Advertisement

Einleitung

  • Martin Deckert
Chapter
Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Zusammenfassung

Die Öffnung und Liberalisierung einer Volkswirtschaft ist durch die weitreichenden politischen und ökonomischen Veränderungen in den Ländern Osteuropas sowie in einigen asiatischen Staaten - Vietnam, Laos, Kambodscha oder die Mongolei - wieder zu einem aktuellen Thema geworden. Die Liberalisierungs1- und Transformationsprozesse in diesen Staaten zeigen unterschiedliche Resultate. Die wirtschaftswissenschaftliche Diskussion dieses Themas hat sich dabei verschoben: Im Vordergrund steht nicht mehr die grundsätzliche Frage, ob sich eine Volkswirtschaft überhaupt den Weltmärkten öffnen soll. Die Notwendigkeit der Liberalisierung verschiedener Märkte und Sektoren innerhalb der gegenwärtigen weltwirtschaftlichen Ordnung ist unstrittig. Vielmehr stehen Grundprobleme bzgl. Abfolge, Zeitpunkt und Geschwindigkeit der Liberalisierung insgesamt, aber auch einzelner Reformen in verschiedenen Bereichen der Volkswirtschaft im Zentrum der wirtschaftspolitischen Diskussion. Neben diesen Aspekten ist auch die früher strikte Trennung der Reformbestrebungen in makroökonomische und mikroökonomische Teilbereiche aufgehoben worden. Eine sorgfältige ganzheitliche Analyse der herrschenden Rahmenbedingungen in einer Volkswirtschaft vor der Planung und während der Umsetzung von Reformprogrammen gewinnt daher an Bedeutung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1996

Authors and Affiliations

  • Martin Deckert

There are no affiliations available

Personalised recommendations