Advertisement

Schweißversuche mit Titan und mit Titanlegierungen (Auswertung des einschlägigen Schrifttums)

  • Karl Krekeler
  • Hans Verhoeven
Chapter
  • 70 Downloads
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 692)

Zusammenfassung

Rein-Titan liegt bei Raumtemperatur in der α-Modifikation vor mit hexagonal dichtester Kugelpackung (α-Titan). Die Umwandlungstemperatur liegt bei 885° C, hier wandelt sich Titan die kubisch raumzentrierte 1ß-Modifikation um (B-Titan). Da technisch reines Titan immer geringe Mengen an Verunreinigungen enthält, erfolgt diese Umwandlung in einem mehr oder weniger großen Temperaturbereich. Man hat versucht, die β-Phase durch Abschrecken zu stabilisieren, was nicht gelang. Bei dieser diffusionslosen Umwandlung entstand je nach Abkühlungsgeschwindigkeit ein lamellares bis nadeliges α-Korn, das durch seine Ausbildungsform ungünstige Zähigkeitseigenschaften aufweist. Siehe Abbildung 9.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1959

Authors and Affiliations

  • Karl Krekeler
    • 1
  • Hans Verhoeven
  1. 1.Institut für Schweißtechnische FertigungsverfahrenTechnischen Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations