Advertisement

Allgemeine Erörterungen

  • Lothar Schrutka
Chapter
Part of the Institut für Baustatik und Konstruktion book series (SMPL, volume 20)

Zusammenfassung

Jeder, der zum erstenmal in die Lage kommt, eine theoretisch vollkommen durchgedachte Rechnung in einem besonderen Falle wirklich zahlenmäßig bis zum Ende durchzuführen, macht die überraschende Wahrnehmung, daß sich hierbei eigentümliche Schwierigkeiten einstellen. Nur zum geringeren Teil lassen sich diese Schwierigkeiten daraus erklären, daß hierbei fast stets, wie sogleich zu besprechen sein wird (3), ungenaue Zahlen auftreten, vielmehr scheint die Hauptursache darin zu liegen, daß die vielen kleinen und nur lose zusammenhängenden Teiloperationeu, aus denen das Zahlenrechnen sich zusammensetzt, ermüden, den Sinn in Fesseln schlagen, die Übersicht über den Vorgang erschweren und so die Sicherheit des Rechners untergraben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. *).
    Ich stehe nicht an, auszusprechen, daß ich persönlich durchaus für die gleichhohen Ziffern eintrete. Das vornehme, ruhige, dem Auge wohltuende Bild einer Seite der Logarithmentafel von Schrön I oder der von Greve I erstickt in mir jeden Zweifel in dieser Frage.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1923

Authors and Affiliations

  • Lothar Schrutka
    • 1
  1. 1.Deutschen Technischen Hochschule in BrünnDeutschland

Personalised recommendations