Advertisement

Zusammenfassung

Beim Herstellen von Gesenkschmiedestücken ist die Kenntnis der Formänderungsfestigkeit des zu verarbeitenden Werkstoffes für die Wahl der Arbeitsmaschine und ihrer Größe sowie für die Beurteilung des Werkzeugverschleißes und die damit zusammenhängenden Genauigkeitsfragen von besonderer Bedeutung. Die Formänderungsfestigkeit ist eine reine Werkstoffeigenschaft, die bei Stahl im Gebiet der Warmformgebung in erster Linie von der Temperatur und von der Geschwindigkeit abhängt, mit der die Formänderung vor sich geht. Daneben spielen die Größe der Formänderung selbst, Verfestigung und Entfestigung sowie Gefügeausbildung eine Rolle. Zur Klärung dieser teils noch wenig bekannten Zusammenhänge sollten planmäßige Untersuchungen durchgeführt werden, bei denen im Besonderen der Einfluß der Formänderungsgeschwindigkeit auf die Formänderungsfestigkeit zu ermitteln war.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1956

Authors and Affiliations

  • Franz Wever
    • 1
  • Werner Lueg
    • 1
  1. 1.Max-Plack-Institut für EisenforschungDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations