Advertisement

Zusammenfassung

Primäres Ziel dieser Untersuchung ist es, einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Erlösrechnung zu leisten und die gewonnenen Erkenntnisse anhand von Beispielen aus dem Bereich der Eisen — und Stahlindustrie zu konkretisieren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. Vogelsang, Günther; Glasinski, Helmut; Rauen, Josef: Die Erlösanalyse als neues Instrument des betrieblichen Rechnungswesens in der Eisen–und Stahlindustrie, in: Stahl und Eisen, 85. Jg. (1965), S. 838–845.Google Scholar
  2. 2.
    Laßmann, Gert: Die Kosten - und Erlösrechnung als Instrument der Planung und Kontrolle in Industriebetrieben, Düsseldorf 1968 - im folgenden zitiert als “die Kosten - und Erlösrechnung…”.Google Scholar
  3. 3.
    Wartmann, Rolf: Steuern, Lenken, Planen. Möglichkeiten in einem gemischten Hüttenwerk, in: Hoesch, Berichte aus Forschung und Entwicklung unserer Werke, Bd. 1 (1966), H. 2, S. 20–24. wicklung von Periodenerfolgsmodellen soll — unter Verzicht auf die ausführliche Darstellung der bereits befriedigend gelösten Fragenkomplexe — die Aufgabe dieser Arbeit weiter verdeutlicht werden.Google Scholar
  4. 4.
    Kilger, Wolfgang: Flexible Plankostenrechnung, 3. Aufl., Köln und Opladen 1967; Riebel, Paul: Einzelkosten - und Deckungsbeitragsrechnung, Opladen 1972.Google Scholar
  5. 5.
    Vgl. Laßmann, Gert: Die Kosten - und Erlösrechnung…, S. 72–90.Google Scholar
  6. 6.
    Vgl. Laßmann, Gert: Ebenda, S. 90–111.Google Scholar
  7. 7.
    S. Laßmann, Gert: Gestaltungsformen der Kosten - und Erlösrechnung im Hinblick auf Planungs - und Kontrollaufgaben, in: Die Wirtschaftsprüfung, Heft 1/2 1973, S. 7.Google Scholar
  8. 8.
    Vgl. hierzu Niebling, Helmut: Kurzfristige Finanzrechnung auf der Grundlage von Kosten - und Erlösmodellen, Wiesbaden 1973.Google Scholar
  9. 9.
    S. Laßmann, Gert: Gestaltungsformen der Kosten - und Erlösrechnung im Hinblick auf Planungs - und Kontrollaufgaben, a. a. O., S. B.Google Scholar
  10. 10.
    Vgl. hierzu S. 190 ff. und S. 198 ff.Google Scholar
  11. 11.
    Vgl. Laßmann, Gert: Die Kosten - und Erlösrechnung…, a.a.O., S. 16 ff. 12 S. Laßmann, Gert: Die Gestaltungsformen der Kosten - und Erlösrechnung im Hinblick auf Planungs - und Kontrollaufgaben, a.a.O., S. 16.Google Scholar
  12. 13.
    Hiermit hat sich vor allem Riebel auseinandergesetzt. Vgl. Riebel, Paul: Deckungsbeitragsrechnung, in: HWR, hrsg. von Erich Kosiol, Stuttgart 1970, Sp. 386 f.Google Scholar
  13. Ders.: Die Bereitschaftskosten in der entscheidungsorientierten Unternehmerrechnung, in: ZfbF, 22. Jg. 1970, S. 372 ff.;Google Scholar
  14. Ders.: Kosten und Preise verbundener Produktion, Substitutionskonkurrenz und verbundener Nachfrage, Opladen 1971, S. 26 ff.;Google Scholar
  15. Ders.: Ertragsbildung und Ertragsverbundenheit im Spiegel der Zurechenbarkeit von Erlösen, in: Beiträge zur betriebswirtschaftlichen Ertragslehre, Erich Schäfer zum 70. Geburtstag, hrsg. von Paul Riebel, Opladen 1971, S. 161 ff.Google Scholar
