Advertisement

Die Verdoppelung des Würfels nach Plato, Menächmus und Nikomedes

  • Aloys Herrmann
Part of the Mathematisch-Physikalische Bibliothek book series (MAPHBI)

Zusammenfassung

Wie die Hellenen zur geometrischen Konstruktion einer Wurzel einer quadratischen Gleichung gelangten, haben wir an einigen Beispielen gesehen. Das Problem, „die Kante x eines Würfels zu finden, dessen Inhalt das Doppelte eines gegebenen beträgt“, ist auch ein Problem der Algebra, und zwar verlangt es die geometrische Konstruktion der Wurzel einer Gleichung dritten Grades. Denn der Inhalt eines Würfels ist bekanntlich gegeben durch die dritte Potenz einer Seitenlänge a. Gefragt ist nach der Seitenlänge x eines Würfels von doppeltem Inhalt, also vom Inhalt 2a 3.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1927

Authors and Affiliations

  • Aloys Herrmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations