Advertisement

Perspektiven und offene Fragen der Unternehmungskooperation

  • Günter Schulteis
Chapter

Zusammenfassung

Im Rahmen der vorliegenden Arbeit wurde dargestellt, daß die Informations- und Kommunikationstechnologie durch die Synergie institutioneller, prozessualer und informationstechnischer Aspekte als Potentialträger für vertikale Unternehmungskooperationen genutzt werden kann. Dargelegt wurden die Möglichkeiten der IKT derartige Kooperationsformen zu ermöglichen, zu intensivieren und die damit verbundenen unternehmungsübergreifenden Geschäftsprozesse zu gestalten. Erläutert wurde ferner, daß sich datentechnisch vernetzte Wertketten erheblich von herkömmlichen, nicht vernetzten unterscheiden.

Literatur

  1. 382.
    Vgl. Scheer, A.-W., Kocian, C., Corrëa, G.N., Das virtuelle Zentrum: Rahmenkonzept für Entstehung und Management von Virtuellen Unternehmen, in: IM Information Management & Consulting, Heft 3/97, Saarbrücken 1997, S. 59–64.Google Scholar
  2. 383.
    Efficient consumer response und supply chain Management sind erste Ansätze hierfür.Google Scholar
  3. 384.
    Vgl. Endres, E., Wehner, T., Zwischenbetriebliche Kooperation aus prozessualer Perspektive, in: Sauer, D., Hrisch-Hreinsen, H. (Hrsg.), Zwischenbetriebliche Arbeitsteilung und Kooperation, Ergebnisse des Expertenkreises „Zukunftsstrategien“ Band Ill, München 1996, S. 86f.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2000

Authors and Affiliations

  • Günter Schulteis
    • 1
  1. 1.HerzogenrathDeutschland

Personalised recommendations