Advertisement

Auftragsfreigabe und Steuerung

  • Paul SchönslebenEmail author
Chapter
  • 292 Downloads

Zusammenfassung

Beabsichtigte Lernergebnisse: Verschiedene Methoden zur Auftragsfreigabe unterscheiden. Die Werkstattsteuerung detailliert erklären. Methoden und Techniken zur Auftragskoordination und Betriebsdatenerfassung vorlegen. Die Vertriebssteuerung beschreiben.

Dieses Kapitel behandelt die Aufgaben der Planung & Steuerung im kurzfristigen Zeithorizont, d.h. die Auftragsfreigabe und Steuerung. Steuerung meint hier den gut etablierten Ausdruck für die Regelung und Koordination der Aufträge zu deren erfolgreicher Abwicklung, bei denen es um die Begleitung des Güterflusses geht: von der Freigabe der Auftragsvorschläge über die Steuerung durch die wertschöpfenden Tätigkeiten hin zur Fertigstellung und zum Vertrieb von absetzbaren Gütern.

Jede Auftragsfreigabe umfasst erneut eine Terminrechnung und eine Verfügbarkeitsprüfung der benötigten Ressourcen mit den Verfahren des Material-, Termin-, und Kapazitäts-managements. Die Aufträge werden sodann durch die Bereiche gesteuert (Werkstätten für Teilefertigung, Montage usw. oder für die Beschaffung). Die Steuerung umfasst auch die Belegung der Infrastrukturen zur Kommissionierung und zum Vertrieb. Ein Betriebsdatenerfassungssystem erfasst Fortschrittsmeldungen und verbrauchte Ressourcen. Fertig produzierte bzw. eingegangene Güter werden geprüft, der weiteren Produktion, dem Vertrieb oder dem Lager zugeführt und zur Abrechnung vorbereitet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. APIC16 Pittman, P. et al., APICS Dictionary, 15. Auflage, APICS, Chicago, IL, 2016Google Scholar
  2. ArFu09 Arnold, D., Furmans, K., „Materialfluss in Logistiksystemen“ (VDI-Buch), 6. Auflage, Springer-Verlag, 2009Google Scholar
  3. BaBr94 Bauer, S., Browne, S., Bowden, M., Duggan, A., Lyons, J., „Shop Floor Control Systems“, 2nd Edition, Chapman & Hall, 1994Google Scholar
  4. DoSo10 Domschke, W., Scholl, A., „Logistik II. Rundreisen und Touren“, 5. Auflage, Oldenbourg-Verlag, 2010Google Scholar
  5. Eich90 Eichinger, F., Meindl, E., Metze, G., „Reihenfolgeoptimierung mit Methoden der ‘Künstlichen Intelligenz’“, CIM-Management 1 / 1990, S. 63–67Google Scholar
  6. Gude10 Gudehus, T., „Logistik: Grundlagen, Strategien, Anwendungen“, 4. Auflage, Springer-Verlag, Berlin, 2010Google Scholar
  7. Gude12 Gudehus, T., „Logistik 2: Netzwerke, Systeme und Lieferketten“, 4. Auflage, VDI-Buch, Springer-Verlag, Berlin, 2012Google Scholar
  8. JuSc00 Jünemann, R. Schmidt, T., „Materialflusssysteme: Systemtechnische Grundlagen“, 3. Auflage, Springer-Verlag, Berlin, 2000Google Scholar
  9. Kass96 Kassel, S., „Multiagentensysteme als Ansatz zur Produktionsplanung und -steuerung“, Information Management 11:1, S. 46–50, 1996Google Scholar
  10. Knol92 Knolmayer, G., „A Widely Acclaimed Method of Load-Oriented Job Release and its Conceptual Deficiencies“, Arbeitsbericht Nr. 29 des Instituts für Wirtschaftsinformatik, Univ. Bern, 1992Google Scholar
  11. MarA95 Martin, A., „Distribution Resource Planning“, 3rd Edition, John Wiley & Sons, New York, 1995Google Scholar
  12. Pfoh18 Pfohl, H.-Ch., „Logistiksysteme: Betriebswirtschaftliche Grundlagen“, 9. Auflage, Springer-Verlag, Berlin, 2018Google Scholar
  13. RKW-Ha RKW-Handbuch Logistik, „Integrierter Material- und Warenfluss in Beschaffung, Produktion und Absatz“, Handbuch für Planung, Einrichtung und Anwendung logistischer Systeme in der Unternehmenspraxis, Erich Schmidt VerlagGoogle Scholar
  14. Ross15 Ross, D. F., „Distribution: Planning and Control“, 3rd Edition, Springer Netherlands, 2015Google Scholar
  15. Sche96 Scherer, E., „Koordinierte Autonomie und flexible Werkstattsteuerung“, BWIReihe Forschungsberichte für die Unternehmenspraxis, vdf Hochschulverlag an der ETH Zürich, 1996Google Scholar
  16. Sche98b Scherer, E., „Shop Floor Control — a Systems Perspective: From Deterministic Models Towards Agile Operations Management“, Springer-Verlag New York, Inc., 1998Google Scholar
  17. Schö95b Schönsleben, P., „Corma: Capacity Oriented Materials Management“, Proceedings of the APICS World Symposium in Auckland, Australasian Production and Inventory Control Society, 1995Google Scholar
  18. SeSö96 Scherer, E., Schönsleben, P., Ulich, E., „Werkstattmanagement — Organisation und Informatik“, vdf Hochschulverlag der ETH Zürich, 1996Google Scholar
  19. Stic04 Stich, V., „Industrielle Logistik“, 8th Edition, Wissenschaftsverlag Mainz, 2004Google Scholar
  20. Wien87 Wiendahl, H. P., „Belastungsorientierte Fertigungssteuerung“, Carl Hanser Verlag, München, 1987Google Scholar
  21. Wien95 Wiendahl, H. P., „Load-Oriented Manufacturing Control“, Springer, Berlin, New York, 1995Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations