Advertisement

Grundfragen der Kostenrechnung

  • Betriebswirtschaftlichen Ausschuß des Verbandes der Chemischen Industrie e.V.
Chapter

Zusammenfassung

Die Kostenrechnung ist ein Instrument der Unternehmensleitung, das Unterlagen für die Beantwortung bestimmter Fragen liefern soll. Im einzelnen mögen diese Fragen recht betriebsindividuell oder zeitbedingt sein; dennoch lassen sie sich gewöhnlich in folgende Hauptgruppen von Aufgaben (Rechnungszwecken) einordnen2):
  • Beobachtung und Kontrolle der Betriebsgebarung (einschließlich der Ermittlung des Betriebsergebnisses)

  • Vorbereitung betrieblicher Entscheidungen

  • Vorbereitung der Preispolitik

  • Bewertung der Halb- und Fertigfabrikate und der innerbetrieblichen Leistungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2).
    Die gewählte Reihenfolge soll keine Rangordnung bedeuten.Google Scholar
  2. 3).
    Vgl. Mellerowicz, K.: Kosten und Kostenrechnung, Bd. II 1, 2. und 3. Aufl. Berlin 1958, S. 25–28 und S. 58–60;Google Scholar
  3. Riebel, P.: Die Gestaltung der Kostenrechnung für Zwecke der Betriebskontrolle und Betriebsdisposition. ZfB. Jg. 26 (1956), S. 278–286;Google Scholar
  4. Schmalenbach, E: Kostenrechnung und Preispolitik. 7. Aufl. Köln und Opladen 1956, S. 16–20.Google Scholar
  5. 4).
    vgl. Teil IV, D 2 u. 3.Google Scholar
  6. 5).
    Vgl. Teil I, B 3 e.Google Scholar
  7. 6).
    vgl. Müller, A.: Grundzüge der industriellen Kosten-und Leistungserfolgsrechnung. Köln und Opladen 1955, S. 30.Google Scholar
  8. 7).
    Vgl. hierzu: Lehmann, M. R.: Industriekalkulation. 4. Aufl. Stuttgart 1951, S. 244–253;Google Scholar
  9. Müller, A.: Der Grenzgedanke in der industriellen Unternehmerrechnung. ZfhF 1953 S. 374–390;Google Scholar
  10. Riebel, P.: a.a.O., S. 286–289.Google Scholar
  11. 8).
    Vgl. Hasenack, W.: Das Rechnungswesen der Unternehmung, Leipzig 1934, S. 67.Google Scholar
  12. 9).
    Auf lange Sicht“ bedeutet hier eine Periode, die so lang ist, wie sich die jeweiligen wirt-schaftlichen Dispositionen, insbesondere die Investitionen, auswirken. Vgl. Mellerowicz, K.: a.a.O., Bd. II, 1. S. 13–15.Google Scholar
  13. 10).
    vgl. Mellerowicz, K.: a.a.O., Bd. II, 1. S. 13–15.Google Scholar
  14. 11).
    tlber die Methoden dieser Rechnung siehe Abschnitt I B 3 b „Kostenträgerorientierte und kostenstellenorientierte Kostenrechnung“.Google Scholar
  15. 12).
    vgl. Lehmann, M. R.: a.a.O., S. 221–229; Müller, A.• a.a.O., S. 374–390;Google Scholar
  16. Schmalenbach, E.: a.a.O., S. 485–489.Google Scholar
  17. 13).
    Vgl. Riebel, P.: Die Kuppelproduktion, Betriebs-und Marktprobleme, Köln und Opladen 1955, S. 151.Google Scholar
  18. 14).
    Vgl. hierzu Lehmann, M. R.: a.a.O., S. 187 f.;Google Scholar
  19. Mellerowicz, K.: a.a.O., Bd. II, 1, S. 57 f, und Bd. II, 2, S. 164–167.Google Scholar
  20. 15).
    Leitsätze für die Preisermittlung auf Grund von Selbstkosten, in Kraft getreten am 1. 1. 1954, Schrifttum: Verordnung PR 30/53 über die Preise bei öffentlichen Aufträgen vom 21. 11. 1953. Köln. Sonderdruck aus Bundesanzeiger Nr. 244 vom 18. 12. 1953, Daub, W.: Handkommentar der VPOA und LSP, Wiesbaden 1954; Falk, R.: Die Preisbildung bei öffentlichen Aufträgen, Frankfurt 1954; Fischer, G.: LSO-LSP. Preise und Kosten, Heidelberg 1954; Grochia, E.: Die Kalkulation von öffentlichen Aufträgen, Berlin 1954; Michaelis, H. und Rhösa, C. A.: Preisbildung bei öffentlichen Aufträgen; in: Blattei-Handbuch der Rechts-und Wirtschaftspraxis, Stuttgart 1954; Pribilla, M.: Das Recht der Preisbildung bei öffentlichen Aufträgen unter Berücksichtigung der betriebswirtschaftlichen Kostenermittlung, München 1954.Google Scholar
  21. 16).
    Vgl. insbesondereGoogle Scholar
  22. Bender, K.: Pretiale Betriebslenkung, Essen 1951;Google Scholar
  23. Kosiol, E.: Kalkulatorische Buchhaltung, 5. Aufl., Wiesbaden 1953, S. 140–143; S. 164–166; S. 288;Google Scholar
  24. Lehmann, M. R.: a.a.O., S. 144–210;Google Scholar
  25. Mellerowicz, K.: Kosten und Kostenrechnung, Bd. I, 3. Aufl., Berlin 1957, S. 198–207;Google Scholar
  26. Schmalenbach, E.: a.a.O., S. 126–262.Google Scholar
  27. 17).
    Kalkulatorische Ertragspreise sind die von den Bruttoverkaufspreisen (oder Erlöspreisen) der Erzeugnisse durch retograde Kalkulation ermittelten internen Preise für Halb- und Fertigfabrikate sowie innerbetriebliche Leistungen. Sie werden ermittelt, indem man beispielsweise vom Bruttoverkaufspreis die Erlösschmälerungen, die anteiligen Vertriebskosten, Verwaltungskosten und Kosten der noch nicht durchlaufenen Fertigungsstellen absetzt. Vgl. hierzu insbesondere: Lehmann, M. R.: a.a.O., S. 23 f., S. 168–172, S. 173–195, und Mellerowicz K.: a.a.O., Bd. II, 2, S. 163–181.Google Scholar
  28. 18).
    Zur allgemeinen Problematik der Bewertung vgl. insbesondere Schäfer, E.: Die Unternehmung. Köln und Opladen 1956, S. 319 ff.Google Scholar
  29. 19).
    Adler-Düring-Schmalz: Rechnungslegung und Prüfung der Aktiengesellschaft, 3. Aufl., Stuttgart 1957;Google Scholar
  30. Btihler, O.: Bilanz und Steuer bei der Einkommen-, Gewerbe-und Vermögenbesteuerung, unter Berücksichtigung der handelsrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Grundsätze der Rechtsprechung, 6. Aufl., Berlin und Frankfurt 1957.Google Scholar
  31. Mellerowicz, K.: Wert und Wertung im Betriebe, Essen 1952.Google Scholar
  32. 20).
    Vgl. Teil II, B 3, Teil II, D 2, Teil IV, D 3.Google Scholar
  33. 21).
    vgl. Insbesondere Gutenberg, E.: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, 1. Band: Die Produktion, 3. Aufl., Berlin 1957, S. 228 ff.;Google Scholar
  34. Henzel, F.: Kosten und Leistung. 3. Aufl., Stuttgart 1958;Google Scholar
  35. Lehmann, M. R.: a.a.O., S. 90–154;Google Scholar
  36. Mellerowicz, K.: a.a.O., Band I, S. 224 ff. und 399 ff.;Google Scholar
  37. Rummel, K.: Einheitliche Kostenrechnung. 3. Aufl. Düsseldorf 1949;Google Scholar
  38. Schäfer, E.: Die Unternehmung, Band 2, Köln und Opladen 1955, Seite 209–245;Google Scholar
  39. Schmalenbach, E.: a.a.O., S. 40–125;Google Scholar
  40. 21).
