfahren, September 1944“. — Mitteilungen Dipl.-Ing. Tankred v. Hauteville (ehemaliger Mitarbeiter der Erprobungsstelle der Luftwaffe Rechlin) v. 12. 4. 1960 an Dipl.-Ing. Fritz Trenkle, dem Verf. zur Verfügung gestellt.Google Scholar
  43. 43.
    GL-Besprechung am 30. 7. 1943.Google Scholar
  44. 44.
    MGFA/DZ III L 316: R.d.L. u. Ob.d.L./Chef Genst. d. Lw./Chef NVW, „Erfahrungs- und Erprobungsberichte zum Funkmeßdienst 17. 3. 1942–8. 8. 1944“, S. 60 ff.Google Scholar
  45. 45.
    BA NS 19/425: BHF-Br.B.Nr. 757/43 g.Kds. v. 16. 12. 1943, „Rechenschaftsbericht über die Hochfrequenzforschung und die Betreuung sogen. ‚Vertikalaufgaben‘“.Google Scholar
  46. 46.
  47. 47.
    MGFA/DZ E-3102: Gen.Kdo. XII. Fl.Korps Ia Nr. 2700/43 g.Kds., „Tätigkeits- und Erfahrungsbericht des Generalkommandos XII. Fliegerkorps im August 1943 (zugleich General der Nachtjagd)“.Google Scholar
  48. 48.
  49. 49.
    Mitteilungen Dr.-Ing. Ernst Schultz a. d. Verf. v. 17. 11. 1964. — BA R 3/1564: GL-Besprechung am 31. 8. 1943.Google Scholar
  50. 50.
    BA R 3/1564: GL-Besprechung am 31. 8. 1943. — MGFA/DZ Lw 103/99: „Die dt. Ln.tr. 1939–1945“ (Protok. d. Vern. Gen. W. Martini durch die Engl. am 21. 6. 1945).Google Scholar
  51. 51.
    BA R 3/1564: GL-Besprechung am 31. 8. 1943.Google Scholar
  52. 52.
    Ebd. — BA NS 19/425: BHF-Br.B.Nr. 757/43 g.Kds. v. 16. 12. 1943, „Rechenschaftsbericht über die Hochfrequenzforschung und die Betreuung sogen. ‚Vertikalaufgaben‘“.Google Scholar
  53. 53.
    MGFA/DZ o.S. 97: Schreiben Flakartillerieschule III/Stab/Gruppe für Versuche, Az. 79 Br.B.Nr. 921/44 geh. v. 12. 4. 1944 mit Anlagen an General der Flakwaffe. — Sitzungs-prot. d. AGR, Besprechung am 26. 4. 1944.Google Scholar
  54. 54.
    MGFA/DZ Lw 39: „Die Entw. d. dt. Flugabw.waffen aller Art bis z. J. 1945“, S. 252 f.-Hoffmann-Heyden, Die Funkmeßgeräte..., S. 179–233 (ausführliche technische Beschreibungen).Google Scholar
  55. 55.
    MGFA/DZ III L 408: „Himmelbett-Nachtjagdführung“.Google Scholar
  56. 56.
    BA R 3/1564: GL-Besprechung am 31. 8. 1943. — GL-Besprechung am 16. 12. 1943. -„Denkschrift über d. Entw. d. Boden-Führ.org. d. Nachtj___“.Google Scholar
  57. 57.
    GL-Besprechungen am 5. 10. und 30. 11. 1943. — Webster/Frankland, a.a.O., Bd. II, S. 190 ff.Google Scholar
  58. 58.
    MGFA/D2 Lw 107/151: Besprechung bei Göring am 25. 9. 1943. — BA R 3/1564: GL-Besprechung am 31. 8. 1943. — „Denkschrift über d. Entw. d. Bodenführ.org. d. Nachtj....“.Google Scholar
  59. 59.
    MGFA/DZ 8 A-2908: Akte OKL/Gen.Nafü., Neuordnung des Flugmeldewesens, Zusammenarbeit mit Flak und Jägern ... Feb.-Sept. 1944, hier: „Der Reichsmarschall des Großdeutschen Reiches und Oberbefehlshaber der Luftwaffe/Lw. Füst./Chef NVW Nr. 10222/44 g.Kds. v. 28. 2. 1944“.Google Scholar
  60. 60.
    Sitzungsprot. d. AGR, Besprechungen am 2. 9. 1943 und 5. 4. 1944. — GL-Besprechung am 24. 8. 1943. — Mitteilungen Staatssekretär Prof. Dr. Leo Brandt a. d. Verf. v. 31. 8. 1968. — Vgl. L. Brandt, Dt. Funkmeßt. 1944, S. 18. — Vgl. Ders., Der Stand d. dt. Zentimeterwellen-Techn. am Ende d. Zweiten Weltkrieges, a.a.O., S. 91 f.Google Scholar
  61. 61.
    Leo Brandt (Hrsg.), Deutsche Gegenmaßnahmen gegen fdl. Funknavigation 1942–1945 (als Manuskript gedruckt in der Reihe Sonderbücherei der Funkortung). Düsseldorf o. J., S. 4 ff.Google Scholar
  62. 62.
    Mitteilungen Friedrich Hartleif a. d. Verf. v. 8. 6. 1966. — MGFA/DZ 8 A-2750: OKL/Gen.Nafü. KTB Nr. (3. Abt.) v. 11. 6. 1944–13. 4. 1945. — MGFA/DZ III L 38: Funkleitstand des Ob.d.L., Br.B.Nr. 1254/44 g.Kds. „Übersichtsbericht Funkleitstand d. Ob.d.L. v. 1. 8.–31. 8. 1944“. — MGFA/DZ o. S. 121: Funkleitstand des Ob.d.L. Br.B.Nr. 1399/44 g.Kds., „Übersichtsbericht Funkleitstand d. Ob.d.L. v. 1. 9.–1. 10. 1944“. — MGFA/DZ o. S. 122: Leitstelle der Funkaufklärung d. Ob.d.L./Funkleitstand Br.B.Nr. 1550/44 g.Kds. „Funkleitstand Übersichtsbericht v. 1. 10.–31. 10. 1944“.Google Scholar
  63. 63.
    MGFA/DZ Lw 103/99: GL-Besprechung am 17. 9. 1943.Google Scholar
  64. 64.
    MGFA/DZ Lw 103/99: GL-Besprechungen am 5. 11. und 16. 11. 1943.Google Scholar
  65. 65.
    Mitteilungen Staatssekretär Prof. Dr. Leo Brandt a. d. Verf. v. 31. 8. 1968.Google Scholar
  66. 66.
    BA NS 19/425: BHF-Br.B.Nr. 757/43 g.Kds. v. 16. 12. 1943, „Rechenschaftsbericht über die Hochfrequenzforschung und die Betreuung sog. ‚Vertikalaufgaben‘“.Google Scholar
  67. 67.
    Mitteilungen Staatssekretär Prof. Dr. Leo Brandt a. d. Verf. v. 31. 8. 1968.Google Scholar
  68. 68.
    GL-Besprechung am 1. 2. und 19. 5. 1944.Google Scholar
  69. 69.
    MGFA/DZ III L 316: R.d.L. u. Ob.d.L./Chef Genst. d. Lw./Chef NVW, „Erfah-rungs- und Erprobungsberichte zum Funkmeßdienst 17. 3. 1942–8. 8. 1944“, S. 58.Google Scholar
  70. 70.
    GL-Besprechung am 1.2. 1944. — Sitzungsprot. d. AGR, Besprechung am 5. 4. 1944.Google Scholar
  71. 71.
    Mitteilung Staatssekretär Prof. Dr. Leo Brandt a. d. Verf. v. 31. 8. 1968. — Vgl. L. Brandt, Der Stand d. dt. Zentimeterwellen-Techn. am Ende d. Zweiten Weltkrieges, a.a.O., S. 90.Google Scholar
  72. 72.
    GL-Besprechung am 23. 2. 1944.Google Scholar
  73. 73.
    MGFA/DZ III L 408: „‚Zahme Sau‘-Nachtjagd-Führung“.Google Scholar
  74. 74.
    GL-Besprechung am 25. 8. 1943.Google Scholar
  75. 75.
    Die Verlustangaben in Prozenten nach Webster/Frankland, a.a.O., Bd. II, S. 194.Google Scholar
  76. 76.
    Webster/Frankland, a.a.O., Bd. III.Google Scholar
  77. 77.
    MGFA/DZ III L 408: „Egon-Führung“. — MGFA/DZ III L 424: Akte „OKL/Chef NVW 1944/45, Navigationsverfahren“. — MGFA/DZ E-3490: OKL/Gen.Nafü./Ln. Insp. 6. Abt. I E, „Stand der Hochfrequenzdienste für Schlechtwetterjagd am 1. 12. 1944“. — MGFA/DZ o. S. 120: OKL/Gen.Nafü. 6. Abt./III B, „Egon-Jäger-Führung“, v. 1. 8. 1944. — MGFA/DZ A-1068: Vorläufiges Merkblatt über das Egon-Jagdverfahren, September 1944“. — MGFA/DZ III L 411: OKL/Gen.Nafü./Ln.Insp. 6. Abt., Br.B.Nr. 42002/44 g.Kds. v. 2. 5. 1944, „Aktenvermerk über Funkmeßbesprechung am 26. 4. 1944 in Potsdam-Eiche“.Google Scholar
  78. 78.
    MGFA/DZ III L 411: R. M.d.L. u. Ob.d.L./Chef NVW 4. Abt. Nr. 40313/44 g.Kds. (IA/ID) v. 21. 1. 1944, „Aktenvermerk über Funkmeßbesprechung am 13. 1. 1944 in Potsdam-Eiche“. — MGFA/DZ III L 411: OKL/Gen.Nafü./Nr. 42019/44 g.Kds. v. 22. 5. 1944, „Aktenvermerk über Funkmeßbesprechung am 10. 5. 1944 in Potsdam-Eiche“. — MGFA/DZ Lw 103/99: OKL/Gen.Nafü./Ln.Insp. 6. Abt. I E, „Die Funkmeßgeräte der Luftwaffe“, Stand 30. Juli 1944. — MGFA/D2 Lw 103/99: GL-Bespre-chung am 11. 2. 1944. — MGFA/D2 o. S. 120: Schreiben Chef NVW/4. Abt. II, Nr. 30115/44 g.Kds. v. 9. 2. 1944 an Technisches Amt GL/C betr. Kennung bei Rundumsuchgeräten.Google Scholar
  79. 79.
    MGFA/DZ E-1439: Funkleitstand des Ob.d.L., Br.B.Nr. 794/44 g.Kds. v. 1. 6. 1944, „4. Nachtrag zur Zusammenstellung bisher aufgetretener Feindstörungen an deutschen Boden- und Bord-FuMG sowie Störungen des Funksprechverkehrs“. — MGFA/DZ E-1439: Funkleitstand d. Ob.d.L., Br.B.Nr. 1114/44 g.Kds. v. 2. 8. 1944, „6. Nachtrag zur Zusammenstellung bisher aufgetretener Feindstörungen an deutschen Boden- und Bord-FuMG sowie Störungen des Funksprechverkehrs“.Google Scholar
  80. 80.
    DGON: OKL-Chef TLR/Fl — E 4/IIIL, TLR-Nr. 10168/44 g.Kds. v. 30. 9. 1944, „Technische Richtlinien für die Entwicklung von 9-cm-Bodenrundsuchanlagen (Jagdschloß Z)“.Google Scholar
  81. 81.
    MGFA/DZ III L 43/12: OKL/Gen.Nafü./Ln.Insp. 6. Abt., „Vorläufiges Merkblatt über Möglichkeiten der Luftlageaufklärung bei Feindstörungen mit den derzeitigen Mitteln der Funkmeßtechnik“, Februar 1945. — MGFA/DZ E-2348: OKL/Chef TLR/ Fl-E 4/I F, „Hilfssender HS 402 D (Wasserfloh)“, 2. 11. 1944.Google Scholar
  82. 82.
    DGON: OKL-Chef TLR/Fl-E 4/III L, TLR-Nr. 10168/44 g.Kds. v. 30. 9. 1944, „Technische Richtlinien für die Entwicklung von 9-cm-Bodenrundsuchanlagen (Jagd-schloß Z)“. — Zur Auflösung der Dienststelle des Generalluftzeugmeisters und der Neuaufstellung des Chefs der Technischen Luftrüstung (Chef TLR) siehe: MGFA/DZ III L 333 und MGFA/DZ Lw 103/27.Google Scholar
  83. 83.
    MGFA/DZ III L 43/12: OKL/Gen.Nafü./Ln.Insp. 6. Abt., „Vorläufiges Merkblatt über Möglichkeiten der Luftlageaufklärung bei Feindstörungen mit den derzeitigen Mitteln der Funkmeßtechnik“, Februar 1945.Google Scholar
  84. 84.
    MGFA/DZ E-3496: OKL/Gen.Nafü./l. Abt. (III), „Wellenbereiche“ (Stand 1. 11. 1944).Google Scholar
  85. 85.
