Advertisement

Inhalt und Umfang des Unterbrechungswagnisses

  • Karl Hax
Chapter
Part of the Sammlung Mathematisch-Physikalischer Lehrbücher book series (VSV)

Zusammenfassung

Unter den Wagnissen, weiche die Betriebstätigkeit bedrohen, ist daß Unterbrechungswagnis bisher nur wenig beachtet und in seinen tiefgreifenden Auswirkungen auf den gesamten Betriebsorganismus noch kaum erforscht worden. Aus diesem Grunde rechtfertigt sich eine Sonderuntersuchung dieses Wagnisses.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 17.
    Vergleiche dazu E. Geldmacher: Grundbegriffe und systematischer Grundriß des betrieblichen Rechnungswesens. ZfhF. 1929, S. 6 ff.Google Scholar
  2. 18.
    E. Schäfer: Beschäftigung und Beschäftigungsmessung in Unternehmung und Betrieb, Nürnberg, 1931, S. 11.Google Scholar
  3. 18a.
    E. Schmalenbach: Kapital, Kredit und Zins, Leipzig 1933, S. 40 u. 50.Google Scholar
  4. 19.
    H. Nicklisch: Wirtschaftliche Betriebslehre, 5. Auflage, Stuttgart 1922, S. 36.Google Scholar
  5. 20.
    R. Hochfeld: Theorie der Chomageversicherung, München 1932, S. 96.Google Scholar
  6. 21.
    Mellerowicz, a. a. O., S. 1.Google Scholar
  7. 22.
    Allgemeine Regeln zur industriellen Kostenrechnung. Herausgegeben von der Reichsgruppe Industrie bearbeitet von Adolf Müller, Stuttgart 1942, S. 50.Google Scholar
  8. 22a.
    H. Dinkelbach: Die Neuordnung der Eisen- und Stahlindustrie. Betriebswirtschaftliche Beiträge, Heft 3, Bremen 1948, S. 9.Google Scholar
  9. 22b.
    Österreichische BUB, Artikel 3, Absatz 1. W. S. Foster: Consequential Coverages, New York 1936, S. 81.Google Scholar
  10. 23.
    Wilhelmi, Kempermann, Kleine: Die Praxis der Gemeinschaftshilfe, Stuttgart 1941, S. 122.Google Scholar
  11. 24.
    Schäfer, a. a. O., S. 12.Google Scholar
  12. 25.
    Schäfer, a. a. O., S. 120.Google Scholar
  13. 26.
    Schäfer, a. a. O., S. 124. R. M. F. Huddart: Consequential Loss, London 1926, S. 29.Google Scholar
  14. 27.
    Schäfer, a. a. O., S. 128. Die Bezeichnung „typisches Produktionsmittel“ stammt von Vershofen.Google Scholar
  15. 28.
    F. K. Buchanan: Profits Insurance Modernized. Manchester und London 1930, S. 159.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1949

Authors and Affiliations

  • Karl Hax
    • 1
  1. 1.DarmstadtDeutschland

Personalised recommendations