Advertisement

Julgoldit und eine unbekannte Phase aus der Manganlagerstätte Långban, Schweden

  • R. Allmann
  • K. Abraham
Chapter
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 2374)

Zusammenfassung

P.B. Moore (1971) entdeckte in einem Handstück aus Långban, Schweden, das Eisenanalogon des Pumpellyits und nannte es zu Ehren seines Lehrers Julian Goldsmith Julgoldit. Als Formel dieses Minerals ergibt sich Ca2(Fe 1−x 2+ Fe x 3+ )Fe 2 3 +Si3O10+x(OH)4−x(x ~ 0,5). Ersetzt man Fe3+ durch Al und Fe2+ durch Mg, so erhält man den häufiger vorkommenden Pumpellyit, jedoch sind auch schon mehrere Mischkristalle aus beiden Endgliedern beschrieben worden. Moore beschreibt außerdem zwei unbekannte Phasen aus demselben Handstück, alle sind eingebettet in Apophyllit. Eine emissionsspektroskopische Untersuchung des Julgoldits von R. Rajandi (in Moore 1971) ergab einen zu hohen Gehalt an Si und Ca und einen zu niedrigen an Fe und H20. Da diese Analyse durch beigemengten Apophyllit und eventuell auch Ilvait (siehe unten) verfälscht sein konnte, wurden einige Mineralkörner der obigen Probe mit der Mikrosonde untersucht (Tabelle 10, Spalten 1 und 2). Die Mikrosondenanalyse ergab eine bessere Übereinstimmung mit obiger Formel, so daß diese als gesichert gelten kann, vor allem wenn man ungefähr 5 % des Fe3+ durch Al ersetzt. Folgende Gitterkonstanten des Pumpellyits wurden ermittelt: a = 8,922 (4), b = 6,081 (3), c = 19,432 (9) Å, ß = 97,60 (6)°, Raumgruppe A2/m, Z = 4. Die daraus berechnete Röntgendichte von 3,56 g•cm−3 ist etwas kleiner als die von Moore experimentell bestimmte (3,60 g•cm−3). Eine ausführliche Beschreibung der Kristallstruktur ist zur Veröffentlichung im „Mineralogical Magazine“ eingereicht.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1973

Authors and Affiliations

  • R. Allmann
    • 1
  • K. Abraham
    • 2
  1. 1.Fachbereich GeowissenschaftenUniversität MarburgDeutschland
  2. 2.Institut für MineralogieRuhr-Universität BochumDeutschland

Personalised recommendations