Advertisement

Begriff der Chemischen Industrie

  • Betriebswirtschaftlichen Ausschuß des Verbandes der Chemischen Industrie e.V.
Chapter

Zusammenfassung

Betrachtet man die industrielle Produktion unter dem Gesichtspunkt der Produktionsaufgabe, dann lassen sich zwei Gruppen unterscheiden:
  1. 1.

    Die Gruppe. der Betriebe (Produktionen, Industrien) mit dem Ziel der Stoffumformung und des Zusammenbaues. Hierbei erhalten die Werkstoffe durch das Einwirken äußerer Kräfte eine andere Form, ohne daß dadurch der molekulare Aufbau ihrer Substanz geändert wird. Dazu rechnen u. a. Maschinen-, Fahrzeug-, Möbel-, Lederwaren-und Textilfabriken.

     
  2. 2.

    Die Gruppe der Betriebe (Produktionen, Industrien) mit dem Ziel der Stoffumwandlung. Hierbei wird die Substanz der Einsatzstoffe durch Lösung oder Neuknüpfung chemischer Verbindungen geändert. Im weiteren Sinne kann man hierzu auch die Trennung und Bildung von Substanzgemischen rechnen. Beispiele für die Stoffumwandlung sind Schwefelsäure-, Kunstdünger- und Farbenfabriken, Seifen- und Waschmittelherstellung.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1978

Authors and Affiliations

  • Betriebswirtschaftlichen Ausschuß des Verbandes der Chemischen Industrie e.V.

There are no affiliations available

Personalised recommendations