Advertisement

Die Konzeption des Schlagwörterbuches

  • Thomas Niehr
Chapter
Part of the DUV: Sprachwissenschaft book series (DUVSWISS)

Abstract

In zwei Aufsätzen aus dem Jahre 1990 hat Manfred Kaempfert sich zum Problemkomplex der Schlagwortforschung geäußert. Dabei liefert er einerseits einen Forschungsüberblick zur Theorie des Schlagwortes1, geht aber andererseits mit seinen Bemerkungen zur Definition des Schlagwortes2, zu Postulaten für künftige Schlagwörterbücher3 wie zu praktischen Problemen der Schlagwortforschung4 über bisherige Ergebnisse der Forschung hinaus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bahner, Werner: Zum Charakter des Schlagwortes in Sprache und Gesellschaft, in: Wiss. Zs. der Karl-Marx-Univ. Leipzig, Ges.-u. Sprachwiss. Reihe 10(1961), S. 397 – 401Google Scholar
  2. Baring, Arnulf: Machtwechsel. Die Ära Brandt-Scheel, Stuttgart4 1983Google Scholar
  3. Barner, Wilfried: Rhetorische Aspekte der Schlagwortanalyse, an Texten der Aufklärung, in: Kopenhagener Beiträge zur germanistischen Linguistik 9(1977), S. 104 – 127Google Scholar
  4. Bergsdorf, Wolfgang (Hrsg.): Wörter als Waffen. Sprache als Mittel der Politik, Stuttgart 1979Google Scholar
  5. Ders.: Die vierte Gewalt, 2., verb. Aufl., Mainz 1982Google Scholar
  6. Ders.: Herrschaft und Sprache. Studie zur politischen Terminologie der Bundesrepublik Deutschland, Pfullingen 1983Google Scholar
  7. Berning, Cornelia: Vom “Abstammungsnachweis” zum “Zuchtwart”. Vokabular des Nationalsozialismus, Berlin 1964Google Scholar
  8. Betz, Werner: Verändert Sprache die Welt? Semantik, Politik und Manipulation, Zürich 1977 [Texte + Thesen, Bd. 97]Google Scholar
  9. Bracher, Karl Dietrich: Schlüsselwörter in der Geschichte, Düsseldorf 1978Google Scholar
  10. Brackmann, Karl-Heinz und Birkenhauer, Renate: NS-Deutsch. “Selbstverständliche” Begriffe und Schlagwörter aus der Zeit des Nationalsozialismus, Straelen/Niederrhein 1988 [Europäisches Übersetzer-Kollegium Straelen, Glossar Nr. 4]Google Scholar
  11. Carstensen, Broder: Spiegel-Wörter. Spiegel-Worte. Zur Sprache eines deutschen Nachrichtenmagazins, München 1971Google Scholar
  12. Clason, Synnöve: Schlagworte der “Konservativen Revolution”. Studien zum polemischen Wortgebrauch des radikalen Konservatismus in Deutschland zwischen 1871 und 1933, Stockholm (o. J.) [1981] [Schriften des deutschen Instituts Univ. Stockholm 12]Google Scholar
  13. Dieckmann, Walther: Sprache in der Politik. Einführung in die Pragmatik und Semantik der politischen Sprache, Heidelberg 21975 Diekmannshenke, Hans-Joachim: Die Schlagwörter der Radikalen der Reformationszeit (1520 – 1536). Spuren utopischen Bewußtseins, Bonn 1991 [Phil. Diss., unveröff. Typoskript]Google Scholar
  14. Enzensberger, Hans Magnus: Die Sprache des Spiegel, in: Ders.: Einzelheiten, Frankfurt/M. 1962, S. 62 – 87Google Scholar
  15. Eppler, Erhard: Kavalleriepferde beim Hornsignal. Die Krise der Politik im Spiegel der Sprache, Frankfurt/Main 1992Google Scholar
  16. Fetscher, Iring / Richter, Horst E.: Worte machen keine Politik. Beiträge zu einem Kampf um politische Begriffe, Reinbek bei Hamburg 1976Google Scholar
  17. Frein-Plischke, Marie-Luise: Wortschatz Bundesrepublik — DDR. Semantische Untersuchungen anhand von Personalkollektiva, Düsseldorf 1987 [Sprache der Gegenwart, Bd. LXXII]Google Scholar
  18. Freitag, Rainer: Linguistische Untersuchungen zum Wesen des politischen Schlagwortes, (Diss.) [masch.] Leipzig 1973Google Scholar
  19. Ders.: Zum Wesen des Schlagwortes und verwandter sprachlicher Erscheinungen, in: Wiss. Zs. d. Karl-Marx-Univ. Leipzig, Ges.- u. sprachwiss. Reihe 23, 1974, S. 119 – 139Google Scholar
  20. Ders.: Zum Verhältnis von Expressivität, Gefühlswert und Wertungskomponente im aktuellen Sprachgebrauch, in: Sprachwissenschaft und Spracherziehung. Probleme der Grammatik-, speziell der Syntaxtheorie im Deutschen und Russischen und Probleme des Deutschunterrichts in der Oberstufe. Wissenschaftliche Konferenz an der Pädagogischen Hochschule “Liselotte Herrmann” Güstrow vom 13. – 15.05.74, Berlin/DDR 1975, S. 147 – 155 [Linguistische Studien, Reihe A, H. 14 – 16]Google Scholar
  21. Ders.: Aktuelle Probleme einer synchronen Schlagwortforschung, in: Linguistische Untersuchungen zur Sprache der Gesellschaftswissenschaften, hg. von Wolfgang Fleischer, Leipzig 1977, S. 84 – 135Google Scholar
  22. Frenzel, Ivo: Die erste Nummer der kulturpolitischen Zeitschrift “Der Monat” erscheint. 1. Oktober 1948. [Manuskript zur Hörfunksendung “Zeitzeichen”, gesendet am 01.10.88 von 9.05 bis 9.20 Uhr in WDR II.]Google Scholar
  23. Gollwitzer, Heinz: Die gelbe Gefahr. Geschichte eines Schlagworts. Studien zum imperialistischen Denken, Göttingen 1962Google Scholar
  24. Greiffenhagen, Martin: Einleitung, in: Ders. (Hrsg.): Kampf um Wörter? Politische Begriffe im Meinungsstreit, Bonn 1980, S. 9 – 37 [Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Band 163]Google Scholar
  25. Hellmann, Manfred W.: Einleitung, in: Bibliographie zum öffentlichen Sprachgebrauch in der Bundesrepublik Deutschland und in der DDR. Zusammengestellt und kommentiert von einer Arbeitsgruppe unter Leitung von Manfred W. Hellmann, Düsseldorf 1976, S. 11 – 22 [Sprache der Gegenwart, Bd. XVI]Google Scholar
  26. Ders.: Wörter und Wortgebrauch in Ost und West. Ein rechnergestütztes Korpus-Wörterbuch zu Zeitungstexten aus den beiden deutschen Staaten (3 Bde), Tübingen 1992Google Scholar
  27. Hentig, Hartmut von: Öffentliche Meinung / öffentliche Erregung / öffentliche Neugier. Pädagogische Überlegungen zu einer politischen Fiktion, Göttingen 1969 [Kleine Vandenhoeck-Reihe 289/290]Google Scholar
  28. Hermanns, Fritz: Das lexikographische Beispiel. Ein Beitrag zu seiner Theorie, in: Das Wörterbuch. Artikel und Verweisstrukturen. Jahrbuch 1987 des Instituts für deutsche Sprache, hg. von Gisela Harras, Düsseldorf 1988, S. 161 – 195 [Sprache der Gegenwart, Bd. LXXIV]Google Scholar
