Advertisement

Schwankungen im Atominnern (radioaktive Schwankungen)

  • Reinhold Fürth
Part of the Sammlung Vieweg book series (SV)

Zusammenfassung

Die Rutherfordsche Atomzerfallshypothese hat zu der Annahme geführt, daß auch das Atom nicht den letzten Baustein der Materie bildet, sondern selbst wieder aus einer mehr oder weniger großen Anzahl kleinerer Bestandteile zusammengesetzt ist. Diese unterscheiden sich durch ihre Masse und elektrische Ladung. Wir wollen der Einfachheit halber bloß die zwei wichtigsten Bestandteile, nämlich das α-Partikel mit der Masse eines Heliumatoms und der Ladung +2e, und das β-Partikel mit der Masse eines Elektrons und der Ladung -e zugrunde legen. Die neueren Theorien der Linienspektren der Elemente deuten darauf hin, daß diese Partikel im Innern des Atomverbandes nicht ruhen, sondern in sehr rascher oszillatorischer oder rotatorischer Bewegung begriffen sind. Die hierdurch geweckten Zentrifugalkräfte streben eine Zertrümmerung des Atoms an, während die elektrostatischen Anziehungskräfte den Bau zusammenhalten. Sind nur wenige Partikel im Atom enthalten (niedriges Atomgewicht), dann lassen sich die Verhältnisse noch relativ einfach übersehen, wir haben dann etwas Ähnliches als ein Planetensystem im kleinen vor uns. Sind dagegen sehr viele Bestandteile da (hohes Atomgewicht), wie eben bei den radioaktiven Substanzen, dann werden die Gleichgewichtsbedingungen so kompliziert, daß sie sich praktisch wohl überhaupt nicht voraussehen lassen. Es wird dann verhältnismäßig häufiger der Fall vorkommen, daß die Konfiguration der Bestandteile so ungünstig wird, daß eines der Partikel aus einer geschlossenen in eine ungeschlossene Bahn übergehen muß: Es wird die Emission eines α-oder β-Partikels erfolgen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zum sechsten Kapitel

