Advertisement

Problemlösung im Direktmodus

  • Rainer Stahl

Zusammenfassung

Das vorliegende Übungsbuch erarbeitet einige vielfältig nutzbare Problemlösungen mit dem HP 28C sowie HP 28S. Der Umfang dieses Buchs gestattet nicht, das Leistungsspektrum des HP 28 wirklich zu entfalten. Dafür setzt der Rechner zuviele neue Maßstäbe und sprengt bisherige Leistungsgrenzen. Der größte Teil der Beispiele beruht auf Problemen, die Sie mit Taschenrechnern bisherigen Zuschnitts nicht lösen könnten. Die Beispiele sind nicht neu, aber der Rechner bietet neue und oft überraschende Perspektiven für den Lösungsweg. Einen fast beliebig komplexen Funktionsterm in symbolischer Form speichern, ihn auf Nullstellen, Ableitungen, Extremwerte und Integrale untersuchen, die symbolisch ermittelte Ableitungsfunktion in die Formel eines Linienintegrals direkt einsetzen oder die Jacobideterminante nutzen, die numerische Lösung einer Differentialgleichung graphisch darstellen, für näherungsweise bestimmte Funktionen das Integral mit einer einfachen Anweisung berechnen — das sind Möglichkeiten, die man mit Taschenrechnern nicht assoziiert. Die dargestellten Problemlösungen können in viele Anwendungen einbezogen werden, da die Formulierung der Aufgabenstellungen jeweils nur den mathematischen Kern hervorhebt. Die Beispiele zeigen darüber hinaus, daß eine systematische Problemlösung mit dem HP 28 nicht künstlich in ein problemfremdes Sprachkorsett gezwängt werden muß, sondern unter Nutzung der dargebotenen Funktionen intuitiv formuliert und schließlich auch durchgeführt werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1988

Authors and Affiliations

  • Rainer Stahl

There are no affiliations available

Personalised recommendations