    Walther, A.: Einführung in die Wirtschaftslehre der Unternehmung, 1. Band: Der Betrieb, Zürich 1951.Google Scholar
  41. 22).
    Vgl. Gutenberg, E.: a.a.O., und Heinen, E.: Anpassungsprozesse und ihre kostenmäßigen Konsequenzen, Köln und Opladen 1957.Google Scholar
  42. 23).
    vgl. insbesondere Beisel, K.: Neuzeitliches industrielles Rechnungswesen, 4. Aufl. 1952, Stuttgart, S. 74 ff.Google Scholar
  43. 24).
    Vgl. hierzu: Meyer, G.: Die Auftragsgröße in Produktions-und Absatzwirtschaft, Leipzig 1941; Müller, A.: a.a.O., S. 330 ff.; ferner die Beiträge von Hofer, N., Riebel, P. und Zeidler, F., in: Der Industriebetrieb und sein Rechnungswesen! Hrsg. von Schulz, C. E., Wiesbaden 1956.Google Scholar
  44. 25).
    Vgl. hierzu: Riebel, P.: Die Kostenabhängigkeiten bei chargenweiser Produktion. „Chemische Industrie“ 1956, Heft 10, S. 525–527; ders.: Kostengestaltung bei chargenweiser Produktion, in: Der Industriebetrieb und sein Rechnungswesen. Hrsg. von C. E. Schulz, Wiesbaden 1956, S. 136–156; ders.: Kosten-und Ertragsverläufe bei Prozessen mit verweilzeitabhängiger Ausbeute, in: ZfhF, 9. Jg. 1957, Heft 5, S. 217–248; ders.: Einfluß der zeitlichen Unterbeschäftigung auf die Kosten-und Ertragsverläufe bei Prozessen mit verweilzeitabhängiger Ausbeute, in: ZfhF, 9. Jg. 1957, Heft 10, S. 473–501Google Scholar
  45. 26).
    So z. B. Henze“, F.: Die Kostenrechnung. 2. Aufl., Stuttgart 1950, S. 21; Kosiol, E.: a.a.O., S. 264;Google Scholar
  46. Lehmann, M. R.: a.a.O., S. 52.Google Scholar
  47. 27).
    vgl. Mellerowicz, K.: Planung u. Plankostenrechnung, Bd. I, Betriebliche Planung, S. 461 ff; Rummel, K.: Einheitliche Kostenrechnung, 3. Aufl., Düsseldorf 1949, der vor allem Bezugsgrößen fordert, die dem Grundsatz der Proportionalität zwischen Kostenhöhe und Bezugsgröße genügen.Google Scholar
  48. 28).
    Die Unterscheidung zwischen echten und unechten Gemeinkosten geht auf van Aubel, P., zurück.Google Scholar
  49. Van Aubel, P. und Hermann, J.: Selbstkostenrechnung in Walzwerken und Hütten. Leipzig 1926, S. 76.Google Scholar
  50. 29).
    Bei Akkordlöhnen gilt dies nur in bezug auf die Akkordgarantie bzw. den tariflichen Mindestlohn.Google Scholar
  51. 30).
    Unter Abwandlung und Erweiterung eines Vorschlags von MI111er, A.: (a.a.O., S. 152–156).Google Scholar
  52. 31).
    Vgl. Schmalenbach, E.: a.a.O., S. 242; Müller, A.: a.a.O., S. 154–156.Google Scholar
  53. 32).
    Vgl. Schmalenbach, E.: a.a.O., S. 267–270.Google Scholar
  54. 33).
    Vgl. Schmalenbach, E.: a.a.O., S. 226 f.Google Scholar
  55. Siehe auch Teil I, B 3 d, „Vollkosten-und Teilkostenrechnung“.Google Scholar
  56. 34).
    Vgl. hierzu die Literatur zur Auftrags-und Abteilungsrechnung:Google Scholar
  57. Bredt, O.: Auftragsrechnung oder Abteilungsrechnung? Technik und Wirtschaft, 33. Jg. 1940, S. 43 ff.;Google Scholar
  58. ders.: Stellung und Bedeutung der Nachrechnung im Rahmen der Abteilungsrechnung. Technik und Wirtschaft, 33. Jg. 1940, S. 209/210;Google Scholar
  59. ders.: Grundlagen der Abteilungsrechnung. Technik und Wirtschaft, 36. Jg. 1943, S. 68; Schneider, E.: Industrielles Rechnungswesen, 2. Aufl., Tübingen 1954.Google Scholar
  60. 35).
    Siehe auch Teil I, B 4 e.Google Scholar
  61. 36).
    Vgl. hierzu: Agthe, K.: Stufenweise Fixkostendeckung im System des Direct Costing, in: ZfB 29/1959, Heft 7, S. 404–418;Google Scholar
  62. Heine, P.: Direct Costing — eine angloamerikanische Teilkostenrechnung. ZfhF 1959, S. 515; Riebel, P.: Das Rechnen mit Einzelkosten und Deckungsbeiträgen. ZfhF 1959, S. 213–238..Google Scholar
  63. 37).
    Literatur zur Anwendung der Teilkostenrechnung, insbesondere der Grenzkostenrechnung für Betriebsdispositionen:Google Scholar
  64. Mellerowicz, K.: Planung und Plankostenrechnung Bd. I, Betriebliche Planung, S. 473 ff.; Mellerowicz, K.: a.a.O., Bd. I, S. 206 ff.;Google Scholar
  65. Müller, A.: a.a.O., S. 332 ff.;Google Scholar
  66. Schmalenbach, E.: a.a.O., S. 141 ff., S. 193 ff., S. 241 ff.. S. 281 ff., S 481 ff.Google Scholar
  67. 38).
    vgl. hierzu und zum folgenden:Google Scholar
  68. Nowak P.: Kostenrechnungssysteme in der Industrie, Köln und Opladen 1953, S. 47 ff.Google Scholar
  69. 39).
    Vgl. Müller, A.: a.a.O., S. 260 ff.; Nowack, P.: a.a.O., S. 67 ff.Google Scholar
  70. 40).
    Literatur zur Normalisierung der Kostenrechnung:Google Scholar
  71. Mellerowicz, K.: a.a.O., Bd. I, S. 458–467, Bd. II, 2., S. 59 ff.;Google Scholar
  72. Müller, A.: Grundsätzliches zur Normal-und Plankostenrechnung. Stahl und Eisen, Jg. 69, 1949, S. 601 ff.;Google Scholar
  73. Müller, A.: a.a.O., S. 620 ff.; Nowak, P.: a.a.O., S. 63 ff.; Schmalenbach, E.: a.a.O., S. 292–295.Google Scholar
  74. 41).
    In Anlehnung an Nowak, P.: a.a.O., S. 81. 42) Vgl. Schmalenbach, E.: a.a.O., S. 295 Y.Google Scholar
  75. Gesichtspunkten gegliedert (nach Kostenarten und Gruppen von Kostenarten) zu sammeln und übersichtlich darzustellen;Google Scholar
  76. 42).
    Literatur zur Plankostenrechnung:Google Scholar
  77. Ellinger, Th.: Rationalisierung der Standardkostenrechnung, Stuttgart 1954;Google Scholar
  78. Käfer, E.: Standardkostenrechnung, Budget, Plan-und Marktkosten im Rechnungswesen des Betriebes, Stuttgart 1955;Google Scholar
  79. 43).
    Kosiol, E.: Plankostenrechnung als Instrument moderner Unternehmungsführung, München 1956;Google Scholar
  80. Matz, A.: Plankostenrechnung, Wiesbaden 1954;Google Scholar
  81. Mellerowicz, K.: a.a.O., Bd. II. 2, S. 106 ff. u. S. 447 ff.;Google Scholar
  82. Wille, F.: Plan-und Standardkostenrechnung, Essen 1952.Google Scholar
  83. 44).
    Diese Unterscheidung, die inzwischen Allgemeingut geworden ist, geht zurück auf Schmalenbach.Google Scholar
  84. 45).
    vgl. Beisel, K.: a.a.O., S. 74 ff; Rummel, K.: a.a.O., S. 120 ff.Google Scholar
  85. 46).
    Zum Beispiel um die Kostenstruktur des Gesamtbetriebes und vor allem die Entwicklung der einzelnen Kostenarten zu beobachten, um Auswirkungen von Veränderungen der Beschaffungspreise oder Löhne auf das Betriebergebnis zu ermitteln und um das Betriebsergebnis nach dem Gesamtkostenverfahren festzustellen.Google Scholar
