Advertisement

Einen Technologiepark für Südniedersachsen?

  • Waltraud Bruch

Zusammenfassung

Auch im Süden Niedersachsens werden seit geraumer Zeit verschiedene Standorte und Konzepte für Technologieparks diskutiert.1 Südniedersachsen, bestehend aus den Landkreisen Osterode a.H., Northeim und Göttingen sowie der Stadt Göttingen, entspricht der Raumordnungsregion 16. Die Region zählt nach Raumordnungskriterien zu dem Typus „ländlicher Raum mit Verdichtungsansätzen“, und weite Teile liegen im Zonenrandgebiet. Diese Zuordnungen deuten bereits auf die Strukturschwäche der Region hin.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Allesch 1985 in: Wirtschaftswoche Nr. 23, S. 51, DüsseldorfGoogle Scholar
  2. BMBau - Bundesminister für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau - (Hg.) 1984: Regionale Entwicklung durch Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen, Schriftenreihe 06 Raumordnung, H.06.053, Bonn-Bad GodesbergGoogle Scholar
  3. Hahne U./DIHT - Deutscher Industrie- und Handelstag - (Hg.) 1985: Technologieparks - Orientierungshilfe zur Gestaltung, Nr. 222, BonnGoogle Scholar
  4. Krist H./ISI - Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung - (Hg.) 1985: Regionale Innovationspolitik - Konzepte und Realisierungsformen, KarlsruheGoogle Scholar
  5. NIW - Niedersächsisches Institut für Wirtschaftsforschung - (Hg.) 1984: SüdNord-Gefälle in der Bundesrepublik, NIW-Workshop 1984, HannoverGoogle Scholar
  6. NIW - Niedersächsisches Institut für Wirtschaftsforschung - (Hg.) 1986: Zur räumlichen Dimension der Bundesforschungspolitik, HannoverGoogle Scholar
  7. Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kunst (Hg.) 1985: Niedersächsischer Hochschulgesamtplan, HannoverGoogle Scholar
  8. Schmidt W. 1986: Technologiepark-Entwicklung in: Informationen zur Raumentwicklung, Bundesanstalt für Landeskunde und Raumordnung (Hg.), BonnGoogle Scholar
  9. Schriften der Projektgruppe Strukturuntersuchung für Südniedersachsen (Hg.) 1984–1986,GöttingenGoogle Scholar
  10. Spengler U. 1984: Die Universität Göttingen als Ausgangspunkt von Innovationen, unveröffentlichte Diplomarbeit, GöttingenGoogle Scholar
  11. Staudt E. 1984: Die Aufregung um den Technologietransfer: Modewort und Strohfeuer zugleich, in: FAZ 09.06.1984Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1988

Authors and Affiliations

  • Waltraud Bruch

There are no affiliations available

Personalised recommendations