  29. Ders.: Brisante Wörter. Zur lexikographischen Behandlung parteisprachlicher Wörter und Wendungen in Wörterbüchern der deutschen Gegenwartssprache, in: Germanistische Linguistik 11(1980), S. 87 – 108Google Scholar
  30. Kaltenbrunner, Gerd-Klaus (Hrsg.): Sprache und Herrschaft. Die umfunktionierten Wörter, München 1975 [Herderbücherei Initiative 5]Google Scholar
  31. Kaempfert, Manfred: Das Schlagwörterbuch, in: Wörterbücher. Ein internationales Handbuch zur Lexikographie, 2. Teilband, hg. von F. J. Hausmann [u. a.], Berlin, New York 1990, S. 1199 – 1206Google Scholar
  32. Ders.: Die Schlagwörter. Noch einmal zur Wortgeschichte und zum lexikologischen Begriff, in: Muttersprache 100(1990), S. 192 – 203Google Scholar
  33. Kinne, Michael und Strube-Edelmann, Birgit: Kleines Wörterbuch des DDR-Wortschatzes, Düsseldorf 1980Google Scholar
  34. Klein, Josef: Wortschatz, Wortkampf, Wortfelder in der Politik, in: Ders. (Hrsg.): Politische Semantik. Beiträge zur politischen Sprachverwendung, Opladen 1989, S. 3 – 50Google Scholar
  35. Ders.: Es ist möglich: pragmatisch orientierte Lexikographie, in: Zeitschrift für germanistische Linguistik 19(1991), S. 87 – 96Google Scholar
  36. Knobloch, Johann: Donnerhall und Widerhall von Schlagwort und Schlagzeile, in: Sprachwandel und Sprachgeschichtsschreibung. Jahrbuch 1976 des Instituts für deutsche Sprache, Düsseldorf 1977, S. 311 – 331 [Sprache der Gegenwart, Bd. XLI]Google Scholar
  37. Kruk-Heimbach, Veronika: Schlagwörter der Regierungszeit Konrad Adenauers und Ludwig Erhards (1957 – 1966), Bonn 1987 [Examensarbeit, unveröff. Typoskript]Google Scholar
  38. Labuhn, Wolfgang: “Öffentliche Meinung”. Zu ihrer Wort- u. Begriffsgeschichte im Deutschen, in: Zeitschrift für Deutsche Philologie 98(1979), Sonderheft, S. 209 – 217Google Scholar
  39. Ladendorf, Otto: Historisches Schlagwörterbuch. Ein Versuch, Straßburg und Berlin 1906Google Scholar
  40. Lattmann, Dieter: Stationen einer literarischen Republik, in: Kindlers Literaturgeschichte der Gegenwart. Autoren • Werke • Themen • Tendenzen seit 1945, Bd. 1: Die Literatur der Bundesrepublik Deutschland I, hg. von Dieter Lattmann, Aktualisierte Ausgabe, Frankfurt 1980, S. 3 – 166Google Scholar
  41. Mackensen, Lutz: Verführung durch Sprache. Manipulation als Versuchung, München 1973Google Scholar
  42. Mann, Golo: Nützliche und unnützliche neue Schlagwörter, in: Neue Rundschau 83(1972), S. 385 – 401Google Scholar
  43. Nunn, A. David: politische Schlagwörter in deutschland seit 1945. ein lexikographischer und kritischer beitrag zur politik, Gießen 1974Google Scholar
  44. Öffentliche Meinung, in: Brockhaus Enzyklopädie, Bd. XVI (1991), S. 115 – 118Google Scholar
  45. Pörksen, Uwe: Plastikwörter. Die Sprache einer internationalen Diktatur, Stuttgart 1988Google Scholar
  46. Pulver, Elisabeth: Verstrickt in Schlagworte, in: Schweizer Monatshefte 51(1971/72), S. 10 – 11Google Scholar
  47. Roegele, Otto B. (Hrsg.): Kleine Anatomie politischer Schlagworte, 2., erw. Aufl., Zürich 1976Google Scholar