  86. 47).
    vgl. hierzu insbesondere Mellerowicz, K.: a.a.O., Bd. II, 1., S. 200 ff.Google Scholar
  87. 48).
    Die Erfassungsmethoden werden gewöhnlich für die einzelnen Kostenarten gesondert dargestellt. Siehe hierzu: Henzel, F.: a.a.O., S. 27 ff.; Kosiol, E.: a.a.O., S. 157 ff.; Mellerowicz, K.: a.a.O., Bd. II, 1., S. 212 H.; Schmalenbach, E.: a.a.O., S. 305 ff.Google Scholar
  88. 49).
    Weitere Ausführungen siehe: Tell II, B 3; Teil II, D 2; Teil IV, D 3.Google Scholar
  89. 50).
    Nach Schäfer, E.: Die Unternehmung, Köln und Opladen 1956, S. 319 ff.Google Scholar
  90. 51).
    Vgl. hierzu insbesondere Schmalenbach, E.: Kostenrechnung und Preispolitik, S. 126–262 und Lehmann, M. R.: Industriekalkulation, 4. Aufl. Stuttgart 1951, S. 155–210.Google Scholar
  91. 52).
    Siehe Mellerowicz, K.: a.a.O., Bd. II, 1., S. 337 ff.; Schmalenbach, E.: a.a.O., S. 348 if.Google Scholar
  92. 53).
    Vgl. Kosiol, E.: a.a.O., S. 285.Google Scholar
  93. 54).
    vgl. Teil I, C 2 c. 55) Vgl. Teil I, B 2 b.Google Scholar
  94. 55).
    Zur Problematik der Kostenträgerrechnung vergleiche insbesondere: Rummel, K.: a.a.O., S. 192–216.Google Scholar
  95. 56).
    Zum Problem der Genauigkeit und Wirtschaftlichkeit der Kostenrechnung vgl. insbesondere Mellerowicz, K.: a.a.O., Bd. II, 2, S. 377–400;Google Scholar
  96. Nowak, P.: a.a.O., S. 40/41;Google Scholar
  97. Rodenstock, R.: Die Genauigkeit der Kostenrechnung industrieller Betriebe, München 1950; Schmalenbach, E.: a.a.O., S. 23–25;Google Scholar
  98. Witthoff, J.: Der kalkulatorische Verfahrensvergleich, München 1956, S. 67–69.Google Scholar
  99. 57).
    Vgl. hierzu insbesondere Rummel, K.: a.a.O., S. 195 if.Google Scholar
  100. 58).
    Vgl. Mellerowicz, K.: a.a.O., Bd. II, 1, S. 437–439.Google Scholar
  101. 59).
    Vgl. hierzu:Google Scholar
  102. Lehmann, M. R.: a.a.O., S. 15;Google Scholar
  103. 60).
    Mellerowicz, K.: a.a.O., Bd. II, 1, S. 61 f.;Google Scholar
  104. Schmalenbach, E.: a.a.O., S. 15 ff., insbesondere S. 17.Google Scholar
  105. 61).
    Vgl. hierzu außer der obengenannten Literatur:Google Scholar
  106. Morgenstern, 0.: aber die Genauigkeit wirtschaftlicher Beobachtungen. Einzelschriften der Deutsch. Statist. Ges. Nr. 4, München 1952.Google Scholar
  107. 63).
    Vgl. hierzu insbesondere die Untersuchungen von:Google Scholar
  108. Heber, A. und Nowak, P.: Betriebstyp und Abrechnungstechnik in der Industrie, in: Festschrift für Eugen Schmalenbach, Leipzig 1933. —Google Scholar
  109. Heber, A.: Die Abrechnung wechselnder Massenerzeugnisse in Rohstoff-, Halbfertig-, Fertig-und Teilerzeugnis-Betrieben ZfhF 1937, S. 1 ff.;Google Scholar
  110. Nowak, P.: Betriebstyp und Kalkulationsverfahren. Wuppertal-Elberfeld 1936.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1978

Authors and Affiliations

  • Betriebswirtschaftlichen Ausschuß des Verbandes der Chemischen Industrie e.V.

There are no affiliations available

Personalised recommendations