  16. 14.
    S. Laßmann, Gert: Die Kosten - und Erlösrechnung als Grundlage der kurzfristigen Planung in Industriebetrieben, in: Unternehmerische Planung und Entscheidung, hrsg. von Walter Busse von Colbe und Peter Meyer - Dohm, Bd. 2 der Bochumer Beiträge zur Unternehmensführung und Unternehmensforschung, Bielefeld 1969, S. 123.Google Scholar
  17. 15.
    Wittenbrink, Hartwig: Ein betriebswirtschaftliches Modell zur kurzfristigen Planung, Dokumentation und Kontrolle eines Feinstahlwalzwerkes, Diss. Bochum 1972, S. 9, S. 78 ff., S. 102 ff. und S. 138–140.Google Scholar
  18. 16.
    Franke, Reimund: Betriebsmodelle, Düsseldorf 1972, S. 82 ff. und S. 106 ff.Google Scholar
  19. 17.
    Vgl. hierzu die ausführliche Beschreibung der Kalkulationsrechnung bei Wittenbrink, Hartwig: Ein betriebswirtschaftliches Modell zur kurzfristigen Planung, Dokumentation und Kontrolle eines Feinstahlwalzwerkes, a.a.O., S. 133–159.Google Scholar
  20. 18.
    Vgl. Laßmann, Gert: Die Kosten - und Erlösrechnung…, a.a.O., S. 148.Google Scholar
  21. 19.
    Das Prinzip der Periodisierung kann m.E. für sich gesehen keinen methodischen Unterschied begründen, da aufgrund der zeitlichen Erstreckung des Prozesses der Leistungserstellung und - verwertung jede Art der Zurechnung von Kosten und Erlösen einen Zeitbezug impliziert.Google Scholar
  22. 20.
    S. Riebel, Paul: Deckungsbeitrag und Deckungsbeitragsrechnung, in: HdB, hrsg. von Erwin Grochla und Waldemar Wittmann, 4. völlig neu gestaltete Aufl., Bd. I/1, Stuttgart 1974, Sp. 1 142 und 1141.Google Scholar
  23. 21.
    S. Riebel, Paul: Ebenda, Sp. 1 142–1143. 20Google Scholar
  24. 22.
    S. Riebel, Paul: Ertragsbildung und Ertragsverbundenheit im Spiegel der Zurechenbarkeit von Erlösen, a.a.O., S. 171.Google Scholar
  25. 23.
    Vgl. Riebel, Paul: Deckungsbeitrag und Deckungsbeitragsrechnung, a.a.O., Sp. 1144.Google Scholar
  26. 24.
    In der Frage der zeitlichen Zurechenbarkeit von Erlösen ist der Verfasser, wie oben am Beispiel der Boni und Jahresmengenrabatte bereits belegt wurde, grundsätzlich anderer Meinung.Google Scholar
  27. 25.
    Vgl. hierzu Hofstätter, Peter R.: Die Kunst der Kooperation, in: Stahl und Eisen,93. Jg. (1973), S. 1212.Google Scholar
  28. 26.
    Vgl. Laßmann, Gert: Gestaltungsformen der Kosten - und Erlösrechnung im Hinblick auf Planungs - und Kontrollaufgaben, a.a.O., S. 16.Google Scholar
  29. 27.
    Vgl. Riebel, Paul: Deckungsbeitrag und Deckungsbeitragsrechnung, a.a.O., Sp. 1151–1152.Google Scholar
  30. 28.
    Vgl. hierzu Wartmann, Rolf: Rechnerische Erfassung der Vorgänge im Hochofen zur Planung und Steuerung der Betriebsweise sowie der Erzauswahl, in: Stahl und Eisen, 83. Jg. (1963), S. 1414–1425; Steffen, Manfred; Steinecke, Volkmar: Einflußgrößenrechnung zur Kostenplanung eines kontinuierlichen Feinstahlwalzwerkes mit Matrizen, in: Stahl und Eisen, 82. Jg. (1962), S. 155–165; Wartmann, Rolf: Steuern, Lenken, Planen. Möglichkeiten in einem gemischten Hüttenwerk, a.a.O., S. 20–24.Google Scholar
