Advertisement

Funkmeß pp 11-15 | Cite as

Wissenschaftliche Vorstufen und Vorläufer

  • Frank Reuter
Chapter
Part of the Wissenschaftliche Abhandlungen der Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen book series (WISSABHAGFO, volume 42)

Zusammenfassung

Bei der Beschäftigung mit der Geschichte einer technischen Erfindung und ihrer Weiterentwicklung erwecken vor allem ihre Anwendung wie ihre Auswirkungen auf die geschichtlichen Vorgänge und Ereignisse die Aufmerksamkeit des Historikers. Doch gleich zu Beginn seines Bemühens taucht die Frage nach den geschichtlichen Wurzeln dieser Erfindung auf. Folgte die erfinderische Leistung einem einmal beschrittenen unausweichlichen Weg der allgemeinen wissenschaftlichen Forschung und technischen Entwicklung? Ist sie rein zufällig, gleichsam zur Überraschung selbst ihres Erfinders hervorgetreten, oder war sie das erstrebte Ziel eines planmäßigen Vorgehens?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Theodor Litt, Das Bildungsideal der deutschen Klassik und die moderne Arbeitswelt. Bochum, 2. Aufl. (o. J.), S. 15.Google Scholar
  2. 2.
    Friedrich Klemm, Technik. Eine Geschichte ihrer Probleme. Freiburg i. Br./München 1954. — Ders., Kurze Geschichte der Technik. Freiburg i. Br. 1961 (Bd. 106 der Herder-Bücherei). — Franz Schnabel, Deutsche Geschichte im 19. Jahrhundert. Die moderne Technik und die deutsche Industrie. Freiburg i. Br. 1965 (Bd. 208 der Herder-Bücherei). — Joachim Otto Fleckenstein, Die Einheit von Technik, Forschung und Philosophie im Wissenschaftsideal des Barock. In: Technik Geschichte, Bd. 32, 1965, S. 19 ff. -T. Litt, a.a.O., Kap. 2–4.Google Scholar
  3. 3.
    Max v. Laue, Heinrich Hertz. In: Die Großen Deutschen (Hrsg. Heinrich Heimpel u. a.), Berlin 1957, Bd. 4, S. 103 ff.Google Scholar
  4. 3a.
    Charles Süsskind, Hertz and the Technological Significance of Electromagnetic Waves. In: Isis, Bd. 56, 1965, S. 342 ff.CrossRefGoogle Scholar
  5. 3b.
    I. I. Rabi, Radar (Funkmeßtechnik). In: Amerikanische Rundschau, 2. Jg., München/Wien 1946, Heft 5, S. 31 ff.Google Scholar
  6. 4.
    F. Klemm, Technik, S. 377. — Ders., Kurze Gesch. d. Techn., S. 165.Google Scholar
  7. 5.
    Fritz Vollmar, Das Telemobiloskop von Christian Hülsmeyer, ein früher Vorläufer des Radargeräts. In: Deutsches Museum, Abhandlungen und Berichte, 28 Jg., 1960, Heft 1, S. 33 ff.Google Scholar
  8. 5a.
    A. Dahlt Radartechnik seit mehr als 60 Jahren. In: Ortung und Navigation (Vier tel Jahresmitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Ortung und Navigation e. V.), Heft II, 1964, S. 29 ff.Google Scholar
  9. 5b.
    W. Mallin, Ein Erfinder kam zu früh. In: Fernmeldepraxis, Heft 6, 1957, S. 235 ff.Google Scholar
  10. 6.
    Bundespatentamt München: DRP 165.546 Klasse 21g Gruppe 30/10 und DRP 169.154 Klasse 21g Gruppe 30/10.Google Scholar
  11. 7.
    Merril I. Skolnik, Introduction to Radar Systems. New York/San Francisco/Toronto/ London 1962, S. 9, Anm. 2.Google Scholar
  12. 7a.
    Alfred Price, Instruments of Darkness. London 1967, S. 57.Google Scholar
  13. 8.
    Luigi Solari, Guglielmo Marconi. In: Enciclopedia Italiana, Bd. XXII, Milano 1934, S. 260 ff.Google Scholar
  14. 9.
    Telefunken Archiv, Hannover: Brief Telefunken an Heinrich Mannheim v. 21. 8. 1905.Google Scholar
  15. 10.
    Leo Brandt, Rückblick auf die deutsche Funkmeßtechnik. In: Interavia, 5. Jg., Nr. 6, 1950, S. 1.Google Scholar
  16. 10a.
    Leo Brandt, Forschen und Gestalten. Köln 1962, S. 53.CrossRefGoogle Scholar
  17. 11.
    Bundespatentamt München: DRP 403.939 Klasse 21g Gruppe 30/03. — Orrin E. Dunlap, Radar. What Radar is and how it works. New York/London 1946, S. 116.Google Scholar
  18. 12.
    Alles, was über Dominiks Arbeiten auf diesem Gebiet zu erfahren ist, stützt sich auf seine 1942 erschienenen Lebenserinnerungen (Hans Dominik, Vom Schraubstock zum Schreibtisch. Berlin 1942, S. 189 ff.). Dominiks Originalaufzeichnungen über den „Strahlenzieler“ müssen wohl als verloren gelten (Otto Liemann, Wer war der Zweite? Zur Geschichte der Funkmeßtechnik. In: Funkschau, 1955, Heft 4, S. 61 f.).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1971

Authors and Affiliations

  • Frank Reuter

There are no affiliations available

Personalised recommendations