Advertisement

Ansatzpunkte eines entscheidungsorientierten Preismanagements in Kreditinstituten

  • Gabriele Pfeufer-Kinnel
Chapter
Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Zusammenfassung

Betrachtet man die Absatzobjekte der Banken als Leistungsbündel, die sich aus einzelnen, je nach Leistung sehr unterschiedlichen Bausteinen zusammensetzen, so ist die Aufgabe der Festlegung eines vermögensmaximierenden Preises für dieses Leistungsbündel sehr anspruchsvoll. Die mangelhafte Markttransparenz, die Charakteristika der Bankverbindung als Kundenbeziehung auf Zeit sowie die Heterogenität der Nachfragerpräferenzen tragen dazu bei, daß in vielen Produktbereichen Informationshemmnisse auf dem Bankenmarkt bestehen, die die Herausbildung einheitlicher Marktpreise verhindern. Manager sind bezüglich preislicher Fragestellungen deshalb häufig auf ihre Intuition angewiesen. Daß diese Vorgehensweise nur im Ausnahmefall zu im Hinblick auf die Unternehmensziele optimalen Strategien führt, ist offensichtlich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Gabriele Pfeufer-Kinnel

There are no affiliations available

Personalised recommendations