    MGFA/DZ 8 A-2749: OKL/Gen.Nafü. (Abt. 3), KTB Nr. 2 (15. 6. 1944–17. 3. 1945), Eintragung v. 3. 10. 1944. — MGFA/DZ 8 A-2750: OKL/Gen.Nafü. (Abt. 3), Anlagen zu KTB Nr. 2. — MGFA/DZ 8 A-2904: OKL/Gen.Nafü. (1. Abt.), KTB Nr. 3 (1. 10. 1944–31. 12. 1944), Eintragungen v. 11. 10., 22. 11., 30. 12. und 31. 12. 1944. — MGFA/DZ 8 A-2905: OKL/Gen.Nafü. (1. Abt.), KTB Nr. 4 (1. 1. 1945–15. 3. 1945), Eintragungen v. 22. 1. und 17. 2. 1945. — MGFA/DZ E-2585: OKL/Gen.Nafü., Nr. 10012/45 g.Kds. (3./1. Abt./III), Vermerk v. 25. 1. 1945 über Einsatz von FuMB-Empfängern. — MGFA/DZ E-1439: Leitstelle der Funkaufklärung des Ob.d.L./Funk-leitstand, Br.B.Nr. 80206/45 g.Kds. v. 7. 2. 1945, „12. Nachtrag zur Zusammenstellung bisher aufgetretener Feindstörungen an deutschen Boden- und Bord-FuMG sowie Störungen des Führungssprechverkehrs“.Google Scholar
  86. 86.
    MGFA/DZ E-1439: Funkleitstand des Ob.d.L., Br.B.Nr. 3782/44 geh. v. 6. 7. 1944, „3. Zusammenstellung neu angefallener Feindgeräte, Stand 1. 7. 1944“. — MGFA/DZ A-1031: Leitstelle der Funkaufklärung des Ob.d.L./Funkleitstand, Br.B.Nr. 80054/45 g.Kds. v. 21. 1. 1945, „Neuerkenntnisse über feindliche Bordgeräte im cm-Bereich, Stand 20. 1. 1945“.Google Scholar
  87. 87.
    MGFA/DZ Lw 103/99: OKL/Gen.Nafü./Ln.Insp. 6. Abt. I E, „Die Funkmeßgeräte der Luftwaffe“, Stand 30. Juli 1944. — MGFA/DZ III L 411: OKL/Gen.Nafü./Ln. Insp. 6. Abt., Br.B.Nr. 42002/44 g.Kds. v. 2. 5. 1944, „Aktenvermerk über Funkmeß-besprechung am 26. 4. 1944 in Potsdam-Eiche“. — MGFA/DZ III L 411: OKL/Gen. Nafü. 6. Abt., Nr. 30441/44 g.Kds. v. 6. 5. 1944, „Besprechungsnotiz über Telefunken-Sitzung am 6. 5. 1944“. — MGFA/DZ III L 43/7: OKL/Gen.Nafü./Ln.Insp. 6. Abt. (I D), „Vorläufige Bedienungsanweisung für das Zielfluggerät Flensburg (FuG 227), August 1944“. (Vgl. MGFA/DZ E-2994.) — MGFA/DZ E-3496: OKL/Gen.Nafü., Nr. 5000/45 g.Kds. (1. Abt.) v. 1. 1. 1945, „Zusammenstellung Bord-Funkmeßgeräte“.Google Scholar
  88. 88.
    MGFA/DZ III L 316: R.d.L. u. Ob.d.L./Chef Genst. d. Lw./Chef NVW, „Erfahrungs-und Erprobungsberichte zum Funkmeßdienst 17. 3. 1942–8. 8. 1944“, S. 89 ff. -MGFA/DZ E-1439: Funkleitstand des Ob.d.L., Br.B.Nr. 1114/44 g.Kds. v. 2. 8. 1944, „6. Nachtrag zur Zusammenstellung bisher aufgetretener Feindstörungen an deutschen Boden- und Bord-FuMG sowie Störungen des Führungssprechverkehrs“.Google Scholar
  89. 89.
    MGFA/DZ E-2997: OKL/Gen.Nafü./Ln.Insp. 6. Abt., „Merkblatt Zusatzgerät »Taunus IF im Lichtenstein SN 2 (FuG 220), September 1944“.Google Scholar
  90. 90.
    MGFA/DZ 8 A-2904: OKL/Gen.Nafü. (1. Abt.), KTB Nr. 3 (1. 10. 1944–31. 12. 1944), Eintragung v. 31. 12. 1944. — MGFA/DZ III L 38: Funkleitstand des Ob.d.L., Br.B.Nr. 1257/44 g.Kds., „Übersichtsbericht Funkleitstand des Ob.d.L. v. 1. 8.–31. 8. 1944“.Google Scholar
  91. 91.
    DGON: Chef TLR/Chefabteilung/TLR-Nr. .. ./45 g.Kds. v. 13.[?] 1. 1945, „Zusammenfassung der Besprechung über Nachtjagd-Ausrüstung unter Vorsitz General Diesing am 5. 1. 1945“.Google Scholar
  92. 92.
  93. 93.
    MGFA/DZ 8 A-2749: OKL/Gen.Nafü. (Abt. 3), KTB Nr. 2 (15. 6. 1944–17. 3. 1945), Eintragungen v. 17. 9. und 27. 9. 1944. — MGFA/DZ E-3490: OKL/Gen.Nafü., Nr. 40164/45 g.Kds. Ln.Insp. 6. Abt. I A v. 25. 2. 1945, „Funkmeß-Nachrichten Nr. 19“. — MGFA/DZ E-3496: OKL/Gen.Nafü., Nr. 5000/45 g.Kds. (1. Abt.) v. 1. 1. 1945, „Zusammenstellung Bord-Funkmeßgeräte“.Google Scholar
  94. 94.
    Eine Zusammenstellung über Arbeitsweise, Einsatz und deutsche Gegenmaßnahmen gegen englische Funknavigationsverfahren während des Zweiten Weltkrieges bietet: L. Brandt (Hrsg.), Deutsche Gegenmaßnahmen gegen fdl. Funknavigation 1942–1945. Düsseldorf (o. J.).Google Scholar
  95. 95.
    Die Verlustangaben in Prozenten nach: Karl-Heinz Völker, Die deutsche Heimatluftverteidigung im Zweiten Weltkrieg. In: Wehrwiss. Rdsch., Jg. 16 (1966), S. 160. Webster/ Frankland, a.a.O., Bd. III, S. 174, 176 f. und 184, ermitteln unterschiedliche Verlustraten; die allgemein rückläufige Entwicklung, insbesondere seit Juli 1944, stimmt jedoch überein.Google Scholar

2. Zwischenbetrachtung über den Einsatz der Funkmeßtechnik bei der Luftwaffe. Die Lage bei Kriegsende

  1. 1.
    MGFA/DZ E-3490: OKL/Gen.Nafü., Nr. 40164/45 g.Kds. Ln.Insp. 6. Abt. I A v. 25. 2. 1945, „Funkmeß-Nachrichten Nr. 19“.Google Scholar
  2. 2.
    DGON: Chef TLR/Chefabteilung/TLR-Nr___/45 g.Kds. v. 13.[?] 1. 1945, „Zusammenfassung der Besprechung über Nachtjagd-Ausrüstung unter Vorsitz General Diesing am 5. 1. 1945“.Google Scholar
  3. 3.
