Advertisement

Zusammenfassung

Die in der vorgelegten Arbeit beschriebenen Untersuchungen unterstreichen die Bedeutung der polymerchemischen Analytik insofern, als sie zu Ergebnissen geführt haben, die weder durch eine rein physikalische Betrachtungsweise der Polymeren noch durch Modellstudien an niedermolekularen Verbindungen erhältlich sind. Der aus diesen Untersuchungen resultierende Azo-methirunechanismus erklärt alle praxisrelevanten Phänomene der Thermooxidation von Polyamid, wie Abnahme der Bindungsaffinität für Säurefarbstoffe, Kettenspaltung, Vernetzung und Vergilbung, auf der Grundlage einfacher chemischer Reaktionen. Trotzdem darf nicht übersehen werden, daß der Mechanismus nicht in allen Details abgesichert werden konnte. Hierzu bedarf es weiterer Untersuchungen, welche die hier begonnene Analytik ausbauen, aber auch neue Wege beschreiten. Bewähren wird sich weiterhin, Fremdgruppen in die Polymerketten gezielt chemisch einzubauen oder in das Polymere physikalisch zu inkorporieren. Wie in dieser Arbeit am Beispiel Pyrrylgruppen/ Vergilbung gezeigt wurde, erhält man so einfach und eindeutig Aufschluß darüber, wie chemische Struktur und Phänomen zusammenhängen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1979

Authors and Affiliations

  • Volker Rossbach
    • 1
  1. 1.Deutsches WollforschungsinstitutRhein.-Westf. Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations