Advertisement

Zur Abgrenzung der Untersuchung

  • Klaus Brockhoff
Chapter

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit über Planungsprobleme im Bereich der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten einzelner Unternehmen kann nicht alle Fragen behandeln, die bei der Lösung dieses vielschichtigen und komplizierten Bereichs der Unternehmensplanung auftreten. Das zeigt sich schon beim Hinweis auf solche Themenkreise, die im folgenden nicht behandelt werden:

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Zur Dokumentation sei hier nur hingewiesen auf: Gruber, Terell, Wertheimer, Herausg., Contemporary Approaches to Creative Thinking, New York, London 1963; Taylor, C.W., und F. Barron, Scientific Creativity, Its Recognition and Development, (Proceedings of the Utah Creativity Conferences 1,2,3) New York, London 1963. Speziell für das Gebiet industrieller Forschung sei hier auf zwei weitere Arbeiten hingewiesen: Einmal auf die umfangreiche Dissertation von W.H. Pound, Communications, Evaluations and the Flow of Ideas in an Industrial Research and Development Laboratory, Diss. Northwestern University, Evanston/Ill. 1966, zum anderen auf: Allen, T.J., und S.I. Cohen, Information Flow in an R & D Laboratory, Sloan School of Management (MIT) Working Paper 217/66, 1966Google Scholar
  2. 1).
    Shephard, H.A., Nine Dilemmas in Industrial Research, Administrative Science Quarterly, Vol. 1, 1956,S. 295–309, hier S. 295 f.Google Scholar
  3. 1).
    Heerwagen, F., Forschungsökonomie-Forschungspolitik: Loccumer Gespräch vom 16.-19.11.1965 über Prioritäten in der Forschung, Die Deutsche Universitätszeitung, 21. Jg., 1966, No. 1, S. 33Google Scholar
  4. 2).
    Kaufmann, R., Wie Sportler auf derselben Bahn, Christ und Welt, XIX. Jg.,19.8.1966, S. 22; Picht, G., Was erwarten Staat und Gesellschaft von der Universität?, Merkur, XXII.,Jg.,1968, S.18–32, hier S. 27 f.Google Scholar
  5. 1).
    Albach, H., Der Einfluß von Forschung und Entwicklung auf das Unternehmenswachstum, Liiketaloudellinen Aikakauskirja (The Journal of Business Ecoriomics), II/1965 S. 111–14oGoogle Scholar
  6. 2).
    K. Mellerowicz weist auf diese Möglichkeit hin, Vgl.: Die Organisation des Forschungs- und Entwicklungsbereiches, TFB-Taschenbuch Organisation, K. Agthe und E. Schnaufer, Herausg., Berlin, Baden-Baden 1961, S. 633–677, hier S. 633. Mellerowicz stellt ein tiefer gegliedertes System in seinem Werk Forschungs- und Entwicklungstätigkeit als betriebswirtschaftliches Problem, Freiburg/Br. 1958, S. 33, vor.Google Scholar
  7. 3).
    Schätzle, G., Forschung und Entwicklung als unternehmerische Aufgabe, Köln, Opladen 1965, S. 9.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1969

Authors and Affiliations

  • Klaus Brockhoff

There are no affiliations available

Personalised recommendations