    MGFA/DZ 8 A-2912: OKL/Gen.Nafü. (3. Abt.), KTB Nr. 2, Anlageband 3 (Stördienst) v. 16. 6. 1944–15. 3. 1945. — MGFA/DZ III L 38: Funkleitstand des Ob.d.L., Br.B.Nr. 1257/44 g.Kds. „Übersichtsbericht Funkleitstand des Ob.d.L. v. 1. 8.–31. 8. 1944“.Google Scholar
  4. 4.
    MGFA/DZ E-3490: OKL/Gen.Nafü., Nr. 40164/45 g.Kds. Ln.Insp. 6. Abt. I A v. 25. 2. 1945, „Funkmeß-Nachrichten Nr. 19“. — MGFA/DZ E-3496: OKL/Gen.Nafü., Nr. 5000/45 g.Kds. (1. Abt.) v. 1. 1. 1945, „Zusammenstellung Bord-Funkmeßgeräte.“. -DGON: Chef TLR/Chefabteilung/TLR-Nr. .. ./45 g.Kds. v. 13.[?] 1. 1945, „Zusammenfassung der Besprechung über Nachtjagdausrüstung unter Vorsitz General Diesing am 5. 1. 1945“, Anlage 1. — Chef TLR-Fl-E 4/III, Az. 78 r/c Fl-E 4/III D Nr. 41833/ 44 g.Kds. v. 22. 12. 1944, „Stand der Entwicklung von Blindzielgeräten“.Google Scholar
  5. 5.
    DGON: Chef TLR/Chefabteilung/TLR-Nr. .. ./45 g.Kds. v. 13.[?] 1. 1945, „Zusammenfassung der Besprechung über Nachtjagd-Ausrüstung unter Vorsitz General Diesing am 5. 1. 1945“, Anlage 3.Google Scholar
  6. 6.
    MGFA/DZ E-3490: OKL/Gen.Nafü., Nr. 40164/45 g.Kds. Ln.Insp. 6. Abt. I A v. 25. 2. 1945, „Funkmeß-Nachrichten Nr. 19“.Google Scholar
  7. 7.
    Leo Brandt, Der Stand der deutschen Zentimeterwellen-Technik am Ende des Zweiten Weltkrieges. (Vortrag, gehalten anläßlich der Frankfurter Fachtagung 1953 des Ausschusses für Funkortung), in: Ders., Forschen und Gestalten. Köln 1962, S. 102.Google Scholar
  8. 8.
    Sitzungsprot. d. AGR, Besprechung am 31. 5. 1944 (siehe Anlage 2, S. 239 ff.). — MGFA/ DZ E-3490: OKL/Gen.Nafü., Nr. 40164/45 g.Kds. Ln.Insp. 6. Abt. I A v. 25. 2. 1945, „Funkmeß-Nachrichten Nr. 19“.Google Scholar
  9. 9.
    Sitzungsprot. d. AGR, Besprechung am 31. 5. 1944 (siehe Anlage, S. 266 ff.). — MGFA/ DZ Lw 103/99: OKL/Gen.Nafü./Ln.Insp. 6. Abt. I E, „Die Funkmeßgeräte der Luftwaffe“, Stand 30. Juli 1944. — MGFA/DZ Lw 39: „Die Entw. d. dt. Flugabw.waffen aller Art bis zum J. 1945“, S. 255 ff. — Hoffmann-Heyden, Die Funkmeßgeräte..., S. 246 ff. (ausführliche technische Beschreibungen).Google Scholar
  10. 10.
    Mitteilungen Staatssekretär Prof. Dr. Dr. Leo Brandt an den Verf. v. 31. 8. 1968.Google Scholar

3. Die U-Boot-Waffe im Kampf mit der Ortung

  1. 1.
    Dönitz, a.a.O., S. 123.Google Scholar
  2. 2.
    MGFA/DZ „Materialsammlung Großadmiral Dönitz 7“, S. 17. — Dönitz, a.a.O., Kap. 3–4. — Roskill, a.a.O., S. 19. — „ASDIC“ Abkürzung für „Anti Submarine Detection Investigation Committee“.Google Scholar
  3. 3.
    The Radio War at Sea, Sept. 1944 [Nach Mitteilung Flight-lieutenant Alfred Price a. d. Verf. v. 21. 1. 1968 offizielles Dokument der Royal Navy]. — „H/F-D/F“ Abkürzung für „High Frequency Direction Finder“ (Funkpeiler). „Radar“ Abkürzung für „Radio Detecting and Ranging“.Google Scholar
  4. 4.
  5. 5.
    MGFA/DZ III M 1000/21 : KTB 1 Skl Teil A Heft 21, S. 22 f., 102 f., 191.Google Scholar
  6. 6.
    MGFA/DZ III M 1000/24: KTB 1 Skl Teil A Heft 24, S. 227. — MGFA/DZ III M 604/4: KTB BdU, Bd. 4, S. 185.Google Scholar
  7. 7.
    MGFA/DZ III M 1000/25: KTB 1 Skl Teil A Heft 25, S. 89. — MGFA/DZ III M 1000/26: KTB 1 Skl Teil A Heft 26, S. 67.Google Scholar
  8. 8.
    The Radio War at Sea.Google Scholar
  9. 9.
    MGFA/DZ III M 1006/5: KTB 1 Skl Teil B Heft VI, „Operative Geheimhaltung im U-Boot-Krieg Januar 1943“. — MGFA/DZ III M 604/8: KTB BdU, Bd. 8, S. 87.Google Scholar
  10. 10.
    MGFA/DZ III M 1000/58: KTB 1 Skl Teil A Heft 58, S. 774 f. — Eine ins einzelne gehende Untersuchung über Einsatz und Auswirkung des englischen Funkpeilverfahrens „H/F-D/F“ auf den U-Boot-Krieg wird z. Z. von Jürgen Rohwer unternommen.Google Scholar
  11. 11.
    MGFA/DZ III M 604/6: KTB BdU, Bd. 6, S. 63; vgl. S. 73, 90. — „ASV“ Abkürzung für „Air to Surface Vessel“.Google Scholar
  12. 12.
    MGFA/DZ III M 604/6: KTB BdU, Bd. 6, S. 63, 73, 76. — MGFA/DZ III M 1000/35: KTB 1 Skl Teil A Heft 35, S. 456, 505. — MGFA/DZ III M 1000/36: KTB 1 Skl Teil A Heft 36, S. 10, 62 f.Google Scholar
  13. 13.
    MGFA/DZ III M 604/7: KTB BdU, Bd. 7, S. 10 f.; vgl. S. 22. — Vgl. MGFA/DZ III M 1000/36: KTB 1 Skl Teil A Heft 36, S. 90 f. — Vgl. MGFA/DZ III M 1000/37: KTB 1 Skl Teil A Heft 37, S. 529 ff.Google Scholar
  14. 14.
    MGFA/DZ III M 1000/36: KTB 1 Skl Teil A Heft 36, S. 469.Google Scholar
  15. 15.
    Mitteilung Konteradmiral a. D. Ludwig Stummel (ehem. Chef MND) a. d. Verf. v. 22. 9. 1966.Google Scholar
  16. 16.
    „Anleitung für den Funkmeßbeobachtungsdienst (FuMB-Dienst), August 1942“.Google Scholar
  17. 17.
  18. 18.
    MGFA/DZ III M 604/7: KTB BdU, Bd. 7, S. 10 f. — MGFA/DZ III M 1000/36: KTB 1 Skl Teil A Heft 36, S. 469, 476. — Vgl.: The Radio War at Sea.Google Scholar
  19. 19.
    S. W. Roskill, The War at Sea 1939–1945. London 1956, Bd. 2, S. 205. — Ders., Royal Navy, S. 204.Google Scholar
  20. 20.
    MGFA/DZ III M 604/7: KTB BdU, Bd. 7, S. 14, 59, 60.Google Scholar
  21. 21.
    MGFA/DZ III M 604/7: KTB BdU, Bd. 7, S. 58 f.Google Scholar
  22. 22.
    Dönitz, a.a.O., S. 262.Google Scholar
  23. 23.
    MGFA/DZ III M 604/7: KTB BdU, Bd. 7, S. 14, 59, 60.Google Scholar
  24. 24.
    MGFA/DZ III M 604/7: KTB BdU, Bd. 7, S. 84, 88 f., 93 f., 98.Google Scholar
  25. 25.
    Vgl.: Dönitz, a.a.O., S. 265 ff.Google Scholar
  26. 26.
    MGFA/DZ III M 1006/5: KTB 1 Skl Teil B Heft VI, „Operative Geheimhaltung im U-Boot-Krieg Januar 1943“.Google Scholar
  27. 27.
    MGFA/DZ III M 604/8: KTB BdU, Bd. 8, S. 87.Google Scholar
  28. 28.
    MGFA/DZ III M 1006/5: KTB 1 Skl Teil B Heft VI, „Operative Geheimhaltung im U-Boot-Krieg Januar 1943“.Google Scholar
  29. 29.
    MGFA/DZ III M 1000/58: KTB 1 Skl Teil A Heft 58, S. 774 f.Google Scholar
  30. 30.
    MGFA/DZ III M 604/8: KTB BdU, Bd. 8, S. 87.Google Scholar
  31. 31.
    The Radio War at Sea.Google Scholar
  32. 32.
    MGFA/DZ III M 604/8: KTB BdU, Bd. 8, S. 88. — MGFA/DZ III M 1000/43: KTB 1 Skl Teil A Heft 43, S. 62, 87 f. — MGFA/DZ III M 655/505–5: U 505 Akte g.Kds. II-Schriftverkehr, S. 31.Google Scholar
  33. 33.
    The Radio War at Sea.Google Scholar
  34. 34.
    MGFA/DZ III M 604/8: KTB BdU, Bd. 8, S. 151, Eintragung v. 7. 4. 1943: „U 185 ... meldet ..., daß eingebautes magisches Auge Ortung auch dann noch anzeigt, wenn diese akustisch nicht mehr wahrnehmbar ist.“Google Scholar
  35. 35.
    MGFA/DZ III M 604/8: KTB BdU, Bd. 8, S. 88.Google Scholar
  36. 36.
    MGFA/DZ III M 604/8: KTB BdU, Bd. 8, S. 127.Google Scholar
  37. 37.
    Roskill, The War at Sea 1939–1945, Bd. 2, S. 369. — Dönitz, a.a.O., S. 325. — Jürgen Rohwer, Der U-Boot-Krieg und sein Zusammenbruch 1943. In: Entscheidungsschlachten des Zweiten Weltkriegs. Frankfurt/M 1960. — MGFA/DZ III M 1000/46: KTB 1 Skl Teil A Heft 46, S. 116 ff. — Kriegstagebuch des Oberkommandos der Wehrmacht, Bd. III (1943), Teil 2, S. 1439 ff.Google Scholar
  38. 38.
    MGFA/DZ III M 604/8: KTB BdU, Bd. 8, S. 258.Google Scholar
  39. 39.
  40. 40.
    MGFA/DZ III M 604/8: KTB BdU, Bd. 8, S. 260 f. -MGFA/DZ III M 1000/45: KTB 1 Skl Teil A Heft 45, S. 407 f.Google Scholar
  41. 41.
    Ebd. — MGFA/DZ III M 1000/46: KTB 1 Skl Teil A Heft 46, S. 116 ff. — Kriegs-Tagebuch des Oberkommandos der Wehrmacht, Bd. III (1943), Teil 2, S. 1439 ff.Google Scholar
  42. 42.
    MGFA/DZ III M 1000/45: KTB 1 Skl Teil A Heft 45, S. 407f. — Vgl.: Dönitz, a.a.O., S. 399.Google Scholar
  43. 43.
    MGFA/DZ III M 1005/8: KTB 1 Skl Teil B Heft V, „Anlagen allgemeinen Inhalts Bd. 8 (Juni-Dez. 1943)“, S. 412. — „Anlage zu Ski/Chef MND/I 4594/43 (ohne Datum), Aufbau des seetaktischen Funkmeßdienstes“. — MGFA/DZ III M 1000/46: KTB 1 Skl Teil A Heft 46, S. 121. — MGFA/DZ III M 1000/52: KTB 1 Skl Teil A Heft 52, Eintragung v. 9. 12. 1943. — Mitteilungen Prof. Dr.-Ing. Karl Küpfmüller a. d. Verf. v. 5. 1. 1966. — DGON: Hefter „OKM ,Seetaktischer Funkmeßdienst’, Grundlagen und Forderungen für Forschung und Entwicklung“, 1943.Google Scholar
  44. 44.
    MGFA/DZ III M 604/8: KTB BdU, Bd. 8, S. 269 ff., Anl. zu 2 Skl BdU-Op. g.Kds. v. 21. 5. 1943, „Auswirkung der Ortungstätigkeit feindlicher Sicherungsstreitkräfte auf den U-Boot-Krieg und erforderliche Gegenmaßnahmen“. — Vgl.: DGON: Hefter „OKM ,Seetaktischer Funkmeßdienst’, Grundlagen und Forderungen für Forschung und Entwicklung“, 1943.Google Scholar
  45. 45.
    MGFA/DZ III M 604/8: KTB BdU, Bd. 8, S. 233 f.Google Scholar
  46. 46.
    MGFA/DZ III M 604/8: KTB BdU, Bd. 8, S. 233, 260, 265 ff., 298. — MGFA/DZ III M 604/9: KTB BdU, Bd. 9, S. 6 f., 23 25 f. — MGFA/DZ III M 1000/45: KTB 1 Skl Teil A Heft 45, S. 536 f. — MGFA/DZ III M 1000/46: KTB 1 Skl Teil A Heft 46, S. 119 f., 219.Google Scholar
  47. 47.
    MGFA/DZ III M 604/8: KTB BdU, Bd. 8, S. 232. — MGFA/DZ III M 1000/46: KTB 1 Skl Teil A Heft 46, S. 53.Google Scholar
  48. 48.
    MGFA/DZ III M 604/9: KTB BdU, Bd. 9, S. 20, 25 f., 31, 40. — MGFA/DZ III M 1000/48: KTB 1 Skl Teil A Heft 48, S. 212, 234, 284, 367, 525. — MGFA/DZ III M 1000/49: KTB 1 Skl Teil A Heft 49, S. 3 f., 108. — MGFA/DZ III M 1005/8: KTB 1 Skl Teil B Heft V, „Anlagen allgemeinen Inhalts Bd. 8 (Juni-Dez. 1943)“, S. 364. -MGFA/DZ III M 655/505–5: U-505-Akte g. Kds. II-Schriftverkehr, S. 52.Google Scholar
  49. 49.
    The Radio War at Sea.Google Scholar
  50. 50.
    MGFA/DZ III M 1000/48: KTB 1 Skl Teil A Heft 48, S. 212.Google Scholar
  51. 51.
    MGFA/DZ III M 1000/48: KTB 1 Skl Teil A Heft 48, S. 526.Google Scholar
  52. 52.
    MGFA/DZ III M 604/9: KTB BdU, Bd. 9, S. 48.Google Scholar
  53. 53.
    MGFA/DZ III M 604/9: KTB BdU, Bd. 9, S. 56 f. — MGFA/DZ III M 1000/49: KTB 1 Skl Teil A Heft 49, S. 430 ff. — MGFA/DZ III M 45/1: OKM/2. Abt. Skl BdU-Op. g.Kds. 7204 A Op. v. 9. 11. 1943, „Geleitoperation Nr. 5, Zaunkönig-Geleit-zug; Verlauf, Auswertung und Erfahrungen“.Google Scholar
  54. 54.
    MGFA/DZ III M 604/8: KTB BdU, Bd. 8, S. 291 f. — MGFA/DZ III M 604/9: KTB BdU, Bd. 9, S. 34.Google Scholar
  55. 55.
    MGFA/DZ III M 604/9: KTB BdU, Bd. 9, S. 53 ff. — MGFA/DZ III M 1000/49: KTB 1 Skl Teil A Heft 49, S. 430 ff., 454. — MGFA/DZ III M 45/1: OKM/2. Abt. Skl BdU-Op. g.Kds. 7204 A Op. v. 9. 11. 1943, „Geleitoperation Nr. 5, Zaunkönig-Geleitzug; Verlauf, Auswertung und Erfahrungen“.Google Scholar
  56. 56.
    MGFA/DZ III M 1000/49: KTB 1 Skl Teil A Heft 49, S. 477.Google Scholar
  57. 57.
    Roskill, a.a.O., Vol. III, Part 1, S. 38 ff.Google Scholar
  58. 58.
    MGFA/DZ III M 604/9: KTB BdU, Bd. 9, S. 47, 58, 60, 62 f., 67, 74, 77 f., 84. -MGFA/DZ III M 655/505–5: U-505-Akte g.Kds. II-Schriftverkehr, S. 73. — MGFA/ DZ III M 1000/49: KTB 1 Skl Teil A Heft 49, S. 121, 230, 598. — MGFA/DZ III M 1000/50: KTB 1 Skl Teil A Heft 50, S. 352, 387. — MGFA/DZ III M 1000/51: KTB 1 Skl Teil A Heft 51, S. 154, 167 f.Google Scholar
  59. 59.
    The Radio War at Sea.Google Scholar
  60. 60.
    Ebd. — „Aphrodite“ erfüllte die Täuschungsbedingungen nur für den Wellenbereich zwischen 0,5–4 m (Röhrl, a.a.O.).Google Scholar
  61. 61.
    MGFA/DZ III M 604/10: KTB BdU, Bd. 10, S. 5.Google Scholar
  62. 62.
    Sitzungsprot. d. AGR, Besprechung am 5. 4. 1944. — MGFA/DZ III M 1000/54: KTB 1 Skl Teil A Heft 54, S. 330. — Vgl.: The Radio War at Sea.Google Scholar
  63. 63.
    MGFA/DZ III M 604/11: KTB BdU, Bd. 11, S. 32, 48. — OKM, MDv. Nr. 966, „Betriebsanweisung FuMB 26 (Tunis), Juli 1944“.Google Scholar
  64. 64.
    MGFA/DZ III M 604/10: KTB BdU, Bd. 10, S. 6 f.Google Scholar
  65. 65.
    MGFA/DZ III M 604/10 u. 11: KTB BdU, Bd. 10 u. 11. -MGFA/DZ III M 1000/ 55–57: KTB 1 Skl Teil A Hefte 55–57.Google Scholar
  66. 66.
    The Radio War at Sea. — „Thetis IIc“ eignete sich nur für Funkmeßgeräte im Meterwellenbereich (Röhrly a.a.O.).Google Scholar
  67. 67.
    Fachvorträge über Schiffsfunkortung im Oberkommando der Kriegsmarine vom 9./10. 3. 1944 (Hrsg.: Leo Brandt, als Manuskript gedruckt). Düsseldorf o. J.; Vortrag XI, „Ortungsgeräte“ von Kapt. z. S. Gießler (Chef NWa I), S. 8.Google Scholar
  68. 68.
    Ebd., S. 8 f. — OKM Ski/Chef MND Nr. 12118 geh. v. 11. 8. 1943, „Fachlich-technische Grundlagen des seetaktischen Funkmeßdienstes der Kriegsmarine“. A. Röhrl, a.a.O., S. 103 ff.Google Scholar
  69. 69.
    MGFA/DZ III M 604/11: KTB BdU, Bd. 11, S. 32. — MGFA/DZ III M 604/12: KTB BdU, Bd. 12, S. 11. — Fachvorträge über Schiffsfunkortung beim Oberkommando der Kriegsmarine vom 9./10. 3. 1944, Vortrag XI, „Ortungsgeräte“ von Kapt. z. S. Gießler (Chef NWa I), S. 8 f. — MGFA/DZ III M 133: OKM/5 Skl, „Laufende Kriegserfahrungen und Mitteilungen für den Ortungsdienst, Nr. 2/44 v. 25. 9. 1944“.Google Scholar
  70. 70.
    Fachvorträge über Schiffsfunkortung beim Oberkommando der Kriegsmarine vom 9./10. 3. 1944, Vortrag IX, „Wege elektrischer Tarnung“ von Baudirektor Dr. R. Kühnhold; Vortrag X, „Die Funkmeßtarnung und Täuschung“ von Konteradmiral L. Stummel (Cehf MND). — MGFA/DZ III M 1000/43: KTB 1 Skl Teil A Heft 00, S. 390. -MGFA/DZ III M 1000/44: KTB 1 Skl Teil A Heft 44, S. 481. — MGFA/DZ III M 1000/45: KTB 1 Skl Teil A Heft 45, S. 124. — MGFA/DZ III M 1000/47: KTB 1 Skl Teil A Heft 47, S. 472. — MGFA/DZ III M 1000/50: KTB 1 Skl Teil A Heft 50, S. 356.Google Scholar
  71. 71.
    MGFA/DZ III M 1000/46: KTB 1 Skl Teil A Heft 46, S. 122. — Vgl.: Kriegstagebuch des Oberkommandos der Wehrmacht, Bd. III (1943), Teil 2, S. 1441.Google Scholar
  72. 72.
    MGFA/DZ III M 604/11: KTB BdU, Bd. 11, S. 30.Google Scholar
  73. 73.
    MGFA/DZ III M 604/10: KTB BdU, Bd. 10, S. 35 ff., „Anlage zum KTB v. 20. 2 1944, U-Boot-Lage“.Google Scholar
  74. 74.
    MGFA/DZ III M 604/10: KTB BdU, Bd. 10, S. 41.Google Scholar
  75. 75.
    MGFA/DZ III M 1000/52: KTB 1 Skl Teil A Heft 52, S. 288 f.- Das Walter-U-Boot verwendete mit Wasserstoffsuperoxyd angetriebene Elektromotore, die ihm unter Wasser eine lange Ausdauer und hohe Geschwindigkeit verliehen. Dieses Projekt war einige Jahre vor Kriegsausbruch von dem Ingenieur Walter vorgeschlagen worden. Seit dem ersten Rückschlag im U-Boot-Krieg im Sommer 1942 hatte Dönitz den Bau dieser Boote verstärkt gefordert. Näheres hierzu bei Dönitz, a.a.O., S. 124, 228 f., 345 f.Google Scholar
  76. 76.
    MGFA/DZ III M 604/10: KTB BdU, Bd. 10, S. 45, 53. — MGFA/DZ III M 604/11: KTB BdU, Bd. 11, S. 78. — MGFA/DZ III M 1000/57: KTB 1 Skl Teil A Heft 57, S. 364.Google Scholar
  77. 77.
    MGFA/DZ III M 604/12: KTB BdU, Bd. 12, S. 5 f.Google Scholar
  78. 78.
    OKM/NWa, „Meßfunktäuschungsgerät FuMT 3 (Thetis S). Vorläufige Beschreibung und Betriebsvorschrift, November 1944“.Google Scholar
  79. 79.
    Fachvorträge über Schiffsfunkortung im Oberkommando der Kriegsmarine vom 9./10. 3. 1944, Vortrag IX, „Wege elektrischer Tarnung“ von Baudirektor Dr. R. Kühnhold; Vortrag X, „Die Funkmeßtarnung und Täuschung“ von Konteradmiral L. Stummel (Chef MND).Google Scholar
  80. 80.
    MGFA/DZ III M 604/12: KTB BdU, Bd. 12, S. 35, 46, 64 f.Google Scholar
  81. 81.
    BA R 3/1587: Brief Albert Speer (RMfRuK) an Prof. Dr.-Ing. Karl Küpfmüller (WFM) v. 14. 12. 1944.Google Scholar
  82. 82.
    Dönitz, a.a.O., S. 419. — Vgl.: Adalbert Schnee, Die erste und letzte Feindfahrt eines U-Bootes vom Typ XXI. In: Schaltung-Küste, 7. Jg. (1964), Nr. 10, S. 10 ff. (A. Schnee war Kommandant eines solchen Bootes).Google Scholar

4. Der Kampf der Schnellbootwaffe im englischen Küstenvorfeld

  1. 1.
    MGFA/DZ III M(F) 100: „Die Schnellbootwaffe im Kampf gegen die britische Zufuhr“. Denkschrift des Führers der Torpedoboote o. D., wahrscheinlich v. 2. 12. 1941. -MGFA/DZ PG 70991–70998: KTB FdS, Bd. 2 (1. 9.–31. 12. 1942), Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 2500 A1 v. 9.10. 1942, „Die Schnellbootwaffe Anfang Oktober 1942“.Google Scholar
  2. 2.
    Fachvorträge über Schiffsfunkortung beim Oberkommando der Kriegsmarine vom 9./10. 3. 1944, Vortrag I, „Aufgabe, Organisation und Wirkungsgrad“, von Konteradmiral L. Stummel (Chef MND); Vortrag V, „Die Schnellbootwaffe im Kampf mit feindlicher Ortung“, von Kapitänleutnant Müller.Google Scholar
  3. 3.
    MGFA/DZ PG 70999–71004: KTB FdS, Bd. 3 (1. 1.–31. 3. 1943), Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 300 A1 v. 20. 1. 1943, „Vortrag des Chef FdS vor dem Befehlshaber des Marinegruppenkommandos West am 20. 1. 1943“.Google Scholar
  4. 4.
    MGFA/DZ III M 363/3: KTB 3. S-Boot-Flottille, Bd. 3 (1. 1.–31. 3. 1941), S. 20, 31 f.Google Scholar
  5. 5.
    Ebd., S. 129.Google Scholar
  6. 6.
    Ebd., S. 129 f.Google Scholar
  7. 7.
    MGFA/DZ PG 70982–70990: KTB FdS, Bd. 1 (20. 4.–31. 8. 1942), Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 500 A1 v. 25. 5. 1942, „Schnellbootkriegführung im Westraum“. — Eine „gefahrlose“ Räumung war bei den deutschen Minenarten FAB XI und XII kaum möglich.Google Scholar
  8. 8.
    MGFA/DZ III M 362/4: KTB 2. S-Boot-Flottille, Bd. 4 (1. 1.–30. 6. 1942), S. 17 f.Google Scholar
  9. 9.
    MGFA/DZ PG 70982–70990: KTB FdS, Bd. 1 (20. 4.–31. 8. 1942), Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 500 A1 v. 25. 5. 1942, „Schnellbootkriegführung im Westraum“.Google Scholar
  10. 10.
  11. 11.
  12. 12.
    MGFA/DZ III M 362/4: KTB 2. S.-Boot-Flottille, Bd. 4 (1. 1.–30. 6. 1942), S. 185 f. -MGFA/DZ III M 363/5: KTB 3. S-Boot-Flottille, Bd. 5 (1. 10. 1941–30. 4. 1942), S. 99, 110. — MGFA/DZ III M 363/6: KTB 3. S-Boot-Flottille, Bd. 6 (1. 5.–31. 8. 1942), S. 77 f., 143, 152 f.Google Scholar
  13. 13.
    MGFA/DZ PG 70991–70998: KTB FdS, Bd. 2 (1. 9.–31. 12. 1942), Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 2500 A1 v. 9. 10. 1942, „Die Schnellbootwaffe Anfang Oktober 1942“.Google Scholar
  14. 14.
  15. 15.
    MGFA/DZ PG 70982–70990: KTB FdS, Bd. 1 (20. 4.–31. 8. 1942).Google Scholar
  16. 16.
