Advertisement

Analyse und Berechnung von Wärmeübertragungskoeffizienten

  • Ernst-Ulrich Schlünder
Chapter

Zusammenfassung

Die Höhe der Wärmeübertragungskoeffizienten a hängt eng zusammen mit der Geschwindigkeit des Energietransportes im Innern der Materie und der Energiefortpflanzung im Vakuum. Träger des Energietransportes sind

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. Streng genommen findet ein Energietransport durch Photonen über größere Enfernungen nur im Vakuum statt. Bei verdünnten Gasen sind jedoch Zusammenstöße von Photonen mit Gasmolekülen vernachlässigbar.Google Scholar
  2. Kittel, Charles:“Einführung in die Festkörperphysik”, 3. Aufl., Oldenbourg, München, Wiley, Frankfurt, 1973.Google Scholar
  3. Schaafs, W.: “Molekularakustik” in Band 5, Gruppe II, Neue Serie von Landolt-Börnstein: Zahlenwerte und Tabellen, Springer Verlag, 1967Google Scholar
  4. aus Landolt-Börnstein, Neue Serie, Gruppe II, Band 5 “Molekularakustik” von W. Schaafs, Springer, 1967Google Scholar
  5. Fourier, Jean Baptiste Joseph: Theorie analytique de la chaleur, 1822Google Scholar
  6. Planck, Max Karl Ernst (1858–1947); 1900Google Scholar
  7. Joseph Stefan, 1835 bis 1893Google Scholar
  8. Ludwig Boltzmann, 1844 bis 1906, Berechnung von C12 siehe Abschn. 2. 12Google Scholar
  9. Osborne Reynolds, 1842 bis 1912Google Scholar
  10. Graetz, Leo (1856–1941); Wärmeleitung, WärmestrahlungGoogle Scholar
  11. Prandtl, Ludwig; 1875 bis 1953; Unterschall-Oberschall-Strömungen, Aerodynamische Versuchsanstalt und Kaiser Wilhelm-Institut, nach 1945 Max Planck-Institut für Strömungsforschung, GöttinnenGoogle Scholar
  12. Tollmien, Walter (1900–1967); Turbulenz, Grenzschichtströmungen, Max Planck-Institut für Strömungsforschung, GöttingenGoogle Scholar
  13. Gnielinski, V., Forsch.-Ing.-Wes. 41 (1975) Nr. 1, S. 8–16Google Scholar
  14. Petukhov, B.S. u. V.N. Popov, High Temperature 1(1963)1, 69–83Google Scholar
  15. Hausen, H., Allgem. Wärmetechnik 9(1959) 4/5, 75–79Google Scholar
  16. Colburn, Allan Phillip (1904-), Wärmeübertragung, WärmeaustauscherGoogle Scholar
  17. Grashof, Franz (1826–1893), Karlsruhe, Wärmeübertragung, Gründer des VDIGoogle Scholar
  18. *)Die nachstehenden Ausführungen sind unter dem Namen “Nußelt’sche Wasserhauttheorie” bekannt und gehen auf die Arbeit von W. NuBelt “Die Oberflächenkondensation des Wasserdampfes”,Z.VDI 60(1916) zurück.Google Scholar
  19. Blangetti, F.: Lokaler Wärmeübergang bei der Kondensation mit überlagerter Konvektion im vertikalen Rohr, Dissertation Universität Karlsruhe, 1979Google Scholar
  20. Stephan, K., CIT 35(1963), 775/784Google Scholar
  21. Haffner, H., Forschungsbericht des Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft, FB-K70/24Google Scholar
  22. Bandel, J.: Druckverlust und Wärmeübergang bei der Verdampfung siedender Kältemittel im durchströmten waagerechten Rohr, Diss. Universität Karlsruhe, 1973.Google Scholar
  23. Steiner, D.: Wärmeübergang und Druckverlust von siedendem Stickstoff bei verschiedenen Drücken im waagerechten durchströmten Rohr, Diss. Universität Karlsruhe, 1975.Google Scholar
  24. Kirchhoff, Gustav Robert, 1824–1887Google Scholar
  25. Vorsicht!! Die Größe Bik wird z.T. in der Literatur als Qik bezeichnet. Sie ist aber nur für n=2 oder für ei=1 (schwarze Körper) mit dem aus der Reflexionsmethode folgenden Nettostrom Qik identisch.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1986

Authors and Affiliations

  • Ernst-Ulrich Schlünder
    • 1
  1. 1.KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations