Advertisement

Die Kinetischen Theorien der Physik

  • Paul Kirchberger
Chapter
Part of the Mathematisch-Physikalische Bibliothek book series (MAPHBI)

Zusammenfassung

In älteren Lehrbüchern der Physik ist von sog. „Imponderabilien” die Rede, welches Wort jetzt nur noch im übertragenen Sinne gebraucht wird. Früher nahm man vier verschiedene „Fluiden”, unwägbare Flüssigkeiten, an, durch die die Erscheinungen des Lichts, der Wärme, der Elektrizität und des Magnetismus (für die letzteren beiden sogar je zwei verschiedene, einander entgegengesetzt wirkende) erklärt werden sollten. Diese Vorstellung wurde zuerst beim Licht, dann bei der Wärme aufgegeben und hielt sich am längsten in der Lehre von der Elektrizität und dem Magnetismus. Für uns an dieser Stelle ist besonders wichtig die Auffassung der Wärme.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1922

Authors and Affiliations

  • Paul Kirchberger

There are no affiliations available

Personalised recommendations