    MGFA/DZ PG 70991–70998: KTB FdS, Bd. 2 (1. 9.–31. 12. 1942), Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 3400 A1 v. 30. 11. 1942, „Übersicht über die S-Boot-Waffe nach dem Stand vom 1. 12. 1942“. — MGFA/DZ PG 70999–71004: KTB FdS, Bd. 3 (1. 1.–31. 3. 1943), Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 300 Al v. 20. 1. 1943, „Vortrag des Chef FdS vor dem Befehlshaber des Marinegruppenkommandos West am 20. 1. 1943“.Google Scholar
  17. 17.
    MGFA/DZ PG 70991–70998: KTB FdS, Bd. 2 (1. 9.–31. 12. 1942), Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 2500 A1 v. 9.10.1942, „Die Schnellbootwaffe Anfang Oktober 1942“.Google Scholar
  18. 18.
    Ebd. — MGFA/DZ III M 362/5: KTB 2. S-Boot-Flottille, Bd. 5 (1. 7.–31. 12. 1942), S. 98, 102, 111 f.Google Scholar
  19. 19.
    MGFA/DZ PG 70991–70998: KTB FdS, Bd. 2 (1. 9.–31. 12. 1942), Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 2500 A1 v. 9.10. 1942, „Die Schnellbootwaffe Anfang Oktober 1942“.Google Scholar
  20. 20.
    Ebd. — MGFA/DZ PG 70999–71004: KTB FdS, Bd. 3 (1. 1.–31. 3. 1943), Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 300 A1 v. 20. 1. 1943, „Vortrag des Chef FdS vor dem Befehlshaber des Marinegruppenkommandos West am 20. 1. 1943“.Google Scholar
  21. 21.
    MGFA/DZ PG 70991–70998: KTB FdS, Bd. 2 (1. 9.–31. 12. 1942), Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 3400 A1 v. 30. 11. 1942, „Übersicht über die S-Boot-Waffe nach dem Stand vom 1. 12. 1942“.Google Scholar
  22. 22.
    MGFA/DZ PG 70991–70998: KTB FdS, Bd. 2 (1. 9.–31. 12. 1942), Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 2500 A1 v. 9. 10. 1942, „Die Schnellbootwaffe Anfang Oktober 1942“. — MGFA/DZ PG 70999–71004: KTB FdS, Bd. 3 (1. 1.–31. 3. 1943), Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 300 A1 v. 20. 1. 1943, „Vortrag des Chef FdS vor dem Befehlshaber des Marinegruppenkommandos West am 20. 1. 1943“.Google Scholar
  23. 23.
    MGFA/DZ PG 71017–71022: KTB FdS, Bd. 6 (1. 10.–31. 12. 1943), Anlage „Die Schnellbootwaffe Anfang November 1943“. — Fachvorträge über Schiffsfunkortung beim Oberkommando der Kriegsmarine vom 9./10. 3. 1944, Vortrag V, „Die Schnellbootwaffe im Kampf mit feindlicher Ortung“, von Kapitänleutnant Müller.Google Scholar
  24. 24.
  25. 25.
    MGFA/DZ PG 71017–71022: KTB FdS, Bd. 6 (1. 10.–31. 12. 1943), Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 1000 A1 v. 15. 2. 1944, „Zusammengefaßte Betrachtung über den Westraumeinsatz der S-Boot-Waffe im Jahre 1943“.Google Scholar
  26. 26.
  27. 27.
    Ebd. — Fachvorträge über Schiffsfunkortung beim Oberkommando der Kriegsmarine vom 9./10. 3. 1944, Vortrag V, „Die Schnellbootwaffe im Kampf mit feindlicher Ortung“, von Kapitänleutnant Müller.Google Scholar
  28. 28.
    MGFA/DZ PG 71017–71022: KTB FdS, Bd. 6 (1. 10.–31. 12. 1943), Anlage „Die Schnellbootwaffe Anfang November 1943“; Anlage FdS B.Nr. g.Kds. 1000 A1 v. 15. 2. 1944, „Zusammengefaßte Betrachtung über den Westraumeinsatz der S-Boot-Waffe im Jahre 1943“.Google Scholar
  29. 29.
  30. 30.
    MGFA/DZ PG 71023–71027: KTB FdS, Bd. 7 (1. 1.–29. 2. 1944).Google Scholar
  31. 31.
    Fachvorträge über Schiffsfunkortung beim Oberkommando der Kriegsmarine vom 9./10. 3. 1944, Vortrag V, „Die Schnellbootwaffe im Kampf mit feindlicher Ortung“, von Kapitänieutnant Müller.Google Scholar
  32. 32.
    MGFA/DZ PG 71028–71033: KTB FdS, Bd. 8 (1. 3.–31. 5. 1944).Google Scholar
  33. 33.
    MGFA/DZ III M 1000/57: KTB 1 Skl Teil A Heft 57, S. 499.Google Scholar
  34. 34.
    MGFA/DZ PG 71017–71022: KTB FdS, Bd. 6 (1. 10.–31. 12. 1943), Anlage „Die Schnellbootwaffe Anfang November 1943“. — Fachvorträge über Schiffsfunkortung beim Oberkommando der Kriegsmarine vom 9./10. 3. 1944, Vortrag V, „Die Schnellbootwaffe im Kampf mit feindlicher Ortung“, von Kapitänleutnant Müller; Vortrag X, „Die Funkmeßtarnung und Täuschung“, von Konteradmiral L. Stummel (Chef MND).Google Scholar
  35. 35.
    MGFA/DZ III M 1000/50: KTB 1 Skl Teil A Heft 50, S. 615. — MGFA/DZ III M 1000/51: KTB 1 Skl Teil A Heft 51, S. 60.Google Scholar
  36. 36.
    Fachvorträge über Schiffsfunkortung beim Oberkommando der Kriegsmarine vom 9./10. 3. 1944, Vortrag V, „Die Schnellbootwaffe im Kampf mit feindlicher Ortung“, von Kapitänleutnant Müller.Google Scholar
  37. 37.
    Ebd. — MGFA/DZ PG 71023–71027: KTB FdS, Bd. 7 (1. 1.–29. 2. 1944). — MGFA/ DZ III M 133: OKM/5 Skl 835/44 g.Kds. v. 30. 8. 1944, „Laufende Kriegserfahrungen und Mitteilungen für den Ortungsdienst, Nr. 1/44“.Google Scholar
  38. 38.
    MGFA/DZ III M 1000/68: KTB 1 Skl Teil A Heft 68, S. 18.Google Scholar
  39. 39.
    MGFA/DZ III M 1000/57: KTB 1 Skl Teil A Heft 57, S. 501.Google Scholar
  40. 40.
    MGFA/DZ III M 362/8: KTB 2. S-Boot-Flottille, Bd. 8 (1. 4. 1944–15. 1. 1945), S. 79.Google Scholar
  41. 41.
    Ebd., S. 57.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1971

Authors and Affiliations

  • Frank Reuter

There are no affiliations available

Personalised recommendations