  48. Schaeder, Burkhard: Brisante Lexikographie. Oder: Der Versuch, Sprengkraft ins Wörterbuch zu bringen, in: Zeitschrift für germanistische Linguistik 19(1991), S. 97 – 111Google Scholar
  49. Schau, Albrecht: Von AWACS bis Zwangsanleihe. ABC aktueller Schlagwörter, Göttingen 1985Google Scholar
  50. Schmalbrock, Gerd: Schlag- und Schimpfwörterbuch. Vorurteile von heute kommentiert — glossiert, Gladbeck 1974Google Scholar
  51. Schumann, Hans-Gerd: Einleitung, in: Ladendorf, Otto: Historisches Schlagwörterbuch, [Nachdruck] Hildesheim 1968, S. V – XVIGoogle Scholar
  52. Stave, Joachim: Zweierlei Garn. Über den Spiegel und seine Sprache, in: Ders.: Wie die Leute reden. Betrachtungen über 15 Jahre Deutsch in der Bundesrepublik, Lüneburg 1964, S. 240 – 255Google Scholar
  53. Ders.: Mit Schlagwörtern leben, in: Wirkendes Wort 15(1965), S. 333-342Google Scholar
  54. Stieler, Kaspar: Der Teutschen Sprache Stammbaum und Fortwachs/ oder Teutscher Sprachschatz […] Nürnberg 1691Google Scholar
  55. Strauß, Gerhard: Artikelsorten und Artikelstrukturen im “Lexikon schwerer Wörter im Deutschen”, in: Das Wörterbuch. Artikel und Verweisstrukturen. Jahrbuch 1987 des Instituts für deutsche Sprache, hg. von Gisela Harras, Düsseldorf 1988, S. 196 – 222 [Sprache der Gegenwart, Bd. LXXIV]Google Scholar
  56. Strauß, Gerhard, Haß, Ulrike und Harras, Gisela: Brisante Wörter von Agitation bis Zeitgeist. Ein Lexikon zum öffentlichen Sprachgebrauch, Berlin, New York 1989 [Schriften des Instituts für deutsche Sprache, hg. von J. Erben, I. Reiffenstein, G. Stickel, Bd. 2]Google Scholar
  57. Strauß, Gerhard/Zifonun, Gisela: Formen der Ideologiegebundenheit: Versuch einer Typologie der gesellschaftspolitischen Lexik, in: Strauß, Gerhard: Der politische Wortschatz. Zur Kommunikations- und Textsortenspezifik, Tübingen 1986, S. 67 – 147 [Forschungsberichte des Instituts für Deutsche Sprache Mannheim, hg. v. Rainer Wimmer und Gisela Zifonun, Bd. 60]Google Scholar
  58. Traugott, Edgar: Schlagwörterbuch für Bürger und Zeitungsleser: Entzauberte Parolen von A(Aggression) bis Z (zeitgemäß), Freiburg 1980Google Scholar
  59. Wannenmacher, Walter: Vivisektion der Schlagworte. Eine Zersetzungsarbeit, Stuttgart 1968Google Scholar
  60. Weiss, Andreas von: Schlagwörter der neuen Linken. Die Agitation der Sozialrevolutionäre, München, Wien 1974 [Gesellschaft und Staat, Bd. 179/180]Google Scholar
  61. Winzer, Fritz: Schlagwörter der Geschichte, Frankfurt/M. — Berlin — Wien 1982Google Scholar
  62. Wülfing, Wulf: Schlagworte des Jungen Deutschland. Mit einer Einführungin die Schlagwortforschung, Berlin 1982 [Philol. Studien u. Quellen, Heft 106] [= erweiterte und überarbeitete Fassung der ursprgl. Phil. Diss. Bonn 1963, veröff. in Zs. f. dt. Sprache 21 – 26, 1965 – 1970]Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1993

Authors and Affiliations

  • Thomas Niehr

There are no affiliations available

Personalised recommendations