  31. 29.
    Pichler, Otto: Kostenrechnung und Matrizenkalküll, in: Ablauf - und Planungsforschung, 2. Jg. 1961, Heft 3/4, S. 29–46;Google Scholar
  32. Neuefeind, Bernd: Betriebswirtschaftliche Produktions - und Kostenmodelle für die chemische Industrie, Diss. Köln 1968;Google Scholar
  33. Kloock, J.: Betriebswirtschaftliche Input–Output–Modelle, Wiesbaden 1969; Schuhmann, Werner: Integriertes Rechenmodell zur Planung und Analyse des Betriebserfolges, in:Festschrift für H. Münstermann, Wiesbaden 1969, S. 31–70;Google Scholar
  34. Vogel, F.: Betriebliche Strukturbilanzen und Strukturanalysen, Würzburg - Wien 1969.Google Scholar
  35. 30.
    Mosebach, Peter: Empirisch ermitteltes Prozeßmodell zur Vorausschätzung von Ofenleistung und Zuschlagsmengen für basische Siemens - Martin - Schmelzen verschiedener Qualität und unterschiedlicher Einsatzbedingungen, Diss. Leoben 1968.Google Scholar
  36. 31.
    Franke, Reimund: Ein Richtkostenmodell auf der Grundlage von Matrizen für die Zwecke der Planung, Kontrolle und Kalkulation, Diss. Aachen 1970; Ders.: Betriebsmodelle, Düsseldorf 1972.Google Scholar
  37. 32.
    Wittenbrink, Hartwig: Ein betriebswirtschaftliches Modell zur kurzfristigen Planung, Dokumentation und Kontrolle eines Feinstahlwalzwerke, Diss. Bochum 1972.Google Scholar
  38. 33.
    Vgl. Laßmann, Gert: Die Kosten - und Erlösrechnung…, a.a.O., S. 43, 50, 68,69, 75, 119 u. 156.Google Scholar
  39. 34.
    Die Periodenrechnung sollte einen Zeitraum von sechs Monaten nicht überschreiten. Zur Abgrenzung des zeitlichen Gültigkeitsbereichs vgl. Laßmann, Gert: Ebenda, S. 16–21.Google Scholar
  40. 35.
    Vgl. Richtlinien für die Fabrikate - Erfolgsrechnung, 3. Entwurf, TZ15ff., veröffentlicht vom Betriebswirtschaftlichen Institut der Eisenhüttenindustrie, Düsseldorf, 12.11.1964; Richtlinien für die Erlösanalyse, überarbeiteter 1. Entwurf, TZ 2ff., veröffentlicht vom Betriebswirtschaftlichen Institut der Eisenhüttenindustrie, Düsseldorf, 3. 6. 1965.Google Scholar
  41. 36.
    Vgl. Laßmann, Gert: Die Kosten - und Erlösrechnung…, a.a.O., S. 1 18 f.Google Scholar
  42. 37.
    Vgl. Laßmann, Gert: Die Kosten - und Erlösrechnung…, a.a.O., S. 117 ff.Google Scholar
  43. 38.
    Das Rechnen mit stückbezogenen Größen in der Form spezifischer Nettoerlöse je Erzeugniseinheit wird hierdurch modifiziert.Google Scholar
  44. 39.
    Im einzelnen handelt es sich um Fracht - und Umschlagkosten, Versicherungen, Zölle, Grenzabfertigungskosten, Vertreter - und Agentenprovisionen. Vgl. hierzu Richtlinien für die Fabrikate - Erfolgsrechnung, a.a.O., TZ 21–24; Richtlinien für die Erlösanalyse, a.a.O., TZ 17. Zur Abgrenzung der Erlösminderungen vgl. die Ausführungen aus S. 49 f.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1978

Authors and Affiliations

  • Jürgen Kolb

There are no affiliations available

Personalised recommendations