Advertisement

Modelle der Sprachproduktion

  • Thomas Pechmann
Chapter
Part of the Psycholinguistische Studien book series (PLS)

Zusammenfassung

Gegenstand dieses Kapitels sind verschiedene Modelle des Sprachproduktionsprozesses. Diese lassen sich in zwei Klassen einteilen: in serielle oder modulare Modelle einerseits und interaktive oder konnektionistische andererseits. Serielle Modelle gehen von der Annahme aus, daß Prozesse von einer Stufe der Verarbeitung zur nächsten verlaufen, ohne daß eine Rückmeldung der Ergebnisse von einer späteren zu einer früheren Stufe erfolgt. Interaktive Modelle dagegen nehmen an, daß es solche Rückmeldungsprozesse gibt und daß damit die Prozesse auf ‚höheren‘ Stufen durch Prozesse auf ‚niedrigeren‘ Stufen beeinflußt werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Thomas Pechmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations