Advertisement

Säugetiere, Mammalia

  • Edwin Stanton Faust
Chapter
Part of the Die Wissenschaft book series (W)

Zusammenfassung

Das Schnabeltier, zur Ordnung der Monotremata gehörig, deren eine Gattung Ornithorhynchus von diesem allein gebildet wird, nimmt im zoologischen System eine Sonderstellung ein und beansprucht auch hier als einziges, aktiv giftiges Säugetier ein besonderes Interesse.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 1).
    Physiologisches Zentralblatt 18 [16], 501 (1904). Vgl. auch O. Loewi und H. Meyer: Archiv f. exp. Pathol. u. f. Pharmak. 53, 213 (1905).CrossRefGoogle Scholar
  2. 3).
    Gottlieb: Archiv f. exp. Pathol. u. f. Pharmak. 38, 99 (1896) und 43, 286 (1899).CrossRefGoogle Scholar
  3. 1).
    F. Blum: Deutsch. Archiv f. klin. Medizin 71 [2/3] (1901).F. Blum: Pflügers Archiv 90, 617 (1902).CrossRefGoogle Scholar
  4. 2).
    C. A. Herter und A. J. Wakeman: Virchows Archiv 169, 479 (1902).CrossRefGoogle Scholar
  5. 1).
    Vgl. E. Jünger u. A. Klages: Ber. d. deutsch, chem. Gesellschaft 28, 3045 (1895). Daselbst auch die ältere Literatur.CrossRefGoogle Scholar
  6. 2).
    D. Kywosch: Vergleichende Versuche über die giftige Wirkung der Gallensäuren. Arbeiten des Phannakologischen Instituts zu Dorpat. Herausgegeben von R. Kobert, 2, 102 (1888). Daselbst auch die ältere Literatur ausführlich zusammengestellt.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1906

Authors and Affiliations

  • Edwin Stanton Faust
    • 1
  1. 1.Universität StrassburgDeutschland

Personalised recommendations