Advertisement

Erfassung des Eigenverbrauchs

  • Heinz Stehle
  • Rudolf Obermaier
Chapter

Zusammenfassung

Der Begriff des Eigenverbrauchs wurde durch das Mehrwertsteuergesetz gegenüber dem alten Recht erweitert1). Es soll vermieden werden, daß durch den sofortigen Vorsteuerabzug für einen Unternehmer bei der privaten Nutzung oder Entnahme voll entlasteter Gegenstände des Betriebsvermögens gegenüber anderen privaten Verbrauchern ungerechtfertigte Steuervorteile entstehen. Grundsätzlich soll durch die Besteuerung des Eigenverbrauchs eine Gleichstellung des Unternehmers als Privatverbraucher mit dem Endverbraucher erreicht werden. Im alten Unsatzsteuersystem unterlag als Eigenverbrauch nur die private Entnahme von Gegenständen durch einen Einzelunternehmer der Umsatzsteuer. Nicht unter den Begriff des Eigenverbrauchs fiel dagegen die bloße außerbetriebliche Nutzung von Gegenständen des Betriebsvermögens. Die Entnahme von Gegenständen bzw. die außerbetriebliche Nutzung von Gegenständen durch einen Gesellschafter einer Personen- oder Kapitalgesellschaft wird wie früher als steuerbare Lieferung bzw. sonstige Leistung des Unternehmens an den Gesellschafter behandelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1).
    Vgl. dazu auch die Ausführungen S. 23 und 87.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1967

Authors and Affiliations

  • Heinz Stehle
  • Rudolf Obermaier

There are no affiliations available

Personalised recommendations