Advertisement

Spannungs- und Drehmomenterzeugung

  • Frank Taegen
Chapter
Part of the uni—text book series (UT)

Zusammenfassung

In jeder Spule einer Gleichstrommaschine tritt bekanntlich eine EMK auf, die zeitlich veränderlich ist. Verbindet man Anfang und Ende einer Spule, wie in Bild 1.1 gezeigt wird, mit zwei Schleifringen, so kann man von diesen eine Wechselspannung abnehmen. Sie ist zeitlich rein sinusförmig, sofern die Induktion längs des Umfangs sinusförmig verteilt ist. Andernfalls enthält die Spannung noch Oberschwingungen. Dem gewünschten sinusförmigen Verlauf der Induktionsverteilung längs des Umfangs kann man sich dadurch nähern, daß man den Luftspalt nicht konstant macht, sondern ihn längs des Umfangs in geeigneter Weise verlaufen läßt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1971

Authors and Affiliations

  • Frank Taegen

There are no affiliations available

Personalised recommendations