Advertisement

Die Diskontinuität physikalischer und chemischer Vorgänge

  • Gilbert Newton Lewis
Chapter
Part of the Die Wissenschaft book series (W)

Zusammenfassung

Die Versuche, die Quantentheorie auf chemische Vorgänge anzuwenden, beschränken sich fast ausschließlich auf die Untersuchung einerseits von Reaktionen, die durch das Licht hervorgerufen werden und andererseits des Lichtes, das bei chemischen Reaktionen entsteht. Es war schon lange bekannt, daß zahlreiche photochemische Reaktionen, die in Gegenwart von blauem und violettem Lichte vor sich gehen, durch rotes Licht überhaupt nicht oder nur in sehr begrenztem Maße bewirkt werden. Ebenso treten viele Reaktionen bei Belichtung mit ultravioletten Strahlen ein, die bei gewöhnlichem Lichte nicht vor sich gehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. Vgl. R. Ladenburg, Zeitschr. f. Elektrochem. 26, 262, 1920.Google Scholar
  2. Vgl. R. Ladenburg, Naturwiss. 8, 6, 1920.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1927

Authors and Affiliations

  • Gilbert Newton Lewis
    • 1
  1. 1.California UniversityUSA

Personalised recommendations