Advertisement

Ungenaue Zahlen

  • Lothar Schrutka
Chapter
Part of the Institut für Baustatik und Konstruktion book series (SMPL, volume 20)

Zusammenfassung

Um eine ungenaue Zahl darzustellen, muß nach dem in 3 Gesagten der Spielraum angegeben werden, in den sie eingeschlossen ist. Dies kann, theoretisch am einfachsten, geschehen, indem die untere und die obere Schranke dieses Spielraums angegeben wird. Tatsächlich kommen derlei Darstellungen vor; es sei z. B. nur an die berühmte Einengung der Zahl π durch Archimedes erinnert:
$$3\frac{{10}} {{71}}<\pi<3\frac{1}{7}$$
.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. *).
    Die Ausdrucksweise ist nicht ganz feststehend; am zweckmäßigsten wäre es wohl, abrunden und aufrunden anzuwenden, je nachdem eine Verkleinerung oder eine Vergrößerung stattfindet, und beide Fälle als „korrigieren” zusammenzufassen.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1923

Authors and Affiliations

  • Lothar Schrutka
    • 1
  1. 1.Deutschen Technischen Hochschule in BrünnDeutschland

Personalised recommendations