Advertisement

Radioaktivität

  • Paul Kirchberger
Chapter
Part of the Mathematisch-Physikalische Bibliothek book series (MAPHBI)

Zusammenfassung

Die allbekannten Röntgenstrahlen, die bekanntlich entstehen, wenn Kathodenstrahlen auf einen festen Körper aufprallen, weshalb man diesen auch zu ihrer Erzeugung eine sog. Antikathode in den Weg stellt, zeigen ihre Existenz bekanntlich durch drei Eigenschaften, nämlich:
  1. 1.

    Sie rufen Fluoreszenzerscheinungen hervor, indem sie z.B. einen Bariumplatinzyanürschirm zum Leuchten bringen.

     
  2. 2.

    Sie schwärzen die photographische Platte wie gewöhnliches Licht.

     
  3. 3.

    Sie ionisieren die Luft, machen sie dadurch elektrisch leitend und entladen auf die Weise ein geladenes Elektroskop.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1922

Authors and Affiliations

  • Paul Kirchberger

There are no affiliations available

Personalised recommendations