Advertisement

Untersuchungen zur zeitlich-räumlichen Verteilung der Fahrzeuge auf der Kraftfahrbahn

  • Josef Wilhelm Korte
Chapter
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW)

Zusammenfassung

Die Gestaltung der signalgesteuerten Straßenverkehrsanlagen wurde in Abschnitt 2 aus einem Berechnungsverfahren entwickelt, in dem das Gesetz I, das die zeitlich-räumliche Verteilung der von der freien Strecke her in der Zufahrt der Anlage eintreffenden Fahrzeuge beschreibt, eine wichtige Rolle spielt. Alle früheren Versuche, ohne die Beachtung dieses Gesetzes auszukommen, vernachlässigten den entscheidenden Einfluß der kurzzeitigen Fluktuation der Verkehrsmenge und kamen zu unwahrscheinlich hohen Leistungsfähigkeiten, die der möglichen oder sogar der grundlegenden Leistungsfähigkeit solcher Anlagen (ca. 1500 PKW/Gr. h. und Spur) nahekamen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1959

Authors and Affiliations

  • Josef Wilhelm Korte

There are no affiliations available

Personalised recommendations