Advertisement

Ablage pp 257-276 | Cite as

Projektablauf der Schriftgut-Reorganisation

  • Margit Gätjens-Reuter
Chapter

Zusammenfassung

Liebe Leserin, lieber Leser, durch sieben Kapitel Papier haben Sie sich bisher durchgekämpft, um zu erfahren, wie man mit Papier fertig werden kann. Haben Sie vielleicht Lust bekommen, die beschriebenen Systeme und Methoden einmal auszuprobieren? Wenn ja, würde es mich freuen. Aber Vorsicht — das „Gewußt wie“ reicht noch nicht ganz aus, um aus einem mehr oder weniger großen Papierchaos das Informationssystem Schriftgutablage zu machen. Je größer das Unternehmen ist, je mehr Mitarbeiter in eine solche Reorganisation einbezogen werden sollen, desto wichtiger ist es, die gesamte Abwicklung sorgfältig zu planen. Denn ein gutes oder sogar optimales System ist nur die eine Seite der Medaille. Die konkrete Umsetzung eines solchen Systems in die Praxis ist die andere. Und da tauchen nun noch eine ganze Reihe von Problemen auf, die gelöst werden müssen, wenn aus der Theorie nicht Frustration, sondern anwendbare, praktische Lösungen werden sollen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1993

Authors and Affiliations

  • Margit Gätjens-Reuter

There are no affiliations available

Personalised recommendations