  1. 1).
    E. v. Schweidler, Prem. congr. de Radiologie. Liège 1905.Google Scholar
  2. 2).
    K. W. Kohlrausch, Wiener Ber. 115 (2a) 673 (1906).Google Scholar
  3. 3).
    H. Geiger, Phil. Mag. 15, 539 (1908).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4).
    E. Meyer und Regener, Ann. d. Phys. 25, 757 (1908)ADSCrossRefGoogle Scholar
  5. 4a).
    E. Meyer und Regener, Verh. d. D. phys. Ges. 10, 1 (1908).Google Scholar
  6. 5).
    E. Meyer, Jahrb. d. Rad. u. Elektr. 5, 423 (1908)Google Scholar
  7. 5a).
    E. Meyer, Jahrb. d. Rad. u. Elektr. 6, 242 (1909).Google Scholar
  8. 6).
    E. Regener, Verh. d. D. phys. Ges. 10, 78 (1908)Google Scholar
  9. 6a).
    E. Regener, Berliner Ber. 38, 948 (1909).Google Scholar
  10. 7).
    N. Campbell, Phys. Zeitschr. 11, 826 (1910).zbMATHGoogle Scholar
  11. 8).
    A Rutherford und A Geiger, Phil. Mag. 20, 698 (1910).CrossRefGoogle Scholar
  12. 8a).
    Rutherford und Geiger, Proc. Roy. Soc. (A) 81, 141 (1908).ADSCrossRefGoogle Scholar
  13. 9).
    Th. Svedberg, Zeitschr. f. phys. Chem. 74, 738 (1910).Google Scholar
  14. 10).
    E. Meyer, Phys. Zeitschr. 11, 215 (1910).Google Scholar
  15. 11).
    E. v. Schweidler, Phys. Zeitschr. 11, 225 u. 614 (1910).zbMATHGoogle Scholar
  16. 12).
    E. Meyer, Berl. Ber. 32, 647 (1910)Google Scholar
  17. 12a).
    E. Meyer, Phys. Zeitschr. 11, 1022 (1910)zbMATHGoogle Scholar
  18. 12a).
    E. Meyer, Jahrb. f. Rad. u. Elektr. 7, 279 (1910).Google Scholar
  19. 13).
    H. Geiger, Proc. Roy. Soc. (A) 83, 505 (1910).ADSCrossRefGoogle Scholar
  20. 14).
    Marsden und Barrat, Proc. Phys. Soc. London 23, 367 (1911)CrossRefGoogle Scholar
  21. 14a).
    Marsden und Barrat, Proc. Phys. Soc. London 24, 50 (1911)CrossRefGoogle Scholar
  22. 14b).
    Marsden und Barrat, Phys. Zeitschr. 13, 193 (1912).Google Scholar
  23. 15).
    Kohlrausch und Schweidler, Phys. Zeitschr. 13, 11 (1912).Google Scholar
  24. 16).
    Th. Svedberg, Die Existenz der Moleküle. Leipzig 1912.Google Scholar
  25. 17).
    E. Meyer, Phys. Zeitschr. 13, 73 (1912)zbMATHGoogle Scholar
  26. 17a).
    E. Meyer, Ann. d. Phys. 37, 700(1912).ADSCrossRefGoogle Scholar
  27. 18).
    E. Buchwald, Ann. d. Phys. 39, 41 (1910).Google Scholar
  28. 19).
    A Laby und A Burbidge, Proc. Roy. Soc. (A) 56, 333 (1912).ADSCrossRefGoogle Scholar
  29. 20).
    K. F. Herzfeld, Phys. Zeitschr. 13, 547 (1912).zbMATHGoogle Scholar
  30. 21).
    Th. Svedberg, Phys. Zeitschr. 14, 22 (1913)Google Scholar
  31. 21a).
    Th. Svedberg, Phys. Zeitschr. 15, 512 (1914).Google Scholar
  32. 22).
    E. v. Schweidler, Phys. Zeitschr. 14, 198 (1913).Google Scholar
  33. 23).
    T. Ehrenfest, Phys. Zeitschr. 14, 675 (1913).Google Scholar
  34. 24).
    L. Bortkiewicz, Die radioaktive Strahlung. Berlin 1910.Google Scholar
  35. 25).
    P. W. Burhidge, Proc. Roy. Soc. (A), 89, 45 (1913).ADSCrossRefGoogle Scholar
  36. 26).
    F. Friedmann, Wiener Ber. 122 (2a), 1269 (1913).Google Scholar
  37. 26a).
    H. Geiger, Verh. d. D. phys. Ges. 15, 534 (1913)Google Scholar
  38. 26b).
    H. Geiger, Phys. Zeitschr. 19, 1129 (1913).Google Scholar
  39. 27).
    L. Flamm, Wiener Ber. 123 (2a), 1393 (1914).Google Scholar
  40. 28).
    A. Ernst, Ann. d. Phys. 48, 877 (1916).Google Scholar
  41. 29).
    L. Flamm, Wiener Ber. 124 (2a), 597 (1915).Google Scholar
  42. 30).
    R. W. Lawson, Wiener Ber. 124 (2a), 637 (1915).Google Scholar
  43. 31).
    E. v. Schweidler, Ann. d. Phys. 49, 594 (1916).CrossRefGoogle Scholar
  44. 32).
    A Hess und A Lawson, Wiener Ber. 125, 307 u. 661 (1916).Google Scholar
  45. 33).
    St. Meyer und E. v. Schweidler, Radioaktivität. Leipzig 1916.zbMATHGoogle Scholar
  46. 34).
    J. P. Rothensteiner, Wiener Ber. 125 (2a), 1237 (1916).Google Scholar
  47. 35).
    E. Bormann, Wiener Ber. 127 (2a), 2347 (1918).Google Scholar
  48. 36).
    E. Schrödinger, Wiener Ber. 128 (2a), 177 (1919).zbMATHGoogle Scholar
  49. 37).
    A. F. Kovarik, Phys. Rev. 13, 272 (1919).ADSCrossRefGoogle Scholar
  50. 38).
    R. Fürth, Phys. Zeitschr. 20, 375 (1919).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1920

Authors and Affiliations

  • Reinhold Fürth
    • 1
  1. 1.Deutschen Universität in PragCzech Republic

Personalised recommendations