Advertisement

Zusammenfassung

Es ist die Aufgabe wissenschaftlicher Forschung, die Gesetzmäßigkeiten der materiellen Welt zu erkennen und darzustellen. Das methodische Vorgehen der Wissenschaft zur Erreichung dieses Zieles besteht in der Abgrenzung bestimmter Bereiche der materiellen Welt, die der Erforschung unterzogen werden. Ein solcher abgegrenzter Bereich, der das Original darstellt, wird als System bezeichnet. Ein System ist im allgemeinsten Falle durch die Menge seiner Elemente und die Menge der Relationen zwischen den Elementen gekennzeichnet. Auf Grund dieser Charakteristika sind jeweils zwei Aspekte zur vollständigen Beschreibung eines Systems erforderlich: die substantiell-qualitative und die strukturelle Beschaffenheit des Systems. Darüber hinaus bleibt die Möglichkeit offen, ein System auf unterschiedlichen Abstraktionsstufen zu beschreiben. Diese Beschreibungen sind durch die Verwendung von Mengen unterschiedlicher Stufen, von einem bestimmten Individuenbereich ausgehend, gekennzeichnet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu Kapitel 2

  1. Bertalanffy, L. v.: An Essay on the Relativity of Categories. General Systems 7 (1962) S. 71.Google Scholar
  2. Millee, J. C.: The Organization of Life. Perspect. Biol. Med. 9 (1965) S. 107.Google Scholar
  3. Müllee, G. H.: Der Modellbegriff in der Mathematik. Studium generale [Heidelberg] 18 (1965) S. 154.Google Scholar
  4. Rashevsky, N.: Mathematical Biophysics. Physico-Mathematical Foundations of Biology, Vol. II. New York 1960.Google Scholar
  5. Rosen, R.: The Representation of Biological Systems from the Standpoint of the Theory of Categories. Bull. Math. Biophysics 20 (1958) S. 317.CrossRefGoogle Scholar
  6. Stachowiak, H.: Gedanken zu einer allgemeinen Theorie der Modelle. Studium generale [Heidelberg] 18 (1965) S. 432.Google Scholar
  7. Taeski, A.: Contributions to the Theory of Models I and II. Indog. Math. 16 (1954) S. 572 und 17 (1955) S. 56.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1971

Authors and Affiliations

  • Reinhard Laue
    • 1
  1. 1.Institut für BiophysikKarl-Marx-Universität LeipzigDeutschland

Personalised recommendations