Advertisement

Entscheidende Kriterien zur Beurteilung von Finanzierungsinstrumenten

  • Christian Garhammer
Chapter

Zusammenfassung

Jedes Finanzierungsinstrument kann anhand seiner Wirkungen auf die Liquidität des Unternehmens, anhand der verursachten Kapitalkosten und anhand des mit ihm verbundenen Risikos beurteilt werden. Unter einem Finanzierungsinstrument (= Finanzierungsalternative) ist ein realer Sachverhalt, der der in Abschnitt 2.2.1 formulierten Finanzierungsdefinition entspricht, zu verstehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 42.
    Vgl. Ziff. 3.3.4. Schreiben betr. negative Einkünfte aus der Vermietung und Verpachtung im Rahmen von sog. Bauherrenmodellen und vergleichbaren Modellen sowie geschlossenen Immobilienfonds („Bauherren-Erlaß“) vom 31.8.1990, BStBI. I S. 366.Google Scholar
  2. 43.
    Siehe Abbildung 13 in Abschnitt 2.3.Google Scholar
  3. 44.
    Siehe das Zahlenbeispiel in Abschnitt 4.2.2.Google Scholar
  4. 45.
    Siehe das Zahlenbeispiel in Abschnitt 4.2.2.Google Scholar
  5. 46.
    Siehe Abschnitt 4.3.2.Google Scholar
  6. 47.
    Bewertungsgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 1.2. 1991, zuletzt geändert durch Gesetz zur Neuregelung der steuerrechtlichen Wohneigentumsförderung vom 15.12.1995, BGBl. I S. 1783.Google Scholar
  7. 48.
    Vermögensteuergesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.11.1990, zuletzt geändert durch Jahressteuer-Ergänzungsgesetz 1996 vom 48.12.1995, BGBI. I S. 1959.Google Scholar
  8. 49.
    Körperschaftsteuergesetz 1991 in der Fassung der Bekanntmachung vom 11.3.1991, zuletzt geändert durch Jahressteuer-Ergänzungsgesetz 1996 vom 18.12.1995, BGBl. I S. 1959.Google Scholar
  9. 50.
    Gewerbesteuergesetz 1991 in der Fassung der Bekanntmachung vom 21.3.1991, zuletzt geändert durch Jahressteuer-Ergänzungsgesetz 1996 vom 18.12.1995, BGBl. I S. 1959. Betriebsvermögen wird in Höhe von 75% seines Einheitswerts besteuert, Privatvermögen wird in vollem Umfang besteuert.Google Scholar
  10. 51.
    Vgl. § 172 Abs. 1 HGB.Google Scholar
  11. 52.
    Vgl. § 232 Abs. 2 HGB.Google Scholar
  12. 53.
    Vgl. § 161 Abs. 2 iVm §§ 114, 125 HGB.Google Scholar
  13. 54.
    Vgl. §§ 164, 170 HGB.Google Scholar
  14. 55.
    Siehe Abschnitt 9.1.1.Google Scholar
  15. 56.
    Siehe die Monographie von Keidel, Thomas, Die Prüfung von Umweltrisiken in der Kreditwürdigkeitsprüfung, hrsg. vom Verband öffentlicher Banken, Bonn 1993.Google Scholar
  16. 57.
    Beachte zur steuerschädlichen Abtretung von Forderungen aus Lebensversicherungsverträgen im Rahmen der Unternehmensfinanzierung § 10 Abs. 2 S. 2 EStG.Google Scholar
  17. 58.
    Konkursordnung vom 10.2.1877 in der Fassung der Bekanntmachung vom 20.5. 1898, zuletzt geändert durch Gesetz zur Schaffung von Partnerschaftsgesellschaften und zur Änderung anderer Gesetze vom 25.7.1994, BGBl. I S. 1744.Google Scholar
  18. 59.
    Abs. 2 S. 2 AktG, § 64 Abs. 1 S. 2 GmbHG; vgl. § 98 Abs. 1 Nr. 2 Gesetz betreffend die Erwerbs-und Wirtschaftsgenossenschaften (GenG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 19.8. 1994, zuletzt geändert durch Gesetz zur Bereinigung des Umwandlungsrechts vom 28.10.1994, BGBl. I S. 3210.Google Scholar
  19. 60.
