Advertisement

Die reale Planungssituation bei losweiser Fertigung und deren Abbildung in Modellen

  • Jürgen Oßwald
Chapter
Part of the Beiträge zur industriellen Unternehmensforschung book series (BIU, volume 7)

Zusammenfassung

Im Rahmen der betrieblichen Leistungserstellung ist eine Vielzahl einzelner Planungsprobleme zu lösen, die untereinander in wechselseitiger Beziehung stehen. Eine isolierte Betrachtung der Teilprobleme wird in der Regel nicht zu einem Gesamtplan führen, der die unternehmerische Zielsetzung erfüllt. Eine simultane Entscheidung über alle Teilprobleme ist erforderlich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Andere, auch kombinierte Zielsetzungen sind denkbar, bleiben in der Arbeit jedoch unberücksichtigt; zur Diskussion betriebswirtschaftlicher Ziele siehe E. Heinen (1976), S. 109 ff.Google Scholar
  2. 1.
    Vgl. D. Adam (1972/1), S. 335 ff. und S. 437 ff.Google Scholar
  3. 2.
    Zur Produktionsprogrammplanung siehe z.B. H. Jacob (1971), S. 495 ff.; H. Jacob (1972), S. 39 ff.; W. Kilger (1973), S. 22 ff.Google Scholar
  4. 1.
    Zur Produktionsaufteilungsplanung siehe z.B. D. Adam (1972), S. 381 ff.; K. Dellmann, L. Nastansky (1969), S. 239 ff.; H. Jacob (1963), S. 206 ff.; H. Jacob (1972), S. 207 ff.; R. Karrenberg, A. W. Scheer (1970), S. 689 ff.; L. Pack (1970), S. 67 ff.Google Scholar
  5. 1.
    Zur Emanzipationsplanung siehe z.B. D. Adam (1972/1), S. 342 ff.; W. Kilger (1973/1), S. 175 ff.; W. Piesch (1968), S. I ff.Google Scholar
  6. 1.
    Zur Losgrößenplanung siehe z.B. D. Adam (1969), S. 51 ff.; E. Gutenberg (1960), Sp. 4897 ff.; W. Lücke (1957), S. 344 ff.; L. Orth (1961), S. 738 ff.; L. Pack (1963), S. 465 ff. und S. 573 ff.Google Scholar
  7. 1.
    Zur Lossequenzplanung siehe z.B. D. Adam (1969), S. 84 ff.; W. Dinkelbach (1964), S. 47 ff.; W. Kilger (1973), S. 441 ff.Google Scholar
  8. 1.
    Zum Sortenreihenfolgeproblem siehe z.B. D. Adam (1969), S. 117 ff.; H. Müller-Merbach (1970), S. 65 ff.; U. Pfaffenberger (1960), S. 31 ff.Google Scholar
  9. 2.
    Vgl. M. Bellmore, G.L. Nemhauser (1968), S. 538 ff.; M. Grötschel, M.W. Padberg (1975), S. 378 ff.; M. Held, R.M. Karp (1970), S. 1138 ff. und (1971), S. 6 ff.; S. Lin, B.W. Kerninghan (1973), S. 498 ff.; H. Müller-Merbach (1970), S. 123 ff.Google Scholar
  10. I.
    I Zu den Problemen der zeitlichen Ablaufplanung siehe z.B. D. Adam (1963), S. 233 ff. und (1969), S. 130 ff.; E. Gutenberg (1976), S. 215 ff.; H. Seelbach (1975), S. 32 ff.Google Scholar
  11. 2.
    Zu dem "Dilemma der Ablaufplanung" siehe E. Gutenberg (1976), S. 215 ff.; vgl. auch H. Günther (1971).Google Scholar
  12. 1.
    Vgl. E. Heinen (1976), S. 115 ff.Google Scholar
  13. 1.
    Zur Integration der Marketingplanung in die Produktionsplanung siehe W. Kilger (1973), S. 513 ff. und (1975), S. 132 f.Google Scholar
  14. 1.
    Vgl. D. Adam (1976/2), S. 266; K. Dellmann (1975), S. 94 ff.; W. Kilger (1973), S. 419 ff.Google Scholar
  15. 2.
    Zu Problemen und Modellen der Investitionsplanung siehe z.B. H. Albach (1962); A. Born (1976); H. Hax (1964); H. Jacob (1962) (1971/1), (1974); H. Seelbach (1967); P. Swoboda (1965); J. Waldmann (1971).Google Scholar
  16. 3.
    Zur räumlichen Verteilungsplanung siehe z.B. D. Domainko (1966), S. 21-30; A. Fackelmeyer (1966); H. Krippendorff (1967); H. Winkler (1977).Google Scholar
  17. 1.
    Dabei wird angenommen, daß die Vorteile aus der Verringerung der Produktionskosten und der Kapazitätsbeanspruchung die Lagerkostenachteile aufgrund einer höheren Produktionsgeschwindigkeit (x2 x1) überwiegen. Vgl. D. Adam (1969), S. 78 ff.Google Scholar
  18. 1.
    Vgl. D. Adam (1977), S. 61 ff.Google Scholar
  19. 1.
    Vgl. P. Riebel (1955), S. 27 ff.; E. Gutenberg (1976), S. 446.Google Scholar
  20. 2.
    Vgl. D. Adam (1977), S. 89.Google Scholar
  21. 1.
    Vgl. D. Adam (1976/3), S. 19; D. Schneider (1975), S. 164 ff.Google Scholar
  22. 2.
    Zu den Problemen der Finanzplanung siehe z.B. E. Gutenberg (1975), S. 272 ff.; W. Lücke (1962); D. Schneider (1975), S. 526 ff.Google Scholar
  23. 1.
    Vgl. G. Hadley, T.M. Whitin (1963), S. 18 ff.; H. Müller-Merbach (1961), S. 146; E.S. Buffa (1963), S. 427.Google Scholar
  24. 1.
    Zur Bestimmung des Planungszeitraums siehe z.B. H. Albach (1962); F. Modigliani, F.E. Hohn (1955), S. 46 ff.; D. Schneider (1975), S. 33 ff.; H. Teichmann (1975), S. 295 ff.Google Scholar
  25. 2.
    Vgl. D. Adam (1976/1), S. 149 ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1979

Authors and Affiliations

  • Jürgen Oßwald

There are no affiliations available

Personalised recommendations