Advertisement

Anwendungsentwicklung für Client-Server-Architekturen

  • Klaus D. Niemann
Chapter

Zusammenfassung

Die Anwendungsentwicklung für Großrechner im kommerziellen Bereich ist durch eine starke Orientierung auf Datenbankmanagementsysteme (DBMS) gekennzeichnet. Die vielfach als Designziel formulierte Unabhängigkeit der Anwendungsprogramme von der physischen Speicherung der Daten erhöht die Stabilität der Anwendungsprogramme, da Veränderungen im Bereich der Hardware, System- und Datenbank-Software anwendungsneutral erfolgen können. Der Stabilitätsgewinn durch Abkopplung der Anwendungen von der physischen Speicherung der Daten beschränkt sich aber auf Veränderungen im technischen Bereich. Eine weitergehende Anforderung ist es, Anwendungßysteme so stabil zu gestalten, daß auch Veränderungen im Bereich des Geschäftsfelds, der Aufbau- und Ablauforganisation effizient umgesetzt werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Chen, P.: The Entity-Relationship-Approach to Logical Data Base Design, Wellesley 1977Google Scholar
  2. [2]
    Niemann, K. D.: Methodische Entwicklung verteilter DV-Systeme im Unternehmen; in: Kurbel, K. (Hrsg.): Wirtschaftsinformatik 93, Heidelberg 1993Google Scholar
  3. [3]
    Datenmodell-Objekt-Methode (DMO), Plenum Management Consulting GmbH, Hamburg 1991Google Scholar
  4. [4]
    Lorin, H.: Aspects of Distributed Computer Systems; New York 1988Google Scholar
  5. [5]
    Chu, W. W.; Holloway, L. J.; Lan, M.; Efe, K.: Task Allocation in Distributed Data Processing; Computer, Nov. 1980, S. 57–69Google Scholar
  6. [6]
    Co-operative Processing, Seminarunterlagen der Informatik Training GmbH, Radolfzell 1992Google Scholar
  7. [7]
    Open Software Foundation: Introduction to OSF DCE; Cambridge 1992Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1993

Authors and Affiliations

  • Klaus D. Niemann

There are no affiliations available

Personalised recommendations