Advertisement

Einleitung

  • Kurt Klähr
Chapter
Part of the Neue Wege zur Antike book series (NWA, volume 5)

Zusammenfassung

In dem Kampfe ums humanistische Gymnasium scheint gegenwärtig eine Ruhepause eingetreten zu sein. Soviel es auch an Boden verloren hat, der politische oder pädagogische Radikalismus der letzten Jahre hat es doch nicht vernichten können. Noch halten die Unterrichtsverwaltungen von Preußen und Sachsen es als Schultyp und reden von seinem Wert in hohen Worten. Desto mehr wendet sich jetzt das Augenmerk von der Verteidigung nach außen zum Aufbau im Innern. Philologen sind wacker am Werk, neu zu gründen und neu zu schaffen, wo es not tut. Freilich zeigt sich auch hier verwirrende Fülle, häufig auch schärfster Gegensatz in den pädagogischen Meinungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1927

Authors and Affiliations

  • Kurt Klähr

There are no affiliations available

Personalised recommendations