Advertisement

Zusammenfassung

Ein Verfahren wird beschrieben, mit dem es möglich ist, das Formänderungsfestigkeit-Formänderungs-Schaubild, also die wahre Fließkurve von Stählen bei schlagartigem Warmstauchen im Fallhammer bis zu logarithmischen Formänderungen von 0,35 bzw. 35 % bei bekanntem Formänderungsgeschwindigkeitsverlauf aufzunehmen. Der zeitliche Kraftverlauf während des Stauchvorganges wird dabei mit Hilfe von Dehnungsmeßstreifen, der der Formänderung durch optische Aufnahme der Durchmesserzunahme frei gestauchter Zylinderproben gemessen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1956

Authors and Affiliations

  • Franz Wever
    • 1
  • Werner Lueg
    • 1
  1. 1.Max-Plack-Institut für EisenforschungDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations