Advertisement

§ 17 Atomstrafrecht

  • René Börner
Chapter
  • 75 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Das Atomstrafrecht lässt sich in drei Bereiche gliedern. Außerhalb des verwaltungsrechtlich regulierten Bereichs erfasst das Strafrecht den Einsatz von radioaktiver Strahlung und Kernenergie als Werkzeug zur Schädigung von Menschen. Im Zusammenhang mit den Bereichen verwaltungsrechtlicher Regulierung können das auf Radioaktivität bezogene Gefahrstoffstrafrecht einerseits und die Errichtung sowie der Betrieb von Anlagen andererseits unterschieden werden.

Weiterfüherende Literatur

  1. AnwaltKommentar StGB, 2. Aufl. 2015Google Scholar
  2. Börner, Die Strafbarkeit des Missbrauchs ionisierender Strahlen gem. § 309 Abs. 2 StGB, NZWiSt 2012, 451 ff.Google Scholar
  3. Fischer, Strafgesetzbuch, 66. Aufl. 2019Google Scholar
  4. Hellmann, Wirtschaftsstrafrecht, 5. Aufl. 2018Google Scholar
  5. Küpper, Mengenbegriffe im Strafrecht, in: Festschrift für Günter Kohlmann zum 70. Geburtstag, Köln 2003, S. 133/140 ff.Google Scholar
  6. Lackner/Kühl, Strafgesetzbuch, Kommentar, 29. Aufl. 2018Google Scholar
  7. Münchener Kommentar zum Strafgesetzbuch, 3. Aufl. 2019Google Scholar
  8. Saliger, Umweltstrafrecht, 1. Aufl. 2012Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • René Börner
    • 1
  1. 1.Universität PotsdamPotsdamDeutschland

Personalised recommendations