Advertisement

Der Funktionsbegriff

  • Emanuel Czuber
Chapter

Zusammenfassung

Mit der Einführung der Buchstaben als Zeichen für Zahlen war einer der bedeutsamsten Schritte in der Entwicklung der Mathematik getan.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Das erste Auftreten des Wortes functio in der Bedeutung der Abhängigkeit, allerdings noch in geometrischem Sinne, ist bei Leibniz (1692) nachgewiesen. Die erste Definition im heutigen Sinne gab (1718) Johann Bernoulli. Er erkannte auch schon die Notwendigkeit allgemeiner Funktionsbezeichnungen, und vor Mitte des 18. Jahrhunderts wurden solche fast gleichzeitig (1736) von C’lairaut und (1740) von L. Euler vorgeschlagen; von letzterem stammt die typisch gewordene Schreibweise f(x).Google Scholar
  2. 1).
    Abgekürzte Ausdrucksweise für „jeden negativen Wert von xGoogle Scholar
  3. 1).
    Die Bezeichnung stammt von L. Etiler. die Strecke OB bei unaufhörlicher Annäherung von AB an g unendlich; der Gegensatz in der Lage von B gegen O kommt im Vorzeichen des Unendlichwerdens zum Ausdruck.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1921

Authors and Affiliations

  • Emanuel Czuber

There are no affiliations available

Personalised recommendations