Advertisement

Koexistierende Minerale in tremolitführenden Sagvanditen und Minerale aus Kontaktgesteinen zwischen tremolitführenden Sagvanditen und nicht-ultramafischen Nebengesteinen Nord-Norwegens

  • W. Ohnmacht
Chapter
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 2374)

Zusammenfassung

Sagvandite sind ultramafische Gesteinskörper, die in der Provinz Troms/Nord-Norwegen als konkordante Linsen hochmetamorphen Nebengesteinen (Mannchen, Seite 68) eingelagert sind. Die Sagvandite, auch Karbonat- Orthopyroxenite genannt, bestanden vermutlich primär nur aus Olivin und eventuell Enstatit. Metasomatische Prozesse ließen neue Minerale in dem ursprünglichen Gestein entstehen, während an der Grenze zwischen Ultramafitit und chemisch deutlich verschiedenen Nebengesteinen Kontaktzonen gebildet wurden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1973

Authors and Affiliations

  • W. Ohnmacht
    • 1
  1. 1.Institut für MineralogieRuhr-Universität BochumDeutschland

Personalised recommendations