Advertisement

Höhepunkt des Fusionsfiebers

  • John R. Huizenga
Chapter

Zusammenfassung

Zwei Monate nach der Pressekonferenz fanden drei große Konferenzen statt, auf denen positive wie negative Ergebnisse der Kalten Kernfusion diskutiert wurden: Die Frühjahrstagung der APS in Baltimore (Maryland, USA) vom 1. bis 4. Mai; eine Woche später, am 8. Mai begann in Los Angeles die Tagung der Electrochemical Society. Obwohl das wissenschaftliche Programm dieser beiden Tagungen viele verschiedene Themen umfaßte, nahmen doch Vorträge und breite öffentliche Diskussionen über die Kalte Kernfusion einen besonderen Raum ein. Die dritte Konferenz, die in diesem Zusammenhang genannt werden muß, ist die vom DOE organisierte Tagung des Los Alamos National Laboratory, die ausschließlich der Kalten Kernfusion gewidmet war und vom 23. bis 25. Mai in Santa Fe (New Mexico, USA) abgehalten wurde. Im Gegensatz zum unkritischen Verhalten der meisten Teilnehmer der Tagung der ACS in Dallas zeigte sich das Publikum der APS ungläubig und skeptisch gegenüber den Behauptungen aus Utah. W.H. Beckenridge, Chemiker an der University of Utah, bemerkte, die Rivalität zwischen Physikern und Chemikern beruhe auf der Tatsache, daß „zwei Chemiker eine ungewöhnliche Entdeckung auf dem Gebiet der Physik gemacht haben, worüber nie ein Physiker mit einem Chemiker redet“[1].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Brief an den Herausgeber des Wall Street Journal, 26. April 1989Google Scholar
  2. [2]
    Petrasso etal. Nature 339 183 (1989)ADSCrossRefGoogle Scholar
  3. [3]
    Fleischmann et al. J. Electroanal. Chem. 263 187 (1989)CrossRefGoogle Scholar
  4. [4]
    Lewis et al. Science 246 793 (1989)ADSCrossRefGoogle Scholar
  5. [5]
    vgl. Tabelle C. im J. Electronanal. Chem 261 301 (1989)CrossRefGoogle Scholar
  6. [6]
    Lewis et al. Nature 340 525 (1989)ADSCrossRefGoogle Scholar
  7. [7]
    Business Week, 8. Mai. 1989Google Scholar
  8. [8]
    Salt Lake Tribune, 10 Mai 1989Google Scholar
  9. [9]
    Salt Lake Tribune, 10 Mai 1989Google Scholar
  10. [10]
    C & EN, 15. Mai 1989Google Scholar
  11. [11]
    Wall Street Journal, 10. Mai 1989Google Scholar
  12. [12]
    Salt Lake Tribune, 13. Mai 1989Google Scholar
  13. [13]
    Salt Lake Tribune, 13. Mai 1989Google Scholar
  14. [14]
    Salt Lake Tribune, 11. Mai 1989Google Scholar
  15. [15]
    Salt Lake Tribune, 12. Mai 1989Google Scholar
  16. [16]
    Nature, 339 167 (1989)Google Scholar
  17. [17]
    Salt Lake Tribune, 13. Mai 1989Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • John R. Huizenga

There are no affiliations available

Personalised recommendations