Advertisement

Zusammenfassung

Ein starrer Schubverband, bestehend aus einem Schubboot als Triebfahrzeug und einem oder mehreren dicht davor und nach einer bestimmten Ordnung gekoppelten leeren oder beladenen Leichtern, ist nautisch wie ein einzelnes am Heck angetriebenes Binnenschiff zu betrachten. Seine Fortbewegung und seine Manövrierfähigkeit unterliegen somit den gleichen hydromechanischen Gesetzen, wie sie bisher für alle Schiffe dieser Art erkannt wurden. Die Besonderheit und damit der Unterschied zu normalen Schiffen liegt in der in Grenzen willkürlichen Wahl von Gesamtlänge und Gesamtbreite des Verbandes sowie in der freien Gestaltung von Formationen, deren Ordnung den geografischen Gegebenheiten der zu befahrenden Wasserstraße weitgehend angepaßt werden kann.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1962

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Sturtzel
    • 1
  • Erich Schäle
    • 1
  • Hans Heuser
    • 1
  1. 1.Versuchsanstalt für Binnenschiffbau e. V.DuisburgDeutschland

Personalised recommendations