Advertisement

Informations- und Kaufverhalten ausländischer Arbeitnehmer

  • Margarete Hefner
Chapter
Part of the Schriftenreihe Markt und Marketing book series (SCHMM)

Zusammenfassung

Die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer in der Bundesrepublik Deutschland ist trotz des seit Herbst 1973 bestehenden Anwerbestops nicht als temporäres Phänomen anzusehen. Diesbezügliche Prognosen machen deutlich, daß sich die Zahl der Gastarbeiter in nächster Zukunft nicht wesentlich verringern wird (vgl. Eyfert u. a. 1973).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturangaben

  1. Allport, G. W. (1971). Die Natur des Vorurteils.Google Scholar
  2. Bingemer, K. (1970). Gastarbeiter in Krisen, Sprache. In: Leben als Gastarbeiter, hg. v. K. Binge-mer u. a. Köln — Opladen.Google Scholar
  3. Bolte, K. M. (1961). Einige Anmerkungen zur Problematik der Analyse von „Schichtungen“ im sozialen System. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Sonderheft 5, hg. v. R. König, Köln — Opladen.Google Scholar
  4. Clauss, G. & Ebner, H. (1971). Grundlagen der Statistik für Psychologen, Pädagogen und Soziologen. Frankfurt/M. — Zürich.Google Scholar
  5. Coenenberg, A. G. (1966). Die Kommunikation in der Unternehmung. Wiesbaden.Google Scholar
  6. Engel, I. F., Kollat, D. T. & Blackwell, R. D. (1973). Consumer Behavior, 2. Aufl., New York u. a.Google Scholar
  7. Ernst, H. (1971). Mit Beschäftigung ist es nicht getan. In: Bundesarbeitsblatt, hg. v. Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung. 22. Jg. ( 1971 ), 5, S. 445–446.Google Scholar
  8. Eyfert, H. u. a. (1973). Unterprivilegiert. Eine Studie über sozial benachteiligte Gruppen in der Bundesrepublik Deutschland, hg. v. d. SPIEGEL-Redaktion. Neuwied—Berlin.Google Scholar
  9. Filla, G. (1970). Zur Eingliederung ausländischer Arbeitnehmer in Gesellschaft und Arbeitswelt der Bundesrepublik. In: Bundesarbeitsblatt, hg. v. Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, 21. Jg. ( 1970 ), 4, S. 235–239.Google Scholar
  10. Gessner, V. (1957). Das soziale Verhalten der Gastarbeiter. In: Gastarbeiter in Gesellschaft und Recht, hg. v. T. Ansay & V. Gessner, München.Google Scholar
  11. Hefner, M. (1978). Der Gastarbeiter als Konsument. Segmentspezifische Analyse des Konsumverhaltens ausländischer Arbeitnehmer in einer westdeutschen Großstadt. Göttingen.Google Scholar
  12. Hofstätter, P. (1957). Gruppendynamik. Hamburg.Google Scholar
  13. Irle, M. (1975). Lehrbuch der Sozialpsychologie. Göttingen — Toronto — Zürich.Google Scholar
  14. Irle, M. & Möntmann, V. (1978). Die Theorie der kognitiven Dissonanz: Ein Resümee ihrer theoretischen Entwicklung und empirischen Ergebnissen 1957–1976. In: L. Festinger, Theorie der kognitiven Dissonanz (hg. von M. Irle & V. Möntmann ), Bern — Stuttgart — Wien, S. 274–365.Google Scholar
  15. Lindgren, H. C. (1973). Einführung in die Sozialpsychologie. Weinheim — Basel.Google Scholar
  16. Meistermann-Seeger, E. (1970). Kölner und Deutsche. In: Leben als Gastarbeiter, hg. v. K. Binge-mer u. a. Köln — Opladen.Google Scholar
  17. Nimmergut, J. (1974). Deutschland in Zahlen. München.Google Scholar
  18. o. V. (1973). Repräsentativuntersuchung ‘72. Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer, hg. v. Bundesanstalt für Arbeit. Nürnberg.Google Scholar
  19. Raffée, H. (1969). Konsumenteninformation und Beschaffungsentscheidung des privaten Haushalts, Stuttgart.Google Scholar
  20. Raffée, H. (1974). Konsumentenverhalten. In: Handwörterbuch der Absatzwirtschaft, hg. v. B. Tietz, Stuttgart, Sp. 1025–1044.Google Scholar
  21. Raffée, H., Sauter, B. & Silberer, G. (1973). Theorie der kognitiven Dissonanz und Konsumgüter-Marketing. Wiesbaden.Google Scholar
  22. Richter, H.-E. (1972). Die Gruppe. Reinbek bei Hamburg.Google Scholar
  23. Schramm, W. (1965). How Communication works. In: Derselbe (Ed.), The Process and Effects of Mass Communication. Urbana, Ill.Google Scholar
  24. Siebrecht, V. Unsere Ausländer — pro und contra. In: Der Arbeitgeber (1965), Nr. 11/12.Google Scholar
  25. Steinbuch, K. (1965). Automat und Mensch. Kybernetische Tatsachen und Hypothesen. Berlin — Heidelberg — New York.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1981

Authors and Affiliations

  • Margarete Hefner

There are no affiliations available

Personalised recommendations