Advertisement

Head Split proximaler Humerus rechts

  • Fabrizio MoroEmail author
  • Rainer-Peter Meyer
  • Andreas Lütscher
Chapter
  • 79 Downloads

Zusammenfassung

In der ap-Projektion imponiert hier auch das Pelikanzeichen (siehe ◘ Abb. 52.1a). Bei diesem Patienten ist keine Computertomographie präoperativ durchgeführt worden. Retrospektiv hätten wir darauf bestanden gerade im Hinblick auf das zu wählende operative Verfahren. Die Rekonstruktion ist hier in Prothesenbereitschaft erfolgt. Die Fraktur konnte aber gut rekonstruiert werden. Auch an diesem Beispiel soll illustriert werden, dass eine erhöhte Nekrose-Rate keine Kontraindikation per se darstellt für eine Rekonstruktion. Des Weiteren soll auch darauf hingewiesen werden, dass selbst bei einer partiellen Humeruskopfnekrose die Klinik bland sein kann. Die Humeruskopfnekrose ist eine radiologische Diagnose und muss nicht einhergehen mit der Klinik, hier asymptomatisch. Solange kein Humeruskopfkollaps sich abzeichnet, sind lediglich Verlaufskontrollen bei Bedarf indiziert, wobei die Klinik im Vordergrund steht.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Fabrizio Moro
    • 1
    Email author
  • Rainer-Peter Meyer
    • 1
  • Andreas Lütscher
    • 1
  1. 1.Schulthess KlinikZürichSchweiz

Personalised recommendations