Advertisement

Der Tuff, seine Entstehung und Konstitution und seine Verwendung im Baugewerbe im Spiegel der Literatur

  • Hans-Ernst Schwiete
  • Udo Ludwig
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW)

Zusammenfassung

Die Möglichkeit, den Tuff, auch vielfach in Deutschland Traß genannt, in Verbindung mit Kalkhydrat als hydraulisches Bindemittel in der Bautechnik anzuwenden, machten sich schon die Römer und vor diesen die Etrusker zunutze. Sie kannten aber nicht nur die natürlich vorkommenden Puzzolanen (von Pozzuoli, Ort bei Neapel), sondern in gleicher Weise verwendeten sie Mischungen aus gebranntem Ton und Kalk bzw. Mergel als hydraulisches Bindemittel.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1961

Authors and Affiliations

  • Hans-Ernst Schwiete
  • Udo Ludwig

There are no affiliations available

Personalised recommendations