Advertisement

Zusammenfassung

Die industrielle Fertigung hat bereits einen hohen Mechanisierungs- und Automatisierungsgrad erreicht. In absehbarer Zukunft ist jedoch ein Fertigungsablauf ohne jede menschliche Überwachung nicht vorstellbar. Daher stellt sich jetzt und in der nahen Zukunft weiterhin das Problem der Überwachung. Dieses Problem ist Gegenstand der nachfolgenden Untersuchungen. Zweck der Überwachung ist in jedem Falle das Vermeiden und Verringern von Fehlern. Dabei kann es sich um Fehler der drei Fertigungsfaktoren Mensch, Maschine und Material handeln. Das Hauptaugenmerk der Untersuchungen ist den Fehlern des Fertigungsfaktors Material gewidmet. Damit sind Fehler im Erzeugnis gemeint. Durch Aufwand an Überwachung möchte man die Fehlerkosten senken. Die Summe der auf die Leistungseinheit bezogenen Überwachungskosten und Fehlerkosten ist zu minimieren. Die nachfolgenden Untersuchungen sollen den Weg zur Erreichung dieses Zieles aufzeichnen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1970

Authors and Affiliations

  • Manfred Krause
  • Götz Friedemann Schaudt
  • Erich Wedekind

There are no affiliations available

Personalised recommendations