Advertisement

Pressekonferenz

  • John R. Huizenga
Chapter

Zusammenfassung

Am 23. März 1989 berichteten auf einer sensationellen Pressekonferenz in Salt Lake City zwei Elektrochemiker, Dr. B. Stanley Pons, Leiter des Chemischen Institutes der University of Utah, und Dr. Martin Fleischmann, emeritierter Professor der University of Southampton, von dem großen Durchbruch in der Fusionsforschung. Sie behaupteten, es sei ihnen gelungen, in einem Reagenzglas bei Raumtemperatur in einer Art Schülerapparatur Kernfusion zu induzieren. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, so wäre ihnen der Nobelpreis sicher. Die begleitenden Presseinformationen (s. Anhang) waren sehr allgemein gehalten und enthielten kaum technische Details. Die meisten großen Fernsehanstalten und Nachrichtensender verbreiteten positive Berichte über die Entdeckung von Fleischmann und Pons, die als „Kalte Kernfusion“ bezeichnet wurde. Die Medienberichte nährten die Hoffnung und Erwartung der Bevölkerung. Dan Rather, zum Beispiel leitete die CBS Abendnachrichten mit dem Fusionsbericht ein. Voller Enthusiasmus begann er: „Ein überragender wissenschaftlicher Fortschritt...“ Journalisten aus den gesamten USA und Europa kamen nach Salt Lake City, um für einen Bericht zu recherchieren. Das Wall Street Journal brachte im Auslandsteil den Kernfusionsbericht als Hauptmeldung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Science 244, 422 (1989)Google Scholar
  2. [2]
    Time, 8. Mai 1989, S.76Google Scholar
  3. [3]
    Salt Lake Tribune, 30. April 1989Google Scholar
  4. [4]
    Time, ibid Google Scholar
  5. [5]
    New York Times, 24. März 1989Google Scholar
  6. [6]
    Science, 31 März 1989Google Scholar
  7. [7]
    Salt Lake Tribune, 24. März 1989Google Scholar
  8. [8]
    Wall Street Journal, 24. März 1989Google Scholar
  9. [9]
    Austin American Statesman, 28. März 1989Google Scholar
  10. [10]
    Salt Lake Tribune, 24. März. 1989Google Scholar
  11. [11]
    Rutherford, E., Nature, 133, 413, (1934) undGoogle Scholar
  12. [11]a
    Rutherford, E., Proc. Roy. Soc. A 148, 623 (1934)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • John R. Huizenga

There are no affiliations available

Personalised recommendations