Advertisement

Zur Kenntnis, Beurteilung und Nutzung neutraler Informationsquellen im Konsumentenbereich (unter besonderer Berücksichtigung der Verbraucherberatung) — Ergebnisse einer Telefonumfrage

  • Günter Silberer
Chapter
Part of the Schriftenreihe Markt und Marketing book series (SCHMM)

Zusammenfassung

Die Bedeutung einer neutralen, d. h. anbieterunabhängigen Verbraucherinformation für die Kaufentscheidung des Konsumenten ist unbestritten (siehe z. B. Scherhorn, 1964; 1975; Raffée, 1969; Kuhlmann, 1970). Aus diesem Grund sind in diesem Bereich inzwischen verschiedene Forschungsarbeiten durchgeführt und publiziert worden, vor allem zur Verbreitung und Nutzung von Testzeitschriften, gelegentlich auch zur Nutzung von Verbraucherberatungsstellen und selten zur Bedeutung anderer Quellen einer neutralen Konsumenteninformation (siehe z.,B. Biervert, 1972; Sample, 1974; GfK, 1974; Stiftung Warentest, 1976; Raffée et al., 1978; Silberer, 1979). Diese Studien haben bei der Analyse von Einflußfaktoren beim Informationsverhalten der Verbraucher allerdings zumindest einen wesentlichen Faktor vernachlässigt, nämlich die Kenntnis konkreter Informationsquellen. Dies erklärt sich u. a. daraus, daß theoretische Ansätze und Modelle aus der Literatur zum Informationsverhalten der Konsumenten die Kenntnis konkreter Informationsquellen weitgehend vernachlässigen. Diese Quellenkenntnis gilt offensichtlich als eine selbstverständliche Voraussetzung für Informationsbeschaffungsaktivitäten. Dennoch dürfte die Kenntnis konkreter Informationsquellen entscheidend dazu beitragen, deren Nutzung zu erklären. Aus diesem Grunde beschäftigte sich diese Untersuchung insbesondere mit dem Bekanntheitsgrad jener Informationsquellen, welche Testinformationen — eine wichtige Kategorie neutraler Konsumenteninformation — vermitteln, und dabei vor allem mit Kenntnissen der Konsumenten bezüglich ihrer lokalen Verbraucherberatungsstelle.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturangaben

  1. Biervert, B. (1972). Wirtschaftspolitische, sozialpolitische und sozialpädagogische Aspekte einer verstärkten Verbraucheraufklärung. Die Wirksamkeit der Verbraucheraufklärung als Mittel der Erziehung des Verbrauchers zum wirtschaftlichen Verständnis. Köln: Forschungsbericht im Auftrage des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen.Google Scholar
  2. GfK (1974). Informationsverhalten beim Kaufentscheid. Unveröffentl. Bericht. Nürnberg: Gesellschaft für Konsumforschung.Google Scholar
  3. Kroeber-Riel, W. (1977). Kritik und Neuformulierung der Verbraucherpolitik auf verhaltenswissenschaftlicher Grundlage. In: Die Betriebswirtschaft, 37. Jg. (1977), Heft 1, S. 89–103.Google Scholar
  4. Kuhlmann, E. (1970). Das Informationsverhalten der Konsumenten. Freiburg.Google Scholar
  5. Raffée, H. (1969). Konsumenteninformation und Beschaffungsentscheidung des privaten Haushalts. Stuttgart.Google Scholar
  6. Raffée, H. et al. (1978). Informationsbedarf und Informationsbeschaffung des Konsumenten bei Entscheidungsprozessen des privaten Haushalts. In: Arbeits-und Ergebnisbericht 1978 des Sonderforschungsbereichs 24 der Universität Mannheim, S. 699–780.Google Scholar
  7. Sample (1974). Der Hamburger Verbraucher als Wirtschaftspartner. Eine Untersuchung über seinen Informationsstand und sein Verhalten am Markt. Hamburg: Sample Institut Handelsforschung.Google Scholar
  8. Scherhorn, G. (1964). Information und Kauf. Empirische Analyse der Markttransparenz. KölnOpladen.CrossRefGoogle Scholar
  9. Scherhorn, G. et al. (1975). Verbraucherinteresse und Verbraucherpolitik. Göttingen.Google Scholar
  10. Scheuch, E. K. (1973). Das Interview in der Sozialforschung. In: R. König (Hrsg.), Handbuch der empirischen Sozialforschung. Bd. 2: Grundlegende Methoden und Techniken. 1. Teil, 3. Aufl., Stuttgart. S. 66–190.Google Scholar
  11. Silberer, G. (1979). Warentest — Informationsmarketing — Verbraucherverhalten. Die Verbreitung von Gütertestinformationen und deren Verwendung im Konsumentenbereich. Berlin.Google Scholar
  12. Statistisches Jahrbuch 1977 (1977). Statistisches Jahrbuch für die Bundesrepublik Deutschland, hrsg. v. Statistischen Bundesamt ( Wiesbaden ). Stuttgart—Mainz.Google Scholar
  13. Statistisches Jahrbuch 1978 (1978). Statistisches Jahrbuch für die Bundesrepublik Deutschland, hrsg. v. Statistischen Bundesamt ( Wiesbaden ). Stuttgart—Mainz.Google Scholar
  14. Stiftung Warentest (1976). Jahresbericht 1976. Berlin.Google Scholar
  15. Thorelli, H. B., Becker, H. and Engledow, J. (1975). The Information Seekers: An International Study of Consumer Information and Advertising Image. Cambridge, Mass.Google Scholar
  16. Tyebjee, T. T. (1979). Telephone Survey Methods: The State of the Art. In: Journal of Marketing, Vol. 43 ( 1979 ), No. 3, pp. 79–84.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1981

Authors and Affiliations

  • Günter Silberer

There are no affiliations available

Personalised recommendations