    Vgl. BGH-Urteil vom 13.7.1992, in: Der Betrieb, H. 40, 2.10. 1992, S. 2022–2025.Google Scholar
  20. 61.
    Sicherungseigentum berechtigt „nur“ zur Absonderung - nicht zur Aussonderung -, obwohl der Gläubiger Eigentümer des Sicherungsobjekts ist.Google Scholar
  21. 62.
    Siehe Abschnitt 4.3.2.Google Scholar
  22. 63.
    In Abbildung 23: “alle übrigen Konkursforderungen”.Google Scholar
  23. 64.
    Vgl. hierzu und zum folgenden Handelsblatt, Nr. 6, 9. 1. 1996, S. 13.Google Scholar
  24. 66.
    Insolvenzordnung (InsO) vom 5.10. 1994, BGBl. 1 S. 2866; Einführungsgesetz zur Insolvenzordnung (EGInsO) vom 5.10. 1994, BGBl. I S. 2911.Google Scholar
  25. 67.
    Vgl. § 1 S. 1 InsU.Google Scholar
  26. 68.
    Vgl. § 17 Abs. 1 Ins°.Google Scholar
  27. 69.
    Vgl. § 19 Abs. 1 u. 3 InsO. 7° Vgl. § 19 Abs. 2 S. 2 InsO.Google Scholar
  28. 71.
    Vgl. § 18 Abs. 1 InsO.Google Scholar
  29. 72.
    Abs. 2 InsU.Google Scholar
  30. 73.
    Siehe Kapitel B.Google Scholar
  31. 74.
    Vgl. § 27 Abs. 1 InsO. „Zum Insolvenzverwalter ist eine fur den jeweiligen Einzelfall geeignete, insbesondere geschäftskundige und von den Gläubigern und dem Schuldner unabhängige natürliche Person zu bestellen.“ (§ 56 Abs. 1 InsU)Google Scholar
  32. 75.
    Vgl. § 57 InsU.Google Scholar
  33. 76.
    Vgl. § 80 Abs. 1 InsU. Das Insolvenzgericht kann auf Antrag des Schuldners diesem das Verwaltungsund Verfügungsrecht belassen und einen Sachwalter mit der Aufsicht über den Schuldner beauftragen (vgl. § 270 Ins°).Google Scholar
  34. 77.
    Vgl. § 21 Abs. 2 Nr. 1 Ins°.Google Scholar
  35. 78.
    Abs. 1 InsU.Google Scholar
  36. 79.
    Vgl. § 22 Abs. 1 S. 1 Ins°.Google Scholar
  37. 80.
    Vgl. § 22 Abs. 1 S. 2 Ins°.Google Scholar
  38. 81.
    Vgl. § 22 Abs. 2 S. 1 InsO.Google Scholar
  39. 82.
    Vgl. § 22 Abs. 2 S. 2 Ins°.Google Scholar
  40. 83.
    Vgl. § 26 Abs. 1 Ins0.Google Scholar
  41. 84.
    Vgl. §§ 148 Abs. 1, 80 Abs. 1 Ins0.Google Scholar
  42. 85.
    Vgl. § 151 Ins0.Google Scholar
  43. 86.
    Vgl. § 152 Ins°.Google Scholar
  44. 87.
    Vgl. § 153 Ins0.Google Scholar
  45. 88.
    Vgl. § 156 Abs. 1 S. 1 Ins°.Google Scholar
  46. 89.
    Vgl. § 156 Abs. 1 S. 2 InsO. 9° Vgl. § 156 Abs. 1 S. 2 InsO.Google Scholar
  47. 91.
    Vgl. § 157 S. 2 InsO.Google Scholar
  48. 92.
    Vgl. § 218 Abs. 1 S. 1 InsO.Google Scholar
  49. 93.
    Vgl. §§ 231 f. InsO.Google Scholar
  50. 94.
    Vgl. § 235 ff. InsO.Google Scholar
  51. 95.
    Vgl. § 248 Abs. I InsU.Google Scholar
  52. 96.
    Siehe Abbildung 23.Google Scholar
  53. 97.
    Besichert sind die Ansprüche der zur Aus-oder Absonderung berechtigten Gläubiger.Google Scholar
  54. 98.
    Vgl. § 47 InsO.Google Scholar
  55. 99.
    Vgl. §§ 49 ff., 166 ff. InsU. Das bisherige Recht des absonderungsberechtigten Gläubigers, die ihm zustehende Kreditsicherheit selbst zu verwerten, existiert im Insolvenzverfahren nicht mehr.Google Scholar
  56. 100.
    Vgl. §§ 53 ff. InsU.Google Scholar
  57. 101.
    Vgl. §§ 123 Abs. 2, 169, 100 Ins°.Google Scholar
  58. 102.
  59. 103.
    Vgl. § 39 InsU.Google Scholar
  60. 104.
    Vgl. §§ 286 ff. InsU.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1996

Authors and Affiliations

  • Christian Garhammer

There are no affiliations